Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Aufbauanleitung in Frankfurt am Main: Birkenweiß

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen Carport Variant in 6 x 6m, Leimholz Duo-Color Kesseldruckimprägniertes Carport in KDG grau mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Q4 – Verändert Seh- und Einparkgewohnheiten Geräteraum Mellum Für preisbewusste Einsteiger: Kompakt Carports als Einzel- oder Doppelstellplatz Hoch-Carport in 6 x 10m mit Senkrechtblende und Stahlpfosten XXL-Carports zum Raumgewinn im Großformat Gerätehaus 4 x 3,7 kesseldruckimprägniert KD + braun Sonderausführung Gerätehaus 3 x 5, kesseldruckimprägniert KD + braun All-Wetter-Schutz: Bike-Port 7 x 3m in KDG grau Terrassenträume durch Sonderanfertigungen nach Maß verwirklichen

Carport Aufbauanleitung in Frankfurt am Main

Selbstverständlich erhalten Sie auch im Raum Frankfurt die besondere Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Carport Aufbauanleitung interessieren, finden Sie hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und dem Bau eines Carports, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Modelle Q4, Kompakt und Variant. Für jede Carport-Version bekommt man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler in der Region Frankfurt

Zäune, Sichtschutzelemente und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in anerkannten Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir im Raum Frankfurt mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Frankfurt befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Alzenau, Erbach-Ebersberg, Altenstadt, Babenhausen, Rüsselsheim, Darmstadt und Wiesbaden-Nordenstadt:

Holz-Botzem & mabo-Türen GmbH
Rodenbacher Straße 28
63755 Alzenau
Tel: 06023-97190
www.holz-botzem.de
shop@holz-botzem.de

Holzland Seibert
Sägewerk 1
64711 Erbach-Ebersberg
Tel: 06062-3114
www.holzland-seibert.de
info@holzland-seibert.de

Holz Land Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Tel: 06104-9504-0
fleischhacker@holzland.de

System-Holz Einzelhandels GmbH
Helmershäuser Str. 1
63674 Altenstadt
Tel: 06047-98794-46
www.system-holz.de
info@system-holz.de

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Tel: 06151-40940
www.holzlandjung.de
info@holzgentil.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Tel: 06073/6004-0
www.a-oe.de
og@a-oe.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

HolzLand Link & Becker
Wirtheimer Str. 8
63599 Biebergemünd-Kassel
Tel: 06050/90 80 30
www.holzland-linkundbecker.de
info@holzland-linkundbecker.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Blickpunkt
Umfragen zur Folge haben die Einwohner von Frankfurt mit fast 37 Prozent ein großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garteneingrenzung und Grundstücksgestaltung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Frankfurt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Frankfurt sehr beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Carport: Vorteile eines SCHEERER Carports


Carport Das Carport ist in verschiedenartigen Formen mit je nach Bedarf 1 oder 2 PKW-Plätzen zu bestellen. Im Grundsatz differenziert man nach "allein stehend" und an einer Wohnimmobilie drangesetzt (ein so genanntes Anlehncarport). Die Formen unterscheiden sich nach deren Bedachung, also z.B. Sattel- oder Flachdach. Desweiteren findet man jedes Carport in verschiedenen Holzarten und Colorierungen.

Ein Carport kann an allen Seiten offen sein oder über 1 bis 3 Seitenwände verfügen. Die Wände können in voller Höhe aber auch so produziert werden, dass der schlanke Wesenszug des Carports bestehen bleibt. Ohne Frage sind sämtliche Seitenwndversionen auch miteinander kombinierbar und in etlichen Farben bestellbar. Man kann seinen Carport auch Jahre später noch mit Seitenwänden versehen.

Ein Carport in Systembauweise ist in 2-4 Tagen aufgebaut - abhängig von der Größe des Carports und Versiertheit des Handwerkers.

Im Folgenden erhalten Sie ergänzende Daten zum Begriff Carport.
Besuchen Sie am besten noch heute einen der Lieferanten


Ein Carport vom Holzfachhandel ist immer eine optimale Wahl.

Das Wort Carport stammt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich "Autohafen". Ein Carport ist ein an eine Immobilie angebauter oder separat stehender Unterstand für ein Kraftfahrzeug. Die Bezeichnung Carport wurde in den 1920er-Jahren vom vielfach ausgezeichneten Architekten Frank Lloyd Wright geschaffen, der mit diesen überdachten Stellplätzen seine viel gerühmten "Prärie-Häuser" ausstattete.


Carport in unserer typischen Qualität

Vorteile eines SCHEERER Carports

Ein SCHEERER Carport ist immer eine gute Wahl.

Sie suchen nach einem Carport aus Holz? Dann lesen Sie im Folgenden, weshalb Sie bei uns richtig sind:


Durchdachte Konstruktion

Carports von SCHEERER stehen für lange Lebensdauer. Regenwasser wird zum Beispiel abgeleitet durch den Verbau von gehobelten und gerundeten Qualitäts-Hölzern sowie durch Alu-Profile auf den Wetterkanten. Deswegen ist Staunässe eigentlich nicht möglich.

Besondere Funktionalität

Carports von SCHEERER eignen sich für jedes Haus und Gelände. Alleinstehend, als Wand- oder Eckanbau, inklusive Geräte- oder Hobbyschuppen oder mit Türsystemen, die man auch bei vorhandenem Kfz einfach eintreten oder in den Garten gehen lassen.

Faszination Vielfalt

SCHEERER-Carports gibt es in 800 Standardausführungen. Sie können zwischen 24 Carportgrößen, 14 Farbtönen und 7 Bedachungsarten allein beim Flachdach Carport wählen. Sonderausführungen sind problemlos zwischen den 24 Standardgrößen möglich. Übergrößen auf Anfrage.

Rundum sorglos

Zur Ausstattung von SCHEERER-Carports gehört unsere Dienstleistung. Wir beraten, berechnen, stellen Bauanträge, geben professionelle Montagetipps. Unsere Anleitungen sind praxisnah, ausführlich und einfach zu verstehen.

Schnelle Lieferung

SCHEERER-Carports sind Wertarbeit aus Niedersachsen. Die Fertigstellung dauert normalerweise 2-3 Wochen. Bei farbbeschichteten Carports 4-6 Wochen. Wir verfügen über einen eigenen Fuhrpark und wir liefern pünktlich.

Ihr neues Carport - eindeutig SCHEERER.


Hier geht es zum Anfrage-Bestellformular Carport und unserem Konfigurator für Carports:
Bestellformular_SCHEERER_Carport_1-18.pdf
Carport-Konfigurator



Ergänzende Informationen:
» Carport Anleitung
» Carport Qualitätsfaktoren
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carport Montage

Carport-Errichtung

SCHEERER bietet vollständige Bausätze einschließlich aller Baumaterialien. Die Errichtung ist durch die vorgefertigten Bauteile einfach und schnell durchzuführen. Ferner gibt es eine detaillierte Aufbauanleitung. Beim Aufbau sollte Sie zur Erleichterung mindestens ein Assistent mit anfassen. Bei technischen Fragestellungen im Zuge des Aufbaus berät Sie unsere Carport-Fachabteilung.

Als tragende Konstruktion werden gehobelte Fichten- oder Leimholzpfosten 11 x 11 cm verwendet. Diese haben bei der Ankermontage eine Länge von 2,10 Meter. Die lichte Durchfahrtshöhe beläuft sich auf seitlich serienmäßig etwa 2,01 m bezogen auf die Holm-Unterkante; diese Durchfahrtshöhe kann jederzeit durch die Pfostenlänge erhöht werden. Dazu ist auf die Statik zu achten.


Grundriss SCHEERER Flachdach Carport Variant

Flachdach Carport Variant



Errichtungs-Dokumentationen

Carport Variant Flachdach Alu-o. Kunststoff
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf

Carport Variant Ökodach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Oekodach.pdf

Carport Variant Bitumendach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Bitumendach.pdf

Carport Variant EPDM-Dach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_EPDM-Dach.pdf


Bei einem Carport mit Spitzdach erfolgt die Dachkonstruktion aus Dreiecksbindern, die wir Ihnen als Bausatz mit 25 Grad Neigung im Dach ausliefern. Es handelt sich in diesem Fall um einen vorbereiteten Bausatz ohne Dacheindeckung, der Ihnen die freie Wahl der Bedachung lässt: Sie bekommen die ganze Holzkonstruktion inklusive Dachlatten - aber ohne Dachziegel und Regenrinne. Diese können Sie dann farblich zu Ihrem Hausdach auswählen, d.h. Sie bekommen dieses Material bei Ihrem bevorzugten Dachdecker oder Lieferant für Dachpfannen und Regenanlagen.


Grundriss SCHEERER Spitzdach Carport Variant

Spitzdach Carport Variant


Carport Variant Spitzdach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Spitzdach.pdf


Ein Carport von SCHEERER - effektiv gestaltet, schnell gebaut

Das Haus ist errichtet, die Eigentumswohnung bezugsbereit - dann braucht lediglich noch ein Dach für das Auto. Bei der Frage "Garage oder Carport" punktet ein Carport von SCHEERER mehrfach: Es passt sich flexibel an Haus- und Geländetyp an, steht frei oder wird unmittelbar an das Haus angeschraubt. Und frische Luft kann zirkulieren, so dass der untergestellte PKW viel weniger rostanfällig ist.

SCHEERER baut Carports in verschiedenen Ausführungen, beginnend mit der Grundversion für ein Fahrzeug bis hin zu Hochcarports für Lastkraftwagen und Wohnwagen. Dabei lässt sich ein Carport nach der SCHEERER Sytembauweise deutlich ergänzen, z.B. um einen zusätzlichen Stellplatz oder eine Abstellkammer. Ein solcher muss so konzipiert sein, dass sich die Türen auch bei geparktem Fahrzeug einfach nutzen lassen; mit robusten Schiebetüren funktioniert das besonders einfach.

Hier kommen Sie zum Bestellformular:
» Bestellformular_SCHEERER_Carport_1-18.pdf


Nichts vergessen? Unsere Carport-Checkliste von SCHEERER

1. Baugenehmigung erforderlich, ja oder nein?
Ein klares "Nein" wäre toll, aber dummerweise ist das von Bundesland zu Bundesland anders. Deshalb besser schon in der Planungsphase das jeweilige Bauamt hinzuziehen. Alternativ übernimmt SCHEERER auch den Bauantrag. So gehen Sie auf Nummer sicher und vermeiden teure Rückbauten oder Geldbußen.

2. Welches Baumaterial ist sinnvoll?
Viel wichtiger: Was bevorzugen Sie optisch? Besonders viel Gestaltungsraum und eine äußerst gute Ökobilanz aufgrund goßer Nachhaltigkeit liefern Carports aus FSC®- oder PEFCTM-zertifiziertem Naturholz. Diese sind in individuellen Ausführungen, Dimensionen, Colorisierungen, mit unterschiedlichen Dacharten und mit oder ohne Zusatzraum.

Verweise zu Zertifizierungen:
FSC®-Zertifikat: SCS.FSC-Zertifikat.2014-2019.pdf
PEFCTM-Zertifikat: SCS.PEFC-Zertifikat.2014-2019.pdf

3. Und welches Baumaterial ist besonders dauerhaft und pflegearm?
An alle Liebhaber von noblem Anthrazit: Carports aus Leimholz mit grauer Kesseldruckimprägnierung in RAL-Qualität sind total pflegearm und verfügen über eine extra lange Haltbarkeit. Ebenfalls langlebig ist die hiesige Douglasie. Wichtig ist auch in diesem Fall der konstruktive Holzschutz durch die sachgerechte Konzipierung und üppig bemessene Dachüberstände. Gerne werden die Dachprofile ergänzend mit Aluprofilen geschützt. Um Erdkontakt an den Stützpfosten zu verhindern, werden sie von H-Ankern im Beton stabilisiert. Eine nachträgliche Pflege ist bei RAL-kesseldruckimprägnierten Hölzern zur Verbesserung der Haltbarkeit nicht von Nöten. Bei farblich angepasstem Holz empfiehlt sich nur aus optischen Motiven alle paar Jahre eine Nachpflege.

Verlinkung zum Thema Kesseldruckimprägnierung in Anthrazit:
» Terrassenholz in Kesseldruck Grau (KDG)

4. Wie viel Zeit verlangt der Bau eines Carport?
Wer auf Qualität und Langlebigkeit achtet, ist auch bereit bis zu 20 Tage auf ein individuell hergestelltes Holz-Carport zu warten. Ein mehrschichtiger Farbanstrich erfordert weitere Zeit, deswegen dauert es bei solchen Versioen bis zu sechs Wochen. Der Aufbau selbst benötigt, je nach Geschick des Aufbauers, 2 bis 4 Tage.

Links zu Aufbauanleitungen:
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf
» Geraeteraum_Schiebetuer.pdf
» Aufbauanleitung_Geraetehaus_Nordmark.pdf
» Aufbauanleitung_Geraeteraum_Wedemark_Allertal.pdf


Carport Aufbauanleitung Frankfurt

SCHEERER Carports, Spitzdach-Carports, Sichtschutzelemente oder Carport-Zubehör vom Fachhändler in Frankfurt


Frankfurt am Main ist mit in etwa 672.000 Menschen die größte Stadt in Hessen und nach Berlin, Hamburg, München und Köln die fünftgrößte Stadt der Bundesrepublik. Bereits seit der Zeit des Mittelalters gehört Frankfurt zu den wichtigen urbanen Zentren Deutschlands. Frankfurt wurde 794 erstmalig urkundlich erwähnt. Seit 1562 war Frankfurt Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser. In den Jahren von 1816 bis 1866 war Frankfurt Sitz des Deutschen Bundes und 1848/49 des ersten frei gewählten deutschen Parlaments. Gegenwärtig ist Frankfurt ein besonderer europäischer Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungsstandort und Amtssitz der Frankfurter Wertpapierbörse, der Deutschen Bundesbank sowie der Europäischen Zentralbank.

Die Wohnviertel in Frankfurt

Zum Umland von Frankfurt am Main gehören auch Oberursel, Bad Homburg, Friedberg, Bad Nauheim, Friedrichsdorf, Grävenwiesbach, Kelkheim, Usingen und Hofheim. Vor allem in den kleineren Orten im direkten Umland von Frankfurt gibt es zumeist etliche Einzelhausbebauung, Doppelhäuser aber auch Reihenhäuser mit grünen Gärten. Das ist der Ort, wo man sicher zahlreiche SCHEERER-Artikel wie Flachdach-Carports, Geräteräume, Sichtschutzelemente oder Doppelcarports begutachten können.
Zu den 18 Landkreisen der Region Frankfurt/Rhein-Main gehören Wetteraukreis, Main-Kinzig-Kreis, Hochtaunuskreis, Main-Taunus-Kreis, Landkreis Offenbach, Kreis Groß-Gerau.


Diese Themenseiten sollten auch für Sie von Interesse sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.




Carport München   Carport Planer Mainz   Carport Dachblenden Tübingen   Carport Planer Lübeck   Carport Dachblenden Bochum   Carport Dachblenden Gifhorn   Carports Uelzen   Carport Bauantrag Lüdenscheid   Carports Bauantrag Husum   Carport Kiel   Carport Öko-Dacheindeckungen Bremen   Carports Bauantrag Karlsruhe   Carport Konfigurator Gelsenkirchen   Carports Qualität München   Carports Kassel   Carport Konfigurator Wolfsburg   Carport mit Geräteraum Erfurt   Carport Planer Düsseldorf   Carport Konfigurator Nürnberg   Doppelcarport Rotenburg   Carport Qualität Düsseldorf   Carport Mannheim   Carports Leipzig   Carport Bauantrag Lüneburg   Carport mit Geräteraum Bonn   Flachdach-Carport Karlsruhe   Carport Bauantrag Gelsenkirchen   Flachdach-Carport Kassel   Carport Konfigurator Mönchengladbach   Carport Planer Frankfurt   Carport Öko-Dacheindeckungen Oldenburg   Doppel-Carport Magdeburg   Doppel-Carport Tübingen   Flachdach-Carport Duisburg   Carport mit Geräteraum Nürnberg   Carport Bauantrag Heilbronn   Carport mit Geräteraum Bremen   Carport-Zubehör Würzburg   Carport Dachblenden Wolfsburg   Carport Düsseldorf   Carport aus Holz Düsseldorf   Carport Qualität Wiesbaden   Carports Qualität Lübeck   Carport Bauantrag Oldenburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Heilbronn   Carport Leipzig