Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport mit Geräteraum von SCHEERER: Birkenweiß

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen Carport Variant in 6 x 6m, Leimholz Duo-Color Kesseldruckimprägniertes Carport in KDG grau mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Q4 – Verändert Seh- und Einparkgewohnheiten Geräteraum Mellum Für preisbewusste Einsteiger: Kompakt Carports als Einzel- oder Doppelstellplatz Hoch-Carport in 6 x 10m mit Senkrechtblende und Stahlpfosten XXL-Carports zum Raumgewinn im Großformat Gerätehaus 4 x 3,7 kesseldruckimprägniert KD + braun Sonderausführung Gerätehaus 3 x 5, kesseldruckimprägniert KD + braun All-Wetter-Schutz: Bike-Port 7 x 3m in KDG grau Terrassenträume durch Sonderanfertigungen nach Maß verwirklichen

Carport mit Geräteraum von SCHEERER

Ganz sicher erhalten Sie auch in Ihrer Nähe die enorme Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carport mit Geräteraum Ihr Thema ist, erhalten Sie hier gerne alle von Ihnen benötigten Informationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konzeption und der Montage eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Serien Kompakt, Variant und Q4. Für jede Carport-Variante bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


 

Carport mit Geräteraum bzw. Schuppen: Spielräume, die Sie ausgiebig nutzen können


Carport mit Geräteraum Ob Sie es "Carport mit Geräteraum" oder "Carport mit Schuppen" bezeichnen, der ergänzende Lagerraum beweist, dass ein Carport besonders vielseitig zu nutzen ist. Das Wort Carport heißt auf Deutsch direkt übersetzt "Autohafen". Ein Carport ist ein an eine Wohnimmobilie angebauter oder frei errichteter Dachunterstand für Autos. Ein Carport braucht aber nicht nur ein PKW-Stellpatz sein. Verlängert um eine Abstellkammer ergeben sich einige interessante Zusatznutzen
Wir bieten Ihnen geschlossene Geräteräume, die unter einem Carport verbaut werden. Dadurch sind die für die Gartenarbeit benötigten Gerätschaften oder die zum Chillen bestimmten Gartenmöbel perfekt gelagert und doch stets griffbereit. Zudem sparen Sie kostbaren Lagerraum im eigentlichen Wohnhaus. Absolut notwendig für zusätzlichen Geräteraum ist ein Carport mit einer Mindestlänge von etwa 7,00 m bzw. einer Mindestbreite von fünf Metern. Die Wände unserer Geräteräume werden erstellt aus 20 mm dicken Douglasie- bzw. Fichte-Profilbrettern. Diese sind natürlich beidseitig gehobelt, das heißt Sie haben auch von innen eine schöne Ansicht.

Hier bieten wir ergänzende Daten zum Begriffm Thema Carports mit Geräteraum.
Unsere Liste der Lieferanten


Carport mit Geräteraum

Über das Internet zum Ziel-Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie bequem Ihr perfekten Carport problemlos zuhause zusammenstellen. Dies gilt auch für Carports mit Abstellraum. Diese Geräteschuppen-Versionen hat SCHEERER für Sie zum Beispiel im Programm:

Carport mit Geräteraum bzw. Schuppen Modell Wedemark
Der Standardabstellraum aus kompletten Wandelementen (ab 1,5 Metern Breite aus zwei Teilen bestehend), einem Fenster (Maße 100 x 78 Zentimeter) mit einfachem Sprossenkreuz sowie einer qualitativ hchwertigen Leimholzrahmen-Tür (98 x 200 Zentimeter), Türdrücker und -schloss ohne Profilzylinder. Der modulare Aufbau unserer Carportwandbauteile erlaubt eine Fülle von Gestaltungsvarianten. Als Spezialausführung bei einem Carport mit Gerätekammer schaffen wir auch die Variante, den Eingang als Schiebetür zu wählen. besonders wenn die Tür in den Carport öffnen sollte, können Sie bei einer Tür zum Schieben auch bei vorhandenen Kfz unkompliziert in den Geräteraum gehen. Die Schiebetür ist mit einem Leimholzrahmen inkl. Schloss für einen Profilzylinder geliefert.

Carport mit Geräteraum oder Schuppen Typ Allertal
Die preiswerte Variante bei einem Carport mit Abstellraum - besteht aus losem Einzelmaterial, Nut- und Federbohlen von 20mm Stärke und Riegeln, die erst vor Ort zu Wänden zusammengebaut werden. Im Bausatz enthalten ist eine rahmenlose Carporttür (200 x 98 cm) mit den üblichen Beschlägen ohne Schloss - ein Vorhängeschloss kann aber benuzt werden. Die Form entspricht in Bezug auf die Außenmaße exakt den Geräteräumen Wedemark. Ort und Anzahl der Zwischenpfosten weichen jedoch ab. Es ist kein Fenster im Bausatz vorhanden.


Ein SCHEERER Carport mit Geräteraum erfüllt ausdrücklich eins: Ihre Anforderungen

Sie erhalten einen Flach- oder Spitzdach-Carport der Modellreihe Variant in den Standardmaßen von 3 x 5 bis 9 x 6 m. Wir unterstützen Sie sehr gerne bei der konkreten Planung Ihres Carports. Sie können z.B. Formen und Farben Ihres Hauses übernehmen und auch die Eindeckung Ihres Daches über das Carport fortführen. Ein besonders gute Figur macht ein Carport mit Wandverkleidung. Hier fertigen wir vielfältige Modellserien mit zahlreichen Merkmalen bei den einzelnen Elementen an. Bei unseren Wandelementen aus Tanne können Sie zwischen 16 voneinander abweichenden Grund-Colorierungen wählen. Als überaus sinnvoll erweist sich regelmäßig ein integrierter Nutz- oder Geräteraum. Diesen Geräteraum erhalten Sie in der gleichen Farbvielfalt wie das Carport, einschließlich Türen und Fenster. SCHEERER-Carports - gleichgültig ob ohne oder mit Geräteraum oder Schuppen - sind ein Beispiel für Gestaltungsvielfalt und Anpassungsfähigkeit.


Carport mit Geräteraum

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Pflanzenart hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in erster Linie in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Spezielle Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große naturgegebene Beständigkeit.



Kiefern

Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, stehen für eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die zahlreichsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden durchschnittlich gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.




Flachdach-Carport Dortmund   Carport-Zubehör Rotenburg   Doppelcarport Nürnberg   Spitzdach-Carport Gifhorn   Carport-Zubehör Heide   Carport-Zubehör Kiel   Carport Aufbauanleitung Köln   Bitumendach-Carport Wittingen   Carport Bauantrag Tübingen   Carports Gifhorn   Carport Qualität Aachen   Carport Essen   Spitzdach-Carport Wittingen   Carport Qualität Kiel   Carport Konfigurator München   Carport Stuttgart   Carports Hannover   Doppelcarport Mönchengladbach   Carports Aufbauanleitung Darmstadt   Carport Öko-Dacheindeckungen Braunschweig   Carports Bauantrag Kassel   Carports Bauantrag Stuttgart   Carport mit Geräteraum Augsburg   Carport-Zubehör Bochum   Carport Wittingen   Flachdach-Carport Wittingen   Carports Bauantrag Erfurt   Carport Konfigurator Bonn   Carports Bauantrag Magdeburg   Carports Aufbauanleitung Lüdenscheid   Spitzdach-Carport Nürnberg   Flachdach-Carport Delmenhorst   Carport Qualität Darmstadt   Carport mit Geräteraum Husum   Carport Planer Kiel   Carport-Zubehör Wittingen   Carport mit Geräteraum Bonn   Carport Planer Würzburg   Bitumendach-Carport Frankfurt   Bitumendach-Carport Nürnberg   Carport mit Geräteraum Mönchengladbach   Carport aus Holz Bochum   Carports Aufbauanleitung Kassel   Carports Bauantrag Berlin   Doppel-Carport Gelsenkirchen   Carports Qualität Lübeck