Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carport Bauantrag in Augsburg

Auch in der Region Augsburg erhält man die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn das Thema Carport Bauantrag Ihr aktuelles Anliegen ist, vermitteln wir Ihnen hier alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben einfachen Hinweisen zur Planung und der Errichtung eines Carports, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Versionen Kompakt, Variant und Q4. Für jede Carport-Variante erhält man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Augsburg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER bekommen Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Haltbarkeit, Qualität und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Augsburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Augsburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Schwabmünchen, Olching, Kaufbeuren, Ingolstadt und München-Pasing:

Holz Demharter
Augsburger Str. 7
86830 Schwabmünchen
Tel: 08232-3100
www.holz-demharter.de
info@holz-demharter.de

Holz Widmann GmbH
Bahnhofstr. 20
82140 Olching
Tel: 08142-489048
www.holzwidmann.de
holz@holzwidmann.de

Anton Hinkofer Holz & Garten Fachmarkt
Bodenseestr. 103
81243 München-Pasing
Tel: 089-837912
www.hoizwurm.de
info@hoizwurm.de


Sichtschutzelemente, Carports und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Augsburg zu einem Anteil von beinahe 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Augsburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Pergolas und Carports sind daher in der Region Augsburg gefragte Produkte aus unserem Hause.


Carport allgemein: Pluspunkte von einem Marken-Carport


Carport Ein SCHEERER Carport ist in vielen unterschiedlichen Modellen mit wahlweise ein oder zwei Stellplätzen erhältlich. Grundsätzlich differenziert man nach "frei stehend" und an einer Wohnimmobilie angeschraubt (ein so genanntes Anlehncarport). Die Formen unterscheidet man nach deren Dachart, also z.B. Sattel- oder Flachdach. Desweiteren findet man jedes Carport in unterschiedlichen Holzarten und Farben.

Ein Carport kann in Gänze offen sein oder über ein bis drei Seitenwände verfügen. Die Wände können bis unters Dach aber auch so hergestellt werden, dass der schlanke Wesenszug des Carports bestehen bleibt. Natürlich sind sämtliche Seitenwandarten auch miteinander kombinierbar und in zahllosen Farben bestellbar. Man darf den Carport auch später noch mit einem Wandfeld schließen.

Ein Carport in Systembauweise ist in zwei bis vier Tagen errichtet - abhängig von der Größe des Carports und Können des Handwerkers.

Im Folgenden bekommen Sie detaillierte Hintergrundinfos zum Bereich Carport.
Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei diesen Holzfachmärkte und Händler


Ein Carport von SCHEERER ist immer eine günstige Wahl.

Der Ausdruck Carport kommt aus dem Englischen und heißt im Grunde "Autohafen". Ein Carport ist ein an ein Haus angebauter oder auch frei stehender Unterstand für ein oder mehrere Autos. Die Bezeichnung Carport wurde um 1924 von dem vielfach ausgezeichneten Architekten Frank Lloyd Wright geschaffen, der mit solchen überdachten Stellplätzen seine zum Teil spektakulären "Prärie-Häuser" versah.


Carport in hervorragender Qualität

Pluspunkte der Carports von SCHEERER

Ein SCHEERER Carport ist immer eine gute Wahl.

Sie interessieren sich für ein Carport aus Holz? Darum lesen Sie im Folgenden, weshalb Sie bei uns fündig werden:


Clevere Konstruktion

SCHEERER-Carports stehen für Haltbarkeit. Niderschlag wird beispielsweise abgeleitet durch den Verbau von gerundeten und gehobelten Qualitäts-Hölzern sowie durch Alu-Profile auf den Wetterkanten. Damit ist Staunässe so gut wie kein Thema mehr.

Überzeugende Funktionalität

Carports von SCHEERER lassen sich an jedes Haus und Gelände anpassen. Alleinstehend, als Wand- oder Eckanbau, mit integriertem Geräte- oder Hobbykammer oder mit Türformen, die Sie auch bei vorhandenem Kraftfahrzeug bequem betreten oder in den Garten gelangen lassen.

Faszination Vielfalt

SCHEERER-Carports gibt es in 800 Standardausführungen. Sie können zwischen 24 Carportgrößen, 14 Farbtönen und 7 Bedachungsarten allein beim Flachdach Carport wählen. Sonderausführungen sind problemlos zwischen den 24 Standardgrößen möglich. Übergrößen auf Anfrage.

Rundum sorglos

Zur Ausstattung von SCHEERER-Carports gehört unsere Dienstleistung. Wir beraten, berechnen, stellen Bauanträge, geben professionelle Montagetipps. Unsere Anleitungen sind praxisnah, ausführlich und einfach zu verstehen.

Schnelle Lieferung

SCHEERER-Carports sind Wertarbeit aus Niedersachsen. Die Fertigstellung dauert normalerweise 2-3 Wochen. Bei farbbeschichteten Carports 4-6 Wochen. Wir verfügen über einen eigenen Fuhrpark und wir liefern pünktlich.

Ihr neues Carport - eindeutig SCHEERER.


Verlinkung zu Carport-Bestellformular und unserem Online-Konfigurator für Carport:
Bestellformular_SCHEERER_Carport_1-19.pdf
Carport-Konfigurator



Ergänzende Informationen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätsmerkmale
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carport Bauantrag

Unsere Kunden erhalten von uns alle relevanten Unterlagen für den Bauantrag - schon im Vorwege

Als Carport-Profi und langjähriger Dienstleister sind wir auch bei der Verfassung des Bauantrags jederzeit und ausführlich für unsere Kunden zur Stelle. Die meisten Bundesländer benötigen eine Baugenehmigung für Carports vor. Die erforderlichen technischen Papiere des Carports sind selbstverständlich im Lieferumfang unserer Standard-Bausätze inkludiert.
Benötigen Kunden die entsprechenden Bauantragsdokumente für Ihr Standard-Carport im Vorwege, fordern wir dafür eine Schutzgebühr von 100 Euro. Diese rechnen wir Ihnen beim Erwerb des Carports komplett an beziehungsweise schreiben sie Ihnen bei Ablehnung des Bauantrages gut. Bei Sonderanfertigungen bis 6 x 9 m Grundfläche benötigen wir für die Anfertigung der erforderlichen Bauzeichnungen eine feste Pauschale von € 129,00.


Stellen wir auch den kompletten Bauantrag für unsere Kunden? Bitte, gerne!

Falls unsere Kunden möchten, erstellen wir für Ihr Standard-Carport von SCHEERER den geforderten Bauantrag nach dem vereinfachten Baugenehmigungsverfahren. Hierfür verlangen wir eine günstige Kostenpauschale von € 198,00. Nebenbei: Von Landkreis zu Landkreis können eventuell weiterreichende Papiere wie beispielsweise ein Entwässerungsantrag oder Bilder des betroffenen Wohnhauses mit Carport erforderlich sein. Diese werden nach Rücksprache mit dem Kunden zusätzlich berechnet (Kosten auf Anfrage).

Der erforderliche Bauantrag von SCHEERER enthält
  • Ausfüllen des Bauantragsformulares
  • Berechnung der Grundflächenzahl und Anfertigung eines Freiflächenplanes nach Angabe des Bauherrn
  • Berechnung des umbauten Raumes und der Grundfläche
  • Erklärung des Entwurfsverfassers
  • Einzeichnen des Carports in den Lageplan
  • Erklärung des Aufstellers bautechnischer Nachweise
  • Bauzeichnung
Wichtig: Für die Statik des Carports ist die Schneelastzone 2 bis 300 m ü. NN und die Windlastzone 1 u. 2 (Binnen) das zu beachtende Maß. Höhere Daten in Ihrer Region sind zu melden.

Carport Bauantragsskizze

Notwendige Unterlagen zur Erstellung eines Bauantrags nach vereinfachtem Baugenehmigungsverfahren:

1) 3x beglaubigter Lageplan, nicht älter als 1 Jahr.
Den Plan müssen Sie beim ansässigen Katasteramt oder einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur abholen. Möglicherweise, beispielsweise bei einer Grenzbebauung über 9 m, kann ein qualifizierter Lageplan beizubringen sein. Klären Sie dies auf jeden Fall mit Ihrem zuständigen Bauamt ab!

2) 1x Kopie des Lageplans mit exakter Lagebeschreibung des Carports:
Die Position des geplanten Carports muss detailliert und maßstabsgerecht eingezeichnet und zu den Grundstücksgrenzen vermaßt werden. Die Einfahrt zum Carport darf dabei mit einem Pfeil angezeigt werden. Desweiteren sind sämtliche befestigten Flächen (Zufahrten, Zuwegungen, Wohnhaus, Terrassen usw.) in die Kopie des Lageplanes maßstabsgerecht einzutragen und mit exakten Maßen zu versehen. Falls nicht extra im Bebauungsplan bestimmt, werden Bauanträge üblicherweise ohne Abstand zur Grenze oder größer 1,00 m (dazwischen stets nur mit Erlaubnis des Bauamts) bis zu einer Höhe von max. 3,00 m und einer maximalen Länge von 9,00 Metern genehmigt. Sie sollten sich vor Stellung des Antrags beim zuständigen Bauamt nachfragen, ob für Ihr Grundstück ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan einzusehen ist. Ein solcher muss den Bauantragsunterlagen unbedingt beigefügt werden.


Carport Bauantrag Augsburg

SCHEERER Sichtschutzelemente, Carports, Spitzdach-Carports oder Carport-Zubehör erhalten Sie vom Fachhändler in Augsburg


Augsburg ist eine kreisfreie einwohnerstarke Stadt im Südwesten Bayerns. Die Universitätsstadt ist Sitz der Regierung von Schwaben sowie Sitz des Bezirks Schwaben und des Landratsamtes Augsburg. 1909 wurde Augsburg zur Großstadt und ist derzeit mit etwa 263.000 Menschen nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt im Bundesland Bayern. Das Gebiet um Augsburg befindet sich hinsichtlich Wirtschaftskraft und Bevölkerung im Bundesland Bayern ebenso an dritter Position und ist Teil der übergeordneten Planungsregion Augsburg, in der beinahe 830.000 Einwohnern wohnen. Die Nähe zu München macht Augsburg für viele Pendler als Schlafstätte attraktiv, sind doch die Preise um ein vielfaches günstiger als in der Landeshauptstadt. Die gute Verbindung mit Zugverkehr und der A8 erleichtern vieles.

Der Name der Stadt Augsburg geht auf die römische Stadt Augusta Vindelicorum zurück, die kurz vor Christi Geburt unter dem römischen Kaiser Augustus als Castra errichtet wurde. Damit zählt die "Fuggerstadt" zu den ältesten Städten Deutschlands. Heute machen eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen, Theateraufführungen, Ausstellungen und Musik-Events sowie ein breites Angebot an Läden und Kaufhäusern Augsburg zu einer lebenswerten Stadt.

An Augsburg grenzen die Orten bzw. Landkreis Königsbrunn, Stadtbergen, Neusäß, Gersthofen, Aichach-Friedberg, die alle mit ihrem Siedlungskern unmittelbar an der bebauten Stadtfläche Augsburgs liegen und für sehr viele Unternhemungen als auch als Lebensraum geeignet sind.

Viele schöne Gärten in Augsburg

Die ehemaligen Wohn- und Kasernengebiete der US-amerikanischen Armee haben nach dem Abziehen der letzten amerikanischen Truppen im Jahre 1998 ihre von diesen gewählten Namen behalten. Dazu zählen Cramerton, Sheridan, Centerville, Sullivan Heights, Reese und Supply-Center. Hier entstehen gegenwärtigen neue Wohnviertel.


Diese Themen könnten für Sie auch weiterführend sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen häufig. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig anzutreffen. Die Nadeln besitzen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überleben sehr oft 6 bis 8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist in der Regel leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Türen, Zäune, Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden ferner zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel verwendet werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (z.B. Eiche, Kiefer, Douglasie, Lärche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Fichten, Tanne, Birnbaum). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man redet aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine bessere Dauerhaftigkeit.




Carports Bauantrag Bochum   Carport München   Carport aus Holz Frankfurt   Doppel-Carport Düsseldorf   Carports Qualität Gelsenkirchen   Carports Qualität Hamburg   Spitzdach-Carport Lüdenscheid   Doppelcarport Bochum   Carport mit Geräteraum Bremerhaven   Carports Bauantrag Mönchengladbach   Spitzdach-Carport Nürnberg   Carport Qualität Ludwigshafen   Carport Öko-Dacheindeckungen Köln   Carport Konfigurator Würzburg   Carport aus Holz Hamburg   Carport Kiel   Carport Dachblenden Bochum   Bitumendach-Carport Kassel   Carport Bauantrag Duisburg   Doppelcarport Essen   Carport Bauantrag Bochum   Doppel-Carport Bochum   Carport Wittingen   Doppel-Carport Flensburg   Carport Dachblenden Flensburg   Flachdach-Carport Duisburg   Flachdach-Carport Karlsruhe   Carport Konfigurator Frankfurt   Carport-Zubehör Flensburg   Carport aus Holz Flensburg   Carport Qualität Magdeburg   Carports Aufbauanleitung Braunschweig   Carports Qualität Wolfsburg   Carport aus Holz   Carport Bauantrag Husum   Carports Kassel   Carport Qualität Mannheim   Flachdach-Carport Gifhorn   Carports Bauantrag Gelsenkirchen   Doppel-Carport Mainz   Carports Aufbauanleitung Gelsenkirchen   Carport Bauantrag Düsseldorf   Carport Augsburg   Carports Aufbauanleitung Kiel   Spitzdach-Carport Duisburg   Carport Planer Hannover