Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carports Aufbauanleitung in Tübingen

Auch im Raum Tübingen kommt man an die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Carports Aufbauanleitung gesucht haben, erhalten Sie hier alle von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konstruktion und dem Aufbau eines Carports, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Modelle Variant, Kompakt und Q4. Für jedes Carport-Modell erhält man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Tübingen

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Tübingen mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Tübingen befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Balingen, Filderstadt und Plochingen:

HolzLand Tübingen
Handwerkerpark 17
72070 Tübingen
Tel: 07071-407720
www.holzland-tuebingen.de
info@holzland-tuebingen.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Telefon: 07151-149121
Fax: 07151-149129
info@konz-baustoffe.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Telefon: 07042-9729-0
Fax: 07042-972929
f.schweizerhof@holzlandinfo.de
www.holzland.de

Meitza Holzfachmarkt & Montage
Schömberger Straße 63
72336 Balingen-Endingen
Tel: 07433-276044
www.meitza.com
info@meitza.com

Hermann Metzger GmbH & Co.
Fabrikstr. 36
73207 Plochingen
Tel: 07153-83300
www.holzland-metzger.de
info@holzland-metzger.de

HolzLand Woll
Wohnlichtstraße 10
75179 Pforzheim
Telefon: 07231-441122
Fax: 07231-466809
holzland.woll@t-online.de
www.holzland-woll.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports empirisch betrachtet
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Tübingen zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Hausbau und Sichtschutz. Das hat sicher seinen Ursprung darin, dass es in Tübingen zahlreiche Neubausiedlungen gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Tübingen äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Carports vom Markenhersteller sind grundsätzlich eine umfangreiche Entscheidung.


Carports Sie benötigen Holz-Carports? Dann lesen Sie gleich hier online, aus welchen Gründen Sie bei uns richtig sind:
Carports von SCHEERER bieten eine ideale Konstruktion. Sie überzeugen durch besondere Standfestigkeit und Lebensdauer. Nässe von oben wird beispielsweise abgeleitet durch den Verbau von gehobelten und gerundeten Spitzen-Hölzern oder durch Aluminium-Profile auf den Wetterkanten. Auf diese Weise ist Staunässe praktisch undenkbar. Ein Carport von SCHEERER ist einfach an Ihre präzisen Vorgaben zu erweitern. Daher erstellen wir Carports in praktisch jeder benötigten Dimension und Bauform. Gerade jungen Familien ist es häufig äußerst wichtig, dass besondere Gartenelemente wie das Carport mit der gewählten Gartengestaltung und dem Wohnheim eine Einheit bilden.


Carports von SCHEERER überzeugen durch durchdachte Variabilität

Carports produzieren wir in mehr als 720 verschiedenen Standardmodellen. Unsere Carports kann man für jedes Eigenheim und jedes Grundstück anpassen: Freistehend, als Wand- oder gar Eckanbau, mit ergänzendem Hobby- oder Geräteraum.
Sie können zwischen 24 Carportgrößen, 16 Farbvarianten und 6 Dachmodellen schon beim Flachdachcarport wählen. Sondermodelle sind unkompliziert zwischen den vierundzwanzig Standardgrößen realisierbar. Übergrößen auf Anfrage. Zum optimalen Angebot von SCHEERER zählt unser Kundenservice, wenn es um Carports geht. Wir beraten, kalkulieren, sichern Bauanträge, geben hilfreiche Montagetipps. Unsere Aufstellhinweise sind natürlich bereits von Hause einfach nachvollziehbar, umfangreich und praxisnah. Erweitert um unsere Tipps und Hilfestellungen, wird die Montage kinderleicht und das Vergnügen mit unseren Carports steht außer Frage.


Schnelle Zustellung

SCHEERER Carports sind hohe Qualität aus Niedersachsen. Die Produktion dauert für gewöhnlich zwei bis drei Wochen. Bei farbbeschichteten Carports vier bis sechs Wochen. Wir liefern über einen eigenen Fuhrpark und wir sind daher sehr pünktlich.

Hier erhalten Sie mehr Anmerkungen zum Begriff Carports.
Besuchen Sie am besten noch heute einen der Lieferanten


Online zum Ideal-Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie Ihr perfekten Carport kinderleicht daheim planen. >> Carport-Konfigurator

Die Kombination von funktionaler und reizvoller Gartenumsetzung steht bei vielen Immobilieneigentümern auf der höchsten Prioritätsstufe. Alle Elemente sollen möglichst ideal harmonieren. Dazu gehört auch der PKW-Stellplatz am Wohngebäude. Allerdings klobige Garagen passen aus vielen Gründen oftmals nicht. Sie verhindern nicht nur den Blick auf geschmackvoll angelegte Beete und makellose Grünbereiche, sondern bescheren kalte Schattenbereiche, in denen sich keiner wirklich wohlfühlen kann. Die luftige Alternative sind stabile Carports aus Holz, beispielsweise aus Kiefern oder Leimholz mit RAL-Kesseldruckimprägnierung zur besseren Wetterfestigkeit. Ein maßgeschneiderter Geräteraum gewährt Abstellraum für Gartengeräte und Fahrräder. Da es sich bei Holz um einen natürlichen Rohstoff handelt, wirken diese Holz-Carports stets lebendig und warm. Aus diesem Grund passen sie auch perfekt in eine blumige Gartenlandschaft ein. Der Stellraum für das Familienauto wird nicht länger als störend oder als nicht zu verhinderndes Übel angesehen. Eher schon werden Carports zu einem harmonischen Faktor des Ganzen. Und in Abhängikeit davon, wie viel Einblick auf Ihren Garten Sie Spaziergängern gestatten wollen, können Sie Carports auch mit Sichtschutzbauteilen einplanen. Der Pluspunkt ist: Sie können auch einzelne Seiten mehr oder weniger blickdicht mit Holzelementen ausstatten. So bleibt der gefällige Eindruck von Luftigkeit und Offenheit erhalten.


Carport in Spitzen-Qualität

Carport oder Garage: Die Auswahl ist leicht.

Carports sorgen nicht nur perfekten Schutz für einen PKW. Oftmals ist nicht genug Platz, dann gewährt ein wandloses Carport die Gelegenheit komfortabel aus dem abgestellten Wagen einzusteigen, sicher aber einfacher als in einer engen Garage mit störenden Seitenwänden. Carports sind auch deutlich preiswerter, anpassungsfähiger als eine Garage und außerdem auch ein prima Wetterschutz bei der nächsten Gartenparty.

Egal ob Sturm, Regen, Hagel oder Schnee, es gibt zahlreiche gute Gründe, sich einen dauerhaften Unterstand für das geliebte Auto zuzulegen. Eine Garage lässt sich zwar verriegeln, sie ist aber verglichen mit einem Carport kostspieliger und erfordert mehr Stellraum. Neben dem verhältnismäßig günstigen Kaufpreis gewähren Carports noch weitere Vorteile: Die Überdachung eignet sich auch als Sichtschutz ohne dabei störend zu wirken. Bei Versionen mit Abstellkammer können außerdem leicht zugänglich Winterreifen, Gartengeräte sowie Fahrräder untergebracht werden. In aller Regel können Carports an beliebigen Orten aufgebaut werden. Diese vielseitige Einsetzbarkeit macht den besonderen Reiz aus.

Im Vergleich zur komplett geschlossenen Garage können bei einem Carport ungesunde Autoabgase sofort abfließen und krebserregender Feinstaub problemlos verteilen. Darüber hinaus wird anhaftende Feuchtigkeit effizienter abgeführt. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des untergestellten Autos wird die Gefahr des Durchrostens erheblich gemindert. Die geschaffene freie Dachfläche wird mitunter als Ort für eine kleine Solaranlage genutzt.


Ergänzende Anmerkungen:
» Carport Anleitung
» Carport Qualitätsmerkmale
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carport Montage

Carport-Aufbauanleitung

SCHEERER bietet komplette Bausätze einschließlich aller Baumaterialien. Die Montage ist durch die passgenauen Bauelemente schnell auszuführen. Zusätzlich existiert eine umfangreiche Montageanleitung. Beim Aufstellen müsste Sie zur Erleichterung zumindest eine Hilfe unterstützen. Bei technischen Problemen während der Errichtung des Carports berät Sie unsere Carport-Abteilung.

Als tragende Konstruktion werden gehobelte Fichten- oder Leimholzpfosten 11 x 11 cm genutzt. Deren Länge ist bei der Ankermontage 2,10 Meter. Die niedrigste Höhe beträgt damit an den Seiten serienmäßig zirka 2,01 Meter in Bezug auf die Dach-Unterkante; diese Höhe kann selbstverständlich durch die Pfostenlänge angepasst werden. Dazu ist auf die Statik zu achten.


Grundriss SCHEERER Flachdach Carport Variant

Flachdach Carport Variant



Aufstellungs-Dokumentationen

Carport Variant Flachdach Alu-o. Kunststoff
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf

Carport Variant Ökodach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Oekodach.pdf

Carport Variant Bitumendach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Bitumendach.pdf

Carport Variant EPDM-Dach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_EPDM-Dach.pdf


Bei einem Carport mit Spitzdach erfolgt die Dachkonstruktion aus Dreiecksbindern, die wir unseren Kunden im Bausatz mit 25 Grad Neigung im Dach zustellen. Es handelt sich in diesem Fall um einen kompletten Bausatz ohne Dacheindeckung, der Ihnen die freie Wahl der Bedachung lässt: Sie erhalten die gesamte Holzkonstruktion inklusive Dachlatten - ohne Dachrinne und -ziegel. Diese Dachelemente können Sie dann passend zu Ihrem Eigenheim auswählen, also Sie bekommen diese Bauelemente bei Ihrem präferierten Dachdecker oder Lieferant für Dachpfannen und Regenrinnen.


Grundriss SCHEERER Spitzdach Carport Variant

Spitzdach Carport Variant


Carport Variant Spitzdach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Spitzdach.pdf


Ein Carport von SCHEERER - gut bedacht, zügig gebaut

Ihr Haus ist erbaut, die Wohnung übergeben - nun braucht lediglich noch einen sicheren Stellplatz für das Auto. Wenn es um "Carport oder Garage" geht, glänzt ein SCHEERER Carport mehrfach: Es passt sich optisch an Gelände- und Haustyp an, steht allein oder wird direkt an das Gebäude angeschraubt. Und die Luft kann zirkulieren, so dass das Auto deutlich weniger anfällig für Korrosion ist.

SCHEERER produziert Carports in maßgeschneiderten Versionen, angefangen von der Standardausführung für einen Pkw bis hin zu Hochcarports für Lastkraftwagen und Wohnwagen. Dabei kann man ein Carport nach dem SCHEERER-Bausystem zusätzlich ergänzen, beispielsweise um einen zusätzlichen Stellplatz oder eine Abstellkammer. Dieser müsste so gebaut sein, dass sich die Türen auch bei vorhandenen Auto problemlos nutzen lassen; mit robusten Schiebetüren klappt das sehr einfach.

Hier geht es zum SCHEERER-Bestellformular:
» Bestellformular_SCHEERER_Carport_1-19.pdf


An alles gedacht? Die Carport-Checkliste

1. Baugenehmigung erforderlich, ja oder nein?
Ein deutliches "Nein" wäre toll, aber ärgerlicherweise ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden. Deshalb besser schon in der Planungsphase das zuständige Bauamt hinzuziehen. Gerne übernimmt das Haus SCHEERER auch den Bauantrag. So gehen Sie auf Nummer sicher und vermeiden teure Rückbauten oder Geldbußen.

2. Aus welchem Material sollte ein Carport sein?
Viel wichtiger: Was mögen Sie? Viel Ausgestaltungsraum und eine äußerst positive Ökobilanz aufgrund maximaler Nachhaltigkeit garantieren Carports aus PEFCTM- oder FSC®-zertifiziertem Massivholz. Sie sind in vielfältigen Versionen, Ausmaßen, Colorisierungen, mit verschiedenen Bedachungen und mit oder ohne Geräteraum.

Download-Link zu Zertifikaten:
FSC®-Zertifikat: SCS.FSC-Zertifikat.2014-2019.pdf
PEFCTM-Zertifikat: SCS.PEFC-Zertifikat.2014-2019.pdf

3. Und welches Baumaterial ist besonders haltbar und einfach zu pflegen?
Für alle Freunde von noblem Anthrazit: Carports von SCHEERER aus Leimholz mit grauer Kesseldruckimprägnierung in RAL-Qualität sind total pflegeleicht und glänzen durch eine vor allem lange Lebensdauer. Genauso robust ist die bei uns zu findende Douglasie. Bedeutend ist auch hierbei der konstruktive Holzschutz durch die fachkonforme Konzipierung und ausreichend ausfallende Dachüberstände. Gerne werden die Dachkanten zusätzlich mit Aluprofilen geschützt. Um Erdberührung an den Stützpfosten zu verhindern, werden sie von H-Ankern im Beton fixiert. Eine Nachpflege ist bei RAL-kesseldruckimprägnierten Holzbaustoffen zur Verbesserung der Haltbarkeit nicht von Nöten. Bei farbig verändertem Holz empfiehlt man nur aus optischen Gesichtspunkten alle paar Jahre eine Auffrischung.

Verlinkung zum Thema Kesseldruckimprägnierung in Grautönen:
» Produkte in Kesseldruck Grau (KDG)

4. Wie viel Zeit erfordert der Carport-Aufbau?
Wer auf Qualität und Langlebigkeit achtet, ist auch bereit bis zu 15 Arbeitstage auf ein nach Ihren Vorstellungen hergestelltes Holz-Carport zu warten. Ein mehrschichtiger Lack erfordert extra Zeit, darum dauert es bei solchen Bestellungen bis zu sechs Wochen. Der Aufbau selbst erfordert, je nach handwerklichem Können, 2 bis 4 Tage.

Links zu Aufbauanleitungen:
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf
» Geraeteraum_Schiebetuer.pdf
» Aufbauanleitung_Geraetehaus_Nordmark.pdf
» Aufbauanleitung_Geraeteraum_Wedemark_Allertal.pdf


Carports Aufbauanleitung Tübingen

SCHEERER Sichtschutzelemente, Doppelcarports, Flachdach-Carports oder Geräteräume vom Fachhändler in Tübingen


Tübingen ist eine Universitätsstadt im Bundeslnd Baden-Württemberg um und bei 40 km südlich von Stuttgart. Gemeinsam mit der im Osten gelegenen Stadt Reutlingen bildet Tübingen eines der 14 Oberzentren der region. Das tägliche Geschehen wird dominiert von um und bei 25.000 Studierenden. Tübingen hat den niedrigsten Altersdurchschnitt aller Großstädte in Deutschland. Die komplette Bewohnerzahl steht bei circa 85.000.
In der Nachbarschaft von Tübingen sitzen die Orte Eningen unter Achalm, Balingen, Bad Urach, Gomaringen, Bondorf, Dettingen an der Erms, Kirchentellinsfurt, Mössingen, Hechingen, Metzingen, Herrenberg, Horb am Neckar, Engstingen, Münsingen, Nagold, Neckartailfingen, Nehren, Nürtingen, Ofterdingen, Reutlingen, Rottenburg, Pfullingen, Rottweil und Waldenbuch.

Die Bausituation in Tübingen

In der Großstadt Tübingen konnten in der jüngeren Vergangenheit ziemlich genau 690 Baulücken mit rund 1.800 Wohneinheiten verwendet werden. Dazu kommen etliche Bauflächen mit weiteren Baumöglichkeiten. So existieren zurzeit auch viele Bezirke mit in erster Linie freistehenden Häusern.

Weil die Stadt Tübingen auch weiterhin zulegen will, hat man verschiedene zusätzliche Stadtbereiche für Wohnbebauung eingeplant. Von besonders vielen Immobilienbesitzern in und um Tübingen werden gegenwärtig zunehmend Geräteräume, Sichtschutzelemente, Carport oder Flachdach-Carports in der gewohnt hervorragenden Qualität von SCHEERER erworben.


Diese Themenseiten sollten für Sie auch hilfreich sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Das Holz der Douglasie ist vielseitig einsetzbar. Douglasie wird im Außenbereich für Tore, Carports, Zäune, Türen, sowie Spielgeräte, Gartenelemente, Pergolen und Sichtschutz eingesetzt.

Douglasien-Holz, das mit einer Holzschutzgrundierung vom Produzenten zum Beispiel behandelt wurde, kann ohne weitere Bearbeitung direkt verbaut werden. Zudem eignet sich die Douglasie besonders für Farbbehandlungen (Lasuren, deckende Colorierungen).



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Pflanzen bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei vielen Kiefer-Bäumen ein vollständiges Jahr, in aller Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz besteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen eines Baumstammes getrennt werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich deutlich durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, spricht man von Kernholzbäumen (z.B. Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Wasseranteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Fichten, Linde, Birnbaum, Tanne). Reifholz ist echtes Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine verbesserte Haltbarkeit.




Carport Aufbauanleitung Magdeburg   Spitzdach-Carport Hannover   Carport München   Carport Aufbauanleitung Augsburg   Carport Gifhorn   Carport Aufbauanleitung Bonn   Carport Planer Nürnberg   Carports Bauantrag Mainz   Carport Öko-Dacheindeckungen Uelzen   Bitumendach-Carport Bonn   Doppelcarport Husum   Doppel-Carport   Carport Planer Dortmund   Carport-Zubehör Dortmund   Carport Konfigurator Kassel   Carport Bauantrag Bremerhaven   Carports Aufbauanleitung Rotenburg   Carport Aufbauanleitung Oldenburg   Carports Bauantrag Neumünster   Carport Planer München   Carport Öko-Dacheindeckungen Dortmund   Doppel-Carport Oldenburg   Carport aus Holz Hamburg   Carport Qualität Tübingen   Flachdach-Carport Ludwigshafen   Carport Planer Düsseldorf   Carport Öko-Dacheindeckungen Aachen   Doppelcarport Mannheim   Flachdach-Carport Lüdenscheid   Doppel-Carport Magdeburg   Doppel-Carport Gelsenkirchen   Carports Bauantrag Lübeck   Carport aus Holz Berlin   Doppelcarport Flensburg   Carports Bauantrag Potsdam   Carport Heilbronn   Spitzdach-Carport Neumünster   Carport Konfigurator Potsdam   Carport mit Geräteraum Leipzig   Carport Planer Bochum   Carports Essen   Carports Aufbauanleitung Kiel   Carport Aufbauanleitung Essen   Spitzdach-Carport Leipzig   Spitzdach-Carport Duisburg   Carport Flensburg