Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carport Konfigurator in Wittingen

Natürlich kommt man an auch in Ihrer Region die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carport Konfigurator Ihr Thema ist, geben wir Ihnen hier alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und dem Bau eines Carports, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Versionen Variant, Kompakt und Q4. Für jede Carport-Variante bekommt man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl des geeigneten Carports? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Errichtrung eines Carports. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Carporthersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihre neue Fahrzeugüberdachung entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Carport-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Carports aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Mit dem Carport Konfigurator zum bestmöglichen Unterstand für Ihr Auto


Carport Konfigurator Optimal für im Grunde alle Aufgabenstellungen, das sind die Carports von SCHEERER. Gut wenn man ein Carport sehr leicht über das Internet selbständig aufbauen kann. Wieviel kostet ein Carport eigentlich? Der SCHEERER Carport Konfigurator gibt auch darüber Auskunft.

Besonders schnell, extra vielseitig und vor allem präzise. Der Carport Konfigurator von SCHEERER mit 3D-Ansicht bietet eine bildliche Darstellung Ihres späteren Carports. Wobei Ihnen mit dem Carport-Konfigurator jegliche Ausstattungsmerkmale unserer Carports berücksichtigt werden können. Dazu bekommen Sie hier in in Sekunden eine Komplettdarstellung mit genauen Preisen plus Abbildung des Carports als hervorragende Planungsgrundlage. Testen Sie den Carport Konfigurator von SCHEERER und erkunden Sie, welche unserer zwei Dutzend Carportabmessungen für Sie richtig ist.

Ein Carport aus dem Hause SCHEERER ist problemlos an Ihre speziellen Vorstellungen auszurichten. Daher erstellen wir Carports aus Holz in so ziemlich jeder benötigten Dimension und Bauform. Ganz besonders jungen Eigenheimbesitzern ist es oftmals äußerst wichtig, dass wichtige Gartenbestandteile wie das Carport nicht als einzige mit der gewählten Gartengestaltung und dem Wohngebäude eine Einheit bilden. Auch Sichtschutzmaßnahmen um einen Garten müssen farblich zum Design des Carports passen. Genauso wollen andere Elemente in Güte, Form und Farbe darauf abgestimmt sein. Diese Wünsche lassen sich nicht selten - zum Beispiel wenn der finanzielle Rahmen nach einem Eigenheimkauf begrenzt ist - nicht immer adhoc umsetzen. Eine Lösung gewährt das Baukastensystem von SCHEERER. Noch viele Jahre später können z.B. abgestimmt an den eigenen Carport Sichtschutzelemente hinzu gekauft werden. Dann kann zudem das Heim auch mit einem geschmackvollen Zaun umgrenzt werden, der genau auf die bereits verbauten Elemente abgestimmt ist. Oder Sie schaffen sich noch einen Ort der Entspannung mit einer Holzterrasse und vielleicht einer passenden Pergola. Dadurch wird so ein Garten schrittweise laufend schöner.


Per Internet und dem Carport Konfigurator zum perfekten Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator bzw. Carport Konfigurator können Sie Ihr perfekten Carport sehr simpel daheim zusammenstellen. Und das sind die Highlights beim Carport Konfigurator von SCHEERER:

Realistische Darstellung
Sie können bei jeder Planungsstufe die Vorschau des Carport-Modells um 360 Grad zu drehen. Das umfasst sämtliche unserer 24 Carport Standardabmessungen. Mit dieser Option verschaffen Sie sich eine sehr realistische Darstellung von Ihren verlangten Ausstattungsmerkmalen.

Flexible Carport-Konfiguration Schritt für Schritt
Sie können stets Veränderungen an der individuellen Konfiguration vornehmen ohne alles neu zu starten, somit also "live" Leimholzbogen, Blendenform, Dacheindeckung, Wandverkleidung, Geräteraum und Farben an dem Carport-Modell verändern.

Angebots-Kalkulation sofort mit dem Carport Konfigurator
Auch größere Artikel-Zusammenstellungen listet der Carport-Planer übersichtlich auf einer Seite mit exakten Abgaben der Kosten. Die Vorschau des erstellten Wunsch-Modells rundet diese Kalkulationsbasis perfekt ab.


Der Carport Konfigurator ist begehrt bei junge Familien

Die Vereinbarkeit von nützlicher und hübscher Gartenumsetzung steht bei nicht wenigen Eigenheimbesitzern an erster Stelle. Alles soll nach Möglichkeit perfekt zusammenpassen. Das gilt auch für die Parkgelegenheit am Eigenheim. Doch überdimensionierte Garagen sind oft nicht schön. Sie versperren nicht nur den Blick auf mühsam angelegte Beete und tadellose Rasenbereiche, sondern sorgen für kalte Schattenbereiche, in denen sich niemand so richtig wohlfühlen kann. Die luftige Alternative sind solide Carports aus Holz, beispielsweise aus Leimholz oder Kiefernholz mit Kesseldruckimprägnierung zur besseren Wetterfestigkeit. Ein maßgeschneiderter Geräteraum gewährt Platz für Gartenutensilien und Zweiräder. Weil es sich bei Holz um einen naturgetreuen Werkstoff handelt, wirken solche Carports stets warm und lebendig. Aus diesem Grund passen sie auch hervorragend in eine blumige Gartenanlage ein. Der Abstellplatz für das Auto wird nicht mehr als Fremdkörper oder als nicht zu verhinderndes Übel wahrgenommen. Vielmehr werden sie zu einem stilvollen Bestandteil des Gartens. Und je nachdem, wie viel Einblick auf Ihr Eigenheim Sie Spaziergängern gestatten wollen, können Sie Carports zusätzlich mit Sichtschutzbauteilen einplanen. Der Vorzug ist hierbei: Sie können auch einzelne Seiten ganz oder komplett blickundurchlässig mit Holzelementen verblenden. Auf diese Weise bleibt der angenehme Eindruck von Luftigkeit und Offenheit erhalten.


Geräteräume, Sichtschutzelemente, Flachdach-Carports oder Doppelcarports bekommen Sie beim Fachhandel in Wittingen, Bad Bodenteich und Hankensbüttel


Unser Firmensitz befindet sich bei Wittingen, einem begehrten Lebensmittelpunkt für sehr viele Einfamilienhausbesitzern. Wittingen ist eine Stadt im Kreis Gifhorn im Flächenland Niedersachsen. Wittingen findet man im Nordosten des Landkreises Gifhorn an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Die Stadt liegt zwischen der Altmark und der Lüneburger Heide. Das aktuelle Gebiet von Wittingen und den angeschlossenen Dörfer zieht sich über eine Gesamtfläche von gut 225,09 km², wovon circa 7,8 % Siedlungs- und Verkehrsfläche sind. Nächstgelegene Städte sind zum Beispiel Gifhorn (25 km entfernt), Uelzen (30 km), Wolfsburg (30 km), Celle (50 km) und Salzwedel (35 km). Durch das Stadtgebiet fließt die Ohre; der Ortsteil Ohrdorf wurde dadurch benannt.

Die erste Erwähnung Wittingens kommt aus einer Niederschrift aus dem Jahr 781, in der die Grenzen des Bistums Hildesheim festgehalten werden. Eine zusätzliche historische Erwähnung findet man in einer Beurkundung von Karl dem Großen aus dem Jahr 803, in der die Grenzen des neuen Bistums Halberstadt erwähnt werden. Aus diesen Quellen kann jedoch kaum auf die richtige Schaffung des Ortes Wittingen geschlossen werden, denn da es zu jener Zeit bereits eine Ansiedlung namens Wittingau gab, kann eine frühere Gründungszeit vermutet werden.

In seiner Frühzeit zählte Wittingen zu Brandenburg. Erst um 1340 kam der Ort zu Celle und in Folge dessen zum Königreich der Welfen. Nach der Besetzung durch die Franzosen folgte 1810 eine andere Ämtereinteilung. Wittingen gehörte von 1885 bis 1932 zum Landkreis Isenhagen, der dann im Landkreis Gifhorn aufging. Im Zuge der Verwaltungs und Gebietsreformen schlossen sich im Jahre 1974 die Samtgemeinden Knesebeck, Wittingen, Schneflingen und die Gemeinden Radenbeck und Ohrdorf zur neuen Stadt Wittingen zusammen. Bis zum 31.01.1978 zählte Wittingen zum Regierungsbezirk Lüneburg, bis zum 31. Dezember 2004 danach zum Regierungsbezirk Braunschweig, der infolge einer Verwaltungsreform mit Ablauf dieses Datums aufgelöst wurde.

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Kakerbeck, Glüsingen, Erpensen, Rade, Gannerwinkel, Darrigsdorf, Suderwittingen, Wollerstorf, Stöcken und Lüben angeschlossen. Am gleichen Tag wurden die Gemeinden Hagen bei Knesebeck, Eutzen, Vorhop, Wunderbüttel und Mahnburg in die Gemeinde Knesebeck angeschlossen. Ebenso wurden Plastau, Radenbeck, Teschendorf, Zasenbeck, Schneflingen und Boitzenhagen in die Gemeinde Ohrdorf eingemeindet. Im Anschluß kamen schon am 1. April 1974 die neu gegliederten Gemeinden Ohrdorf und Knesebeck zur Gemeinde Wittingen.

Nach dem Niedersächsischen Landesamt für Statistik gab es 2005 in der Stadt Wittingen ungefähr 12.300 Einwohner in zirka 3745 Wohnhäusern mit insgesamt um und bei 5.399 Wohnungen. Seit dem wächst die Zahl der Bürger konstant Jahr für Jahr.

Hankensbüttel

Hankensbüttel ist eine Ortschaft im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen. Die nächstgelegenen Städte sind Wolfsburg, Uelzen, Celle und Gifhorn. Ursprünglich gehört Hankensbüttel zur Gruppe der Büttel-Ortschaften.

Die erste Erwähnung von Hankensbüttel entspringt einer Urkunde von Kaiser Heinrich III. aus dem Jahre 1051, in welcher die Ortschaft als "Honengesbuthele" eindeutig erwähnt wird. Zu diesem Zeitpunkt regierte das Geschlecht der Billunger, Gefolgschaft der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, in dem Landstrich. An wichtigen Transport- und Handelsstraßen gelegen, kam es zügig zu einer günstigen Entwicklung. Nachdem die Billunger 1106 verschwanden, kam das Gebiet unter die Regentschaft der Welfen, ab 1267 zur Lüneburger Linie. Seit 1996 ist Hankensbüttel Verwaltungskern der gleichnamigen Samtgemeinde.

In Hankensbüttel gibt es seit 1988 das Otter-Zentrum auf einem gut 6 Hektar umfassenden Gelände, das vom Verein "Aktion Fischotterschutz e. V." betrieben wird. Das Gelände findet man unmittelbar am Isenhagener See. Der Isenhagener See wurde in den 1960er Jahren als ehemaliges Baggerloch künstlich erstellt. An selbiger Stelle gab es über viele hundert Jahre Fischteiche des nahe gelegenen Klosters Isenhagen, die im 19. Jahrhundert als Wiese eingeebnet wurden. Das Kloster Isenhagen am Stadtrand von Hankensbüttel entstand in der Zeit von 1345-1350 als Zisterzienserinnenkloster und ist seit dem Jahre 1540 ein evangelisches Damenstift.

Bad Bodenteich

Bad Bodenteich ist eine Ortschaft in der Lüneburger Heide im Kreis Uelzen, Niedersachsen. Die Samtgemeinde Bodenteich hatte hier bis zu ihrer Auflösung im Jahre 2011 den Verwaltungssitz. Seither gehört die Gemeinde zur Samtgemeinde Aue mit Hauptsitz in Wrestedt. Diese unterhält im früheren Verwaltungsgebäude ein Bürgerbüro. Nachbaransiedlungen von Bad Bodenteich sind Soltendieck, Lüder und Wrestedt. Ebenso grenzt Bad Bodenteich an Sachsen-Anhalt. Bad Bodenteich ist seit 1973 staatlich anerkannter Luftkurort, und bietet seit dem Jahre 1985 als Kneippkurort Schrothkuren an. Seit dem 1. Oktober 1998 trägt die Ortschaft den Namenszusatz Bad. Der Flecken Bad Bodenteich besteht aus dem Kern Bad Bodenteich und den Ortsteilen Bomke, Schostorf, Häcklingen, Schafwedel, Overstedt, Kuckstorf, Flinten und Abbendorf. Die Ortschaft Bad Bodenteich ist über die B 4 und die Landesstraßen 265, 266 und 270 mit dem PKW zu erreichen. Bad Bodenteich hat einen kleinen Bahnhof an der Bahnlinie Wieren-Braunschweig.


Diese Informationen dürften auch für Sie von Interesse sein:
Carport Konfigurator Wittingen

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.



Douglasie

Die Douglasien sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Hause. Die Gattung beinhaltet sieben Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso in Europa zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Bäume sind immergrün. Das Holz ist schwer, haltbar mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird später rötlich-braun und dick. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und einzeln am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern oftmals sechs bis acht Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Tore, Zäune, Türen, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte eingesetzt.

Kiefern werden desweiteren zur Harz- und Pechgewinnung verwendet. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass sie als Nahrungsmittel Verwendung finden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.




Carport Konfigurator Flensburg   Carport aus Holz Frankfurt   Spitzdach-Carport Wittingen   Doppel-Carport Düsseldorf   Bitumendach-Carport Lüneburg   Carports Aufbauanleitung Wolfsburg   Carports Düsseldorf   Carport Planer Braunschweig   Carport Qualität Bremerhaven   Carport Bauantrag Heide   Carports Aufbauanleitung München   Carport Dachblenden Rotenburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Braunschweig   Carport aus Holz Mannheim   Doppel-Carport Wiesbaden   Carport aus Holz Wittingen   Carport Bauantrag Braunschweig   Carport Aufbauanleitung Leipzig   Carport Ludwigshafen   Carport mit Geräteraum Bonn   Carport Planer Flensburg   Flachdach-Carport Uelzen   Carport mit Geräteraum Wolfsburg   Carport Heide   Carports Aufbauanleitung Magdeburg   Carport Qualität Dortmund   Carport aus Holz Lübeck   Flachdach-Carport Ludwigshafen   Carports Qualität Erfurt   Carport Planer Düsseldorf   Carports Bauantrag Dortmund   Flachdach-Carport Potsdam   Carport Öko-Dacheindeckungen Erfurt   Carport mit Geräteraum Nürnberg   Carport Konfigurator Dortmund   Carport-Zubehör Mainz   Carport Heilbronn   Doppelcarport Berlin   Carport Aufbauanleitung Gelsenkirchen   Carports Bauantrag Nürnberg   Carports Bauantrag Düsseldorf   Carport mit Geräteraum Frankfurt   Carports Bremen   Carports Potsdam   Carport Öko-Dacheindeckungen Magdeburg   Carport Aufbauanleitung Neumünster