Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carport Bauantrag in Hamburg

Auch in der Region Hamburg erhält man die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carport Bauantrag Ihr Thema ist, geben wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Informationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Planung und der Errichtung eines Carports, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Versionen Kompakt, Variant und Q4. Für jede Carport-Variante gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Hamburg

Carports, Zäune und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Wenn Sie ein Carport in Hamburg sehen, kommt dieses sehr oft aus dem Hause Scheerer. Gerade Hamburger Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Hamburg mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Dort erhalten Sie eine optimale Beratung wenn es um die Anschaffung von einem Carport geht. Für die Region Hamburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel auch in den Orten Glinde, Norderstedt, Seevetal und Schenefeld:

Andresen & Jochimsen GmbH & Co.
Kronsaalsweg 21
22525 Hamburg
Tel.: 040-54 72 72-500
Fax: 040-54 72 72 87
www.holzzentrum.de
Mail: aj@holzzentrum.de
Google Maps

Schulze Outdoor Living GmbH & Co. KG
Waldweg 95
22393 Hamburg
Telefon: 040/6019012
info@hansschulze.de
www.hansschulze.de
Google Maps

kwp Baufachmarkt
Saseler Chaussee 211
22393 Hamburg - Sasel
Tel: 040-6001960
www.kwp-baumarkt.de
info@kwp-baumarkt.de
Google Maps

Kohbau Holz- und Baustoffhandlung
Kirchwerder Elbdeich 141
21037 Hamburg
Tel.: 040-7 23 03 43
Fax: 040-7 23 87 35
www.kohbau.de
Mail: info@kohbau.de
Google Maps

Delmes & Heitmann
Kirchwerder Hausdeich 406
21037 Hamburg
Telefon: 040-793132-0
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt.eu
Google Maps

Sacher Baustoffhandel
Möllner Landstr. 128
21509 Glinde
Telefon: 040-710940-11
www.sacher-glinde.de/
info@sacher-glinde.de
Google Maps

Hinrich Plambeck GmbH & Co. KG
Niendorfer Str. 85
22848 Norderstedt
Telefon: 040-52300-0
www.plambeck-baustoffcentrum.de/
norderstedt@plambeck-baustoffe.de
Google Maps

Bauzentrum Sandhack GmbH
Osterbrooksweg 50
22869 Schenefeld
Tel: 040-839364-0
www.sandhack.de
info@sandhack.i-m.de
Google Maps

Hass + Hatje Baustoffzentrum
Eichenstr. 30-40
25462 Rellingen
Telefon: 04101/5020
www.hass-hatje.de
info@hass-hatje.de
Google Maps

Delmes & Heitmann GmbH & Co. KG
Maldfeldstr. 22
21218 Seevetal
Tel: 040-769680
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt-online.de
Google Maps

HolzLand Folkmann GmbH
Duvendahl 100
21435 Stelle
Telefon: 04174-7181-0
www.folkmann.de
kontakt@folkmann.de
Google Maps

HolzLand H. Wulf
Bahnhofstr. 19
22926 Ahrensburg
Telefon: 04102/45550
www.holzlandwulf.de
info@holzlandwulf.de
Google Maps


Carports im Raum Hamburg

Das bisweilen rauhe Klima im Norden Deutschlands, stellt eine besondere Herausforderung für die Qualität von einem Carport in Hamburg dar. Sie finden daher unser Carports aber auch unsere Sichtschutzzäune und Holzterrassen bei vielen Fachhändlern im Raum Hamburg. Unsere Qualität hat sich in der Hansestadt über die vielen Jahre durchgesetzt. Setzen auch Sie auf Scheerer, wenn es für Sie um ein Carport in Hamburg geht.

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Hamburg mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückssichtschutz. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Hamburg einige Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Hamburg eine große Rolle und werden von unseren Fachhändlern zahlreich verkauft.


Ein Carport maßgeschneidert von SCHEERER


Carport Ein Carport vom Hersteller SCHEERER ist ohne Probleme an Ihre genauen Wünsche anpassbar. Daher produzieren wir Carports in so gut wie jeder gewünschten Dimension und Gestaltung. Insbesondere jungen Familien ist es oft extrem wichtig, dass die meisten Gartenelemente wie das Carport nicht allein mit der gewählten Gartengestaltung und dem Wohngebäude eine harmonische Einheit bilden. Auch Sichtschutzmaßnahmen um das Wohnhaus dürfen gerne in Form und Farbe mit dem Carport harmonieren. Entsprechend wollen zusätzliche Elemente in Güte, Struktur und Farbgebung darauf abgestimmt sein. Diese Vorlieben lassen sich häufig - z.B. wenn das Geld nach einem Eigenheimbau knapp ist - nicht immer sofort realisieren. Eine Lösung bietet das Baukastensystem von SCHEERER. Noch viele Jahre später können beispielsweise passend zum ausgewählten Carport Sichtschutzzaunelemente dazu gekauft werden. Dann kann zudem das Eigenheim auch mit einem attraktiven Zaun abgegrenzt werden, der genau auf die schon erworbenen Elemente abgestimmt ist. Oder Sie errichten sich noch einen Ort der Entspannung mit einer Sommerterrasse und einer dazu passenden Pergola. So wird Ihr Garten mit der Zeit immer schöner.

Im Vergleich zur geschlossenen Garage können beim Carport gesundsschädliche Autoabgase leichter entweichen und krebsfördernder Feinstaub ohne Schwierigkeiten abziehen. Zudem wird anhaftende Feuchtigkeit in kürzer Zeit abtrocknen. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des untergestellten Fahrzeugs wird die Rost-Gefahr beträchtlich gemindert. Die sich ergebende freie Dachfläche wird oftmals als Standort für für Solarenergie verwendet.

An dieser Stelle finden Sie ergänzende Informationen zum Produkt Carport.
Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei diesen Handelspartner


Carport in einzigartiger Qualität

Ein Carport vom Markenhersteller ist stets eine umfangreiche Entscheidung.

Der Begriff Carport stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich "Autohafen". Ein Carport ist ein an eine Immobilie angebauter oder auch frei platzierter Unterstand für ein oder zwei Automobile. Die Bezeichnung Carport wurde im dritten Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts vom amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright geprägt, der mit diesen überdachten Stellplätzen seine berühmten "Prärie-Häuser" ausstattete.

Für im Grunde jeden Stellplatz finden sich das geeignete Carport, da die Auswahl an voneinander abweichenden Maßen sehr groß ist. Sollten Sie mit den normalen Standarddimensionen nicht klarkommen, kann man Ihr SCHEERER Carport exakt auf den zur Verfügung stehenden Platz anpassen. Weil Spezialanpassungen sind bei uns zu fairen Konditionen zu bekommen. Idealerweise verschaffen Sie sich einen Überblick, indem Sie Ihren Wunsch-Carport mit Hilfe unseres Carport-Konfigurators planen. In Anlehnung an Ihr Wohnhaus bestimmen Sie ein Flachdach-Carport oder ein Spitzdachcarport, das z.B. mit Schindeln bedeckt werden kann, die ideal an ihre Wohnheimbedachung angepasst sind. Farbbehandlungen sind auch möglich, um ein ansprechendes Gesamtbild zu erzielen. Darf die Struktur des Holzes noch sichtbar sein, empfiehlt es sich das Carport tunlichst bereits ab Werk mit einem pflegenden Öl oder einer Holzlasur versehen zu lassen. Auch Deckanstriche in angesagten Trendfarben sind bei SCHEERER erhältlich.


Online zum Wunsch-Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie sofort Ihr idealen Carport sehr simpel online planen.


Ein Carport vom Spezialisten SCHEERER: Optimal für unzählige Aufgabenstellungen

Carports sind in verschiedenartigen Modellen mit 1 oder 2 Kfz-Stellplätzen zu bestellen. Prinzipell unterscheidet man nach "allein stehend" und an einem Wohnhaus drangesetzt (ein so genanntes Anlehncarport). Die Versionen unterscheidet man nach deren Bedachung, also z.B. Sattel- oder Flachdach. Außerdem findet man jedes Carport in verschiedenen Holzarten und Farbgebungen.

Ein Carport kann in Gänze offen sein oder über 1 bis 3 Seitenwände verfügen. Die Seitenwände können in voller Höhe aber auch so gebaut werden, dass der schlanke Charakter bestehen bleibt. Ohne Frage sind sämtliche Wabdvarianten auch miteinander kombinierbar und in zahlreichen Farben erhältlich. Man kann seinen Carport auch Jahre später noch mit einem Wandfeld ausstatten.

Die Wahl der Dachgestaltung ist die wahrscheinlich schwierigste Entscheidung. Ob Spitzdachcarport oder Flachdachcarport - da müssen zahlreiche Vorteile präzise ins Verhätnis gesetzt werden. Sehr gerne stehen wir unseren Kunden an dieser Stelle mit all unserer Erfahrung zur Seite. Für Informationen bei bestimmten Fragestellungen im Bereich Carport unterstützen Sie aber auch gerne unsere Holzfachhändler in Ihrer Nachbarschaft.

Bauliche und rechtliche Aspekte bei einem Carport

Im Prinzip werden Carports unkomplizierter genehmigt als Garagen, weil Brandschutzvoraussetzungen entfallen in aller Regel. Zusätzlich werden nicht wie bei einer Garage nur Punkt- und keine Flächen- opder Linienfundamente erforderlich. In Deutschland ist nach den seit 2014 gültigen Bestimmungen eine Qualifizierung vom Hersteller nach DIN EN 1090 nachzuweisen.
Wenn Sie Informationslücken zu rechtlichen Themen haben, richten Sie Ihre Anfrage einfach an unsere Fachhandelspartner in Ihrer Stadt.

Carport an das Aussehen des Eigenheims anpassen

Falls Sie Ihren alten Unterstand oder Stellplatz erneuern und ein neues Carport errichten wollen, erfolgt eine insbesondere schöne Optik meist dann, sofern Sie Form und Gestaltung passend zu seinem Eigenheim wählen. Das beginnt bei der Bauform des Daches. Hier stehen zur Wahl zwischen einem Carport mit Satteldach, Walmdach oder Flachdach. Danach bestimmen Sie die Ausmaße des Carports und ob es ein Einzelcarport oder Doppelcarport sein darf. Bei Carports aus dem Hause Scheerer können Sie die Ausmaße der Carports ohne Beschränkungen bestimmen. Dank unseres Carport-Konfigurators können Sie besonders viele ergänzende Optionen auswählen.

Für das Decken des Daches stehen Ihnen bei SCHEERER eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung, die unsere Kunden am besten kennenlernen können, wenn Sie unseren bewährten Konfigurator einmal selbst ausprobieren. Dabei können Sie ein Carport-Walmdach z.B. mit Biberdach, Foliendach oder Betonpfannen bestellen. Bei Bedarf selbstverständlich ebenso ohne Eindeckung, wenn Sie diese Leistung besser selber ausführen wollen. Neben den exakten Größen steht Ihnen bei uns gleichfalls optionales Zubehör zur Wahl. Bei besonderen Modellen unserer Carports kann ebenfalls ein nützlicher Stauraum eingebaut werden.


Zusätzliche Anmerkungen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätsmerkmale
» Carport Bauantrag


Der Carport-Bauantrag

Unsere Kunden bekommen von uns alle technischen Unterlagen für den Bauantrag - bereits vorab

Als Carport-Profi und bekannter Dienstleister sind wir auch bei der Erstellung des Bauantrages gerne und in jeder Hinsicht für Sie zur Stelle. Fast alle Bundesländer benötigen eine Carport-Baugenehmigung vor. Die verlangten technischen Dokumente des Carports sind natürlich in der Lieferung unserer Carport-Bausätze dabei.
Brauchen Kunden die nötigen Bauantragsunterlagen für Ihr Standard-Carport im Vorwege, brauchen wir dafür allerdings eine Schutzgebühr in Höhe von € 100,00. Diese rechnen wir Ihnen beim Erwerb des Carports komplett an oder schreiben sie Ihnen bei Ablehnung des Bauantrages gut. Bei Sonderanfertigungen bis 6 x 9 m Grundfläche berechnen wir Ihnen für die Erstellung der nötigen Bauzeichnungen eine feste Pauschale von € 129,00.


Stellen wir auch den vollständigen Bauantrag für Sie? Ganz sicher sogar!

Falls unsere Kunden wollen, erstellen wir für Ihr SCHEERER Standard-Carport den erforderlichen Bauantrag nach dem vereinfachten Baugenehmigungsverfahren. Hierfür erheben wir eine Kostenpauschale in Höhe von 198 Euro. Hinweis: Von Ort zu Ort können eventuell ergänzende Unterlagen wie z.B. ein Entwässerungsantrag oder Ansichten des existierenden Hauses mit Carport von Nöten sein. Diese werden nach Rücksprache mit unseren Kunden zusätzlich abgerechnet (Kosten auf Anfrage).

Der komplettn Bauantrag von SCHEERER umfasst
  • Ausfüllen des Bauantragsformulares
  • Berechnung der Grundflächenzahl und Anfertigung eines Freiflächenplanes nach Angabe des Bauherrn
  • Berechnung des umbauten Raumes und der Grundfläche
  • Erklärung des Entwurfsverfassers
  • Bauzeichnung
  • Einzeichnen des Carports in den Lageplan
  • Erklärung des Aufstellers bautechnischer Nachweise
Übrigens: Für die Statik des Carports ist die Schneelastzone 2 bis 300 m ü. NN und die Windlastzone 1 u. 2 (Binnen) die Basis. Höhere Daten in Ihrer Region müssen Sie uns mitteilen.

Carport Skizze Bauantrag

Nötige Unterlagen zur Bauantragserstellung nach vereinfachtem Baugenehmigungsverfahren:

1) 3x beglaubigter Lageplan, nicht älter als 1 Jahr.
Den Plan dürfen Sie beim nächsten Katasteramt oder einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur abholen. Womöglich, z.B. bei Grenzbebauung über 9 m, kann ein qualifizierter Lageplan nötig sein. Stimmen Sie dies zur Sicherheit mit Ihrem ansässigen Bauamt ab!

2) 1x Kopie des Lageplans mit verbindlicher Lagebeschreibung des Carports:
Die Platzierung des geplanten Carports muss detailliert und maßstabsgetreu eingezeichnet und zu den Grundstücksgrenzen vermessen werden. Die Einfahrt zum Carport sollte unbedingt mit einem Pfeil angezeigt werden. Ferner sind sämtliche befestigten Flächen (Zuwegungen, Zufahrten, Wohnhaus, Terrassen etc.) in die Kopie des Planes maßstabsgerecht einzutragen und zu vermaßen. Wenn nicht speziell im B-Plan festgehalten, werden Bauanträge normalerweise ohne Abstand zur Grenze oder mehr als 1,00 m (dazwischen stets nur mit Bescheingung des Bauamts) bis zu einer Höhe von max. 3,00 Meter und einer äußersten Länge von 9,00 m genehmigt. Sie sollten sich vor Antragstellung beim jeweiligen Bauamt nachfragen, ob für Ihr Baugrundstück ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan einzusehen ist. Dieser sollte den Bauantragsunterlagen besser angehängt werden.


Carport Bauantrag Hamburg

Sichtschutzelemente, Carports, Spitzdach-Carports oder Carport-Zubehör vom Fachhändler in Hamburg


Die schon zur Hansezeit bereits sehr bedeutende Stadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit gut 1,8 Millionen Bewohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg ist unter anderem auch die siebtgrößte Weltstadt der Europäischen Union und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Bergedorf, Harburg, Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte.

Schon im 7. Jh. wird Hamburg erstmalig in schriftlichen Aufzeichnungen benannt und hat sich in seiner facettenreichen Geschichte zur aktuellen Großstadt entwickelt. Die namensgebende "Hammaburg" im jetzigen Stadtteil Hamburg-Altstadt existiert nicht mehr, da sie schon im 9. Jh. von den Wikingern total zerstört wurde.

Zu den bekanntesten der insgesamt 104 Hamburger Stadtteilen zählen Pöseldorf, Bramfeld, Sasel, Volksdorf, Poppenbüttel, Othmarschen, Farmsen, Bergstedt, Nienstedten, Ohlstedt und Rahlstedt. Damit die Einwohner nicht in Randgebiete abwandern, schaffte der Senat von Hamburg in geringer Entfernung zur City Bauflächen für den Wohnungsbau. Für das Errichten von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Reihen- und Doppelhäusern stehen nur Bauflächen in den äußeren Gebieten zur Verfügung, insbesondere in den Stadtteilen Harburg, Rahlstedt, Meiendorf, Volksdorf, Bergstedt aber auch in den nicht weit entfernten Randgemeinden wie zum Beispiel Norderstedt, Duvenstedt, Ahrensburg, Großhansdorf, Bargteheide, Schwarzenbek, Wentorf, Aumühle, Reinbek, Trittau und Glinde.

Da die Preise für Baugrund in Hamburg und den Randgemeinden folgerichtig immer weiter ansteigen, sind viele Bauwillige gezwungen selbst weiter weg befindliche Städtchen wie Neuwulmstorf, Buxtehude, Stade, Buchholz und Jesteburg zum Einzugsbereich der Freien und Hansestadt Hamburg rechnen. Insbesondere für junge Bauherren liegt in dem dort preiswerteren Wohnraum der Reiz, zumal diese Orte über den ÖPNV gut mit der dem Stadtzentrum von Hamburg verbunden sind.

Für den privaten Hausbau in Form von Ein- und Zweifamilienhäusern, Reihen- und Doppelhäusern stehen wie logisch für Großstädte nur Bauflächen im Umland zur Verfügung, in erster Linie in den Hamburger Verwaltungsbereichen Volksdorf, Duvenstedt, Bergstedt, Ohlstedt, Bergedorf, Poppenbüttel, Bramfeld sowie Rahlstedt. Auch in den anderen Bereichen der Hansestadt Hamburg wie Eidelstedt, Niendorf, Schnelsen, Ohlsdorf und Harburg werden Voraussetzungen geschaffen, dass bestehende Grundstücke geteilt und für eine Wohnhausbebauung verwendet werden können.

Da die Bauplatzpreise in Hamburg selbstverständlich teurer sind als im direkten Umland mit den Ortschaften Norderstedt, Ahrensburg, Großhansdorf, Bargteheide, Reinbek, Trittau, Aumühle, Schwarzenbek, Glinde sowie Wentorf wandern dennoch zahlreiche junge Familien in diese Ortschaften ab, um dort ihre Einfamilienhaus zu errichten.

Vor allem in den kleineren Ortschaften in Hamburgs direkter Nachbarschaft findet man vorrangig zahllose Einzelhäuser, Doppelhäuser sowie Reihenhäuser mit gepflegten Gärten. Das sind dann die Bereiche, wo man mit ziemlicher Sicherheit sehr viele SCHEERER-Produkte wie Flachdach-Carports, Sichtschutzelemente, Carport oder Geräteräume finden wird. Schauen Sie einfach beim nächsten Spaziergang durch die äußeren Eigenheimsiedlungen der Hansestadt Hamburg, ob Ihnen ein Zaun oder ein Carport besonders gut gefällt. Mit großer Sicherheit stammt das von uns.


Diese Informationen könnten für Sie ebenfalls hilfreich sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa anzutreffenden Art rund 60m hoch werden kann. Im ursprünglichen Herkunftsbereich der Douglasie kann dieser sogar über 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die je bisher registriert wurde, war genau 133m hoch. Die stabilsten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von zirka 4m Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von etwa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man an ihnen reibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefer

Die Kiefer ist eine Baumart der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Pflanzen bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein vollständiges Jahr, oftmals ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und anderen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Form und Verarbeitungsgrad wird zwischen unterschiedlichen Bauholzprodukten getrennt. In Deutschland sind nur spezielle Hölzer zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelholz: Fichte, Lärche, Douglasie, Kiefer, Southern Pine, Tanne sowie Yellow Cedar.
- Laubhölzer: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart eingesetzt wird, hat das Bauholz verschiedene Eigenschaften, vor allem was Festigkeit und natürliche Dauerhaftigkeit anbelangt.




Carport-Zubehör Berlin   Carports Dortmund   Flachdach-Carport Darmstadt   Carports Neumünster   Carport Planer Mainz   Carports Bauantrag Delmenhorst   Carport Öko-Dacheindeckungen Düsseldorf   Carport Planer Wittingen   Carport-Zubehör Lüneburg   Doppelcarport Bochum   Doppelcarport Husum   Carport Planer Köln   Carport-Zubehör Delmenhorst   Carport-Zubehör Gelsenkirchen   Doppelcarport Lübeck   Bitumendach-Carport Wiesbaden   Carport Dachblenden Rotenburg   Carports und Carport-Zubehör   Carport Öko-Dacheindeckungen   Carport Qualität Oldenburg   Carports Qualität Delmenhorst   Carport Mainz   Carport Gelsenkirchen   Carport Öko-Dacheindeckungen Augsburg   Carport Qualität Darmstadt   Carport Dachblenden Wittingen   Carport mit Geräteraum Augsburg   Carport Konfigurator Bremerhaven   Carports Qualität Hannover   Carports Aufbauanleitung Aachen   Carports Aufbauanleitung Essen   Spitzdach-Carport Frankfurt   Carports Bauantrag Hannover   Spitzdach-Carport Lüneburg   Bitumendach-Carport Karlsruhe   Carports Wittingen   Carport Planer Oldenburg   Carports Gifhorn   Carport Konfigurator Wolfsburg   Carport-Zubehör Lübeck   Carport Bauantrag Potsdam   Carport Oldenburg   Carport Bremen   Carport Aufbauanleitung Mönchengladbach   Carport Flensburg   Carport Aufbauanleitung Neumünster