Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carport Bauantrag in Karlsruhe

Zweifellos erhält man auch im Raum Karlsruhe die enorme Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Carport Bauantrag gesucht haben, bekommen Sie hier gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konzeption und der Errichtung eines Carports, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Serien Kompakt, Variant und Q4. Für jedes Carport-Modell findet man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Karlsruhe

Carports, Zäune und Sichtschutzwände aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Karlsruhe mit dem folgenden Fachhandelspartner zusammen. Im Umland von Karlsruhe finden Sie unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Pforzheim, Hockenheim, Mannheim, Filderstadt und Waiblingen:

Holz Bumb GmbH
Grechbachstr. 31
76137 Karlsruhe
Tel: 0721-964660
www.holz-bumb.de
florian.fuchs@holz-bumb.de

HolzLand Woll
Im Hinteren Zeil 3-5
75179 Pforzheim
Tel: 07231-441122
www.holzland-woll.de
holzland.woll@t-online.de

Holz-Zentrum Schwab
2. Industriestr. 3
68766 Hockenheim-Talhaus
Tel: 06205-9446-0
www.holzschwab.de
info@holzschwab.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Tel: 07042-9729-0
www.holzland.de
f.schweizerhof@holzlandinfo.de

HWH Handwerkscenter Holz
Turbinenstr. 9-13
68309 Mannheim-Käfertal
Tel: 0621-7182939
www.hwh-mannheim.de
hwh@hwh-mannheim.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

HolzLand Neckarmühlbach
Heinsheimer Str. 3
74855 Haßmersheim-Neckarmühlbach
Tel: 06266-9206-0
www.holzcenter.de
info@holzcenter.de

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Tel: 07151-149121
info@konz-baustoffe.de


Carports, Sichtschutzelemente und Zäune einmal hinterfragt
Untersuchungen haben ergeben, dass die Einwohner von Karlsruhe mit knapp 35 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Karlsruhe viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzaun und Carports spielen dabei in Karlsruhe eine große Rolle.


Carport: Große Auswahl bei SCHEERER


Carport Das Carport ist in vielen verschiedenen Varianten mit ein oder zwei PKW-Stellplätzen bestellbar. Grundsätzlich unterscheidet man nach "frei stehend" und an einem Wohngebäude montiert (ein sog. Anlehncarport). Die Varianten unterscheidet man nach deren Bedachung, also z.B. Flach- oder Satteldach. Außerdem existiert jedes Carport in verschiedenen Holzarten und Farben.

Ein Carport kann komplett offen sein oder über ein bis drei Wände verfügen. Die Wände können in voller Höhe aber auch so gefertigt werden, dass der luftige Charakter erhalten bleibt. Selbstverständlich sind alle Seitenwände auch miteinander kombinierbar und in vielen Farbtönen wählbar. Man kann natürlich den Carport auch später noch mit einem Wandfeld schließen.

An dieser Stelle gibt es zusätzliche Informationen zum Thema Carport.
Besuchen Sie am besten noch heute einen der Holzfachmärkte und Händler


Carport in hervorragender Qualität

Ein Carport in SCHEERER-Qualität ist grundsätzlich eine ausgesprochen gute Wahl.

Das Wort Carport heißt wörtlich "Autohafen". Ein Carport ist ein an ein Wohngebäude angebauter oder frei aufgestellter Unterstand für einen PKW. Die Bezeichnung Carport wurde um 1924 von dem amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright eingeführt, der mit solchen Unterständen seine besonderen "Prärie-Häuser" ausstattete.

Für so ziemlich jeden Pkw-Stellplatz finden sich das geeignete Carport, da die Wahl an abweichenden Maßen sehr umfangreich ist. Im Falle, dass Sie mit den klassischen Abmessungen nicht klarkommen, sollte man Ihr Carport von SCHEERER exakt auf den genauen Platz zuschneiden. Denn Sonderanfertigungen sind bei uns zu fairen Einkaufspreisen zu bekommen. Am besten bekommen Sie einen Überblick, indem Sie Ihren idealen Carport mit Hilfe unseres Carport-Konfigurators konfigurieren. Passend zum Heim wählen Sie ein Flachdach-Carport oder ein Spitzdach-Carport, das z.B. mit Schindeln gedeckt werden kann, die präzise an ihre Wohnheimziegel angepasst sind. Farbanpassungen sind gleichfalls denkbar, um ein stimmiges Gesamtbild zu gewährleisten. Darf die Maserung des Holzes noch zu erkennen sein, empfiehlt es sich das Carport tunlichst schon bei der Herstellung mit einem Pflege-Öl bzw. einer Holzlasur versehen zu lassen. Auch Deckanstriche in hübschen Trendfarben sind ab Werk lieferbar.


Über das Internet zum Ideal-Carport

Mit unserem Carport-Konfigurator können Sie jederzeit Ihr Wunsch-Carport ganz einfach online konfigurieren.


Ein Carport von SCHEERER: Perfekt für alle Aufgabenstellungen

Ein Carport aus dem Hause SCHEERER ist ohne Probleme an Ihre präzisen Vorstellungen anzupassen. Daher produzieren wir Carports in so ziemlich jeder benötigten Abmessung und Gestaltung. Vor allem jungen Familien ist es häufig sehr wichtig, dass einzelne Gartenelemente wie das Carport nicht allein mit der vorhandenen Bepflanzung und dem Wohngebäude harmonieren. Auch Sichtschutzmaßnahmen ums Grundstück sollen gestalterisch mit dem Carport harmonieren. Entsprechend sollen weitere Gartenelemente in Wertigkeit, Holzart und Farbgebung darauf abgestimmt sein. Diese Ziele lassen sich leider - zum Beispiel wenn das Kapital nach einem Immobilienerwerb begrenzt ist - nicht immer adhoc umsetzen. Eine optimale Alternative bietet das Baukastensystem von SCHEERER. Noch viele Jahre später können zum Beispiel anlehnend an den gewählten Carport Sichtschutzzaunelemente dazu gekauft werden. Dann kann danach das Eigenheim auch mit einem geschmackvollen Zaun umgrenzt werden, der exakt auf die schon verbauten Elemente angepasst ist. Oder Sie schaffen sich noch einen Ort der Entspannung mit einer Holzterrasse und einer passenden Pergola. Auf diese Weise wird Ihr Garten nach und nach laufend attraktiver.

Verglichen mit einer geschlossenen Garage können bei einem Carport gesundsschädliche Abgase besser sich verflüchtigen und Krebs verursachender Feinstaub ganz einfach verteilen. Außerdem wird vorhandene Nässe wirksamer trocknen. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des untergestellten Autos wird die Gefahr durch Rost erheblich reduziert. Die sich ergebende freie Fläche des Daches wird oftmals als Platz für eine kleine Solaranlage genutzt.

Die Bestimmung der Dachgestaltung ist die wahrscheinlich schwerste Entscheidung. Ob Flachdach-Carport oder Satteldach-Carport - da sollten sehr viele Vorteile weitsichtig abgewogen werden. Jederzeit stehen wir unseren Kunden bei diesem Problem mit mit all unserem Wissen zur Seite. Bei Wissensfragen im Bereich Carport helfen Ihnen aber auch unsere erfahrenen Handelspartner in Ihrer Nähe.


Mehr Informationen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätsfaktoren
» Carport Bauantrag


SCHEERER hilft beim Carport-Bauantrag

Sie bekommen von uns alle relevanten Bauantragsdokumente - auch vorab

Als Carport-Experte und bekannter Anbieter sind wir auch bei der Verfassung des Bauantrages jederzeit und in jeder Hinsicht für Sie zur Stelle. Fast alle Bundesländer erwarten eine Carport-Baugenehmigung vor. Die erforderlichen technischen Dokumente des Carports sind natürlich im Lieferumfang unserer Standard-Bausätze dabei.
Brauchen Kunden die nötigen Unterlagen für Ihr Standard-Carport vorab, verlangen wir dafür jedoch eine Schutzgebühr von € 100,00. Diesen Betrag rechnen wir Ihnen beim Kauf des Carports voll umfänglich an bzw. schreiben sie Ihnen bei Ablehnung des Bauantrages gut. Bei Sonderanfertigungen bis 6 x 9 m Grundfläche berechnen wir Ihnen für die Erstellung der erforderlichen Bauzeichnungen eine fixe Pauschale von € 129,00.


Stellen wir auch den vollständigen Bauantrag für Sie? Ganz sicher sogar!

Falls Sie möchten, erstellen wir für Ihr Standard-Carport von SCHEERER den geforderten Bauantrag nach dem vereinfachten Baugenehmigungsverfahren. Dafür verlangen wir eine Kostenpauschale in Höhe von 198 Euro. Hinweis: Von Landkreis zu Landkreis können unter Umständen ergänzende Unterlagen wie z.B. ein Entwässerungsantrag oder Bilder des betroffenen Eigenheims mit Carport beizubringen sein. Diese werden nach Rücksprache mit unseren Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt (Kosten auf Anfrage).

Der ganze Bauantrag von SCHEERER umfasst
  • Berechnung der Grundflächenzahl und Anfertigung eines Freiflächenplanes nach Angabe des Bauherrn
  • Ausfüllen des Bauantragsformulares
  • Berechnung des umbauten Raumes und der Grundfläche
  • Bauzeichnung
  • Einzeichnen des Carports in den Lageplan
  • Erklärung des Entwurfsverfassers
  • Erklärung des Aufstellers bautechnischer Nachweise
Kurze Anmerkung: Für die Statik des Carports ist die Schneelastzone 2 bis 300 m ü. NN und die Windlastzone 1 u. 2 (Binnen) die Basis. Höhere Lasten bei Ihnen vor Ort müssen Sie uns melden.

Carport Bauantragsskizze

Erforderliche Unterlagen zur Bauantragserstellung nach vereinfachtem Baugenehmigungsverfahren:

1) 3x offizieller Lageplan, nicht älter als 1 Jahr.
den Lageplan müssen Sie beim zuständigen Katasteramt oder einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur einholen. Unter Umständen, z.B. bei Grenzbebauung über 9 m, kann ein detailierter Lageplan notwendig sein. Klären Sie dies immer mit Ihrem nächsten Bauamt ab!

2) 1x Kopie des Lageplans mit verbindlicher Lagebeschreibung:
Die Position des gewünschten Carports muss präziser und im richtigen Maßstab eingezeichnet und zu den Grenzen vermaßt werden. Die Zuwegung zum Carport sollte unbedingt mit einem Pfeil gekennzeichnet werden. Desweiteren sind alle befestigten Flächen (Zuwegungen, Zufahrten, Terrassen, Wohnhaus u.a.) in die Kopie des Planes maßstabsgerecht einzuzeichnen und zu vermaßen. Wenn nicht speziell im B-Plan bestimmt, werden Bauanträge üblicherweise ohne Abstand zur Grenze oder größer 1,00 Meter (dazwischen stets nur mit Genehmigung des Bauamtes) bis zu einer Höhe von 3,00 Meter und einer maximalen Länge von 9,00 Metern genehmigt. Sie sollten sich vor Stellung des Antrags beim zuständigen Bauamt erkundigen, ob für Ihr Grundstück ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan einzusehen ist. Ein genau solcher sollte den Unterlagen zum Bauantrag dringend angehängt werden.


Carport Bauantrag Karlsruhe

Carports, Carport-Zubehör, Sichtschutzelemente oder Spitzdach-Carports erhalten Sie beim Holzfachhandel in Karlsruhe


Karlsruhe zählt mehr als 300.000 Bewohner und ist demnach nach Stuttgart (circa 75 Kilometer südöstlich) die zweitplatzierte einwohnerstarke Stadt des Landes Baden-Württemberg und hat eine Fläche von circa 173 km². Karlsruhe ist ein Stadtkreis in Baden-Württemberg, Sitz des Regierungsbezirks Karlsruhe und des Landkreises Karlsruhe, der im Süden, Norden und Osten angrenzt. Karlsruhe liegt in der Region Mittlerer Oberrhein. In der Vergangenheit war Karlsruhe Residenz- und Hauptstadt des früheren Landes Baden. Seit dem Jahr 1950 ist Karlsruhe Hauptsitz des Bundesgerichtshofs und seit dem Jahr 1951 auch des Bundesverfassungsgerichts, weswegen Karlsruhe den Zusatznamen Residenz des Rechts führt.

Folgende Gemeinde und Städte grenzen an Karlsruhe: Eggenstein-Leopoldshafen, Pfinztal, Stutensee, Weingarten (Baden), Rheinstetten, Waldbronn, Ettlingen, Karlsbad, Wörth am Rhein und Hagenbach.

In der Nähe von Karlsruhe gibt es auch die Städte Bruchsal, Bretten, Graben-Neudorf, Bad Schönborn, Phillipsburg, und natürlich die vielen Dörfer, die sich dazwischen befinden. Das Stadtgebiet von Karlsruhe ist in 27 Ortsteile aufgeteilt, die sich desweiteren in Viertel gliedern.

Die Wohnviertel in der Region Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe ist fraglos ein interessanter Lebensmittelpunkt. Karlsruhe besticht durch eine hervorragende Infrastruktur, ein geschätztes Lebensumfeld sowie ein viel gelobtes, hervorragendes Freizeitangebot. Die Stadtarchitektur von Karlsruhe ist zeitgemäß und attraktiv und es existieren sehr viele Grundstücke mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Karlsruhe Zäune, Carports, Gartenholz oder Sichtschutzelemente benötigen, sind Sie bei uns in den besten Händen.


Diese Themenseiten sollten für Sie auch von Interesse sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur etwa 6 Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und zwei im westlichen Teil von Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie vor langer Zeit im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande jedoch ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen von Nordamerika.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie inzwischen in vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie meistens in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Auffällige Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und hohe natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei etlichen Kiefer-Arten ein ganzes Jahr, zumeist ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biotischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von zirka 20 % Holz angreifen. Resistente Kernhölzer werden nur besonders langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht genügt (zum Beispiel bei unmittelbar verwitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachgerechter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.




Doppel-Carport Hamburg   Spitzdach-Carport Oldenburg   Doppelcarport Heilbronn   Carport-Zubehör Flensburg   Bitumendach-Carport Lüdenscheid   Spitzdach-Carport Bremerhaven   Carport Qualität Oldenburg   Carport Magdeburg   Carports Aufbauanleitung Frankfurt   Carport Qualität Erfurt   Carports Aufbauanleitung Flensburg   Doppel-Carport Essen   Carports Magdeburg   Carports Bauantrag Stuttgart   Spitzdach-Carport Kiel   Carport Qualität Ludwigshafen   Doppelcarport Karlsruhe   Carport Konfigurator Husum   Carport Öko-Dacheindeckungen Hamburg   Doppel-Carport Bochum   Carport Planer Braunschweig   Carport Köln   Carport Öko-Dacheindeckungen Duisburg   Carports Bauantrag Essen   Carport Qualität Dortmund   Carport Mönchengladbach   Carports Qualität Düsseldorf   Carport mit Geräteraum Duisburg   Carport Planer Kassel   Spitzdach-Carport Dortmund   Bitumendach-Carport Mainz   Carport mit Geräteraum Ludwigshafen   Carports Qualität Duisburg   Flachdach-Carport Ludwigshafen   Carport Öko-Dacheindeckungen Darmstadt   Doppel-Carport Mainz   Carports Qualität Heide   Doppelcarport Flensburg   Carport aus Holz Ludwigshafen   Carport Konfigurator Wolfsburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Aachen   Carport aus Holz Neumünster   Carport Aufbauanleitung Tübingen   Carport Bauantrag Kiel   Doppel-Carport Duisburg   Doppel-Carport Husum