Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carports Aufbauanleitung in Tübingen

Auch im Raum Tübingen kommt man an die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Carports Aufbauanleitung gesucht haben, erhalten Sie hier alle von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konstruktion und dem Aufbau eines Carports, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Modelle Variant, Kompakt und Q4. Für jedes Carport-Modell erhält man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Tübingen

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Tübingen mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Tübingen befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Balingen, Filderstadt und Plochingen:

HolzLand Tübingen
Handwerkerpark 17
72070 Tübingen
Tel: 07071-407720
www.holzland-tuebingen.de
info@holzland-tuebingen.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Telefon: 07151-149121
Fax: 07151-149129
info@konz-baustoffe.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Telefon: 07042-9729-0
Fax: 07042-972929
f.schweizerhof@holzlandinfo.de
www.holzland.de

Meitza Holzfachmarkt & Montage
Schömberger Straße 63
72336 Balingen-Endingen
Tel: 07433-276044
www.meitza.com
info@meitza.com

Hermann Metzger GmbH & Co.
Fabrikstr. 36
73207 Plochingen
Tel: 07153-83300
www.holzland-metzger.de
info@holzland-metzger.de

HolzLand Woll
Wohnlichtstraße 10
75179 Pforzheim
Telefon: 07231-441122
Fax: 07231-466809
holzland.woll@t-online.de
www.holzland-woll.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports empirisch betrachtet
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Tübingen zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Hausbau und Sichtschutz. Das hat sicher seinen Ursprung darin, dass es in Tübingen zahlreiche Neubausiedlungen gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Tübingen äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Carports vom Markenhersteller sind immer eine optimale Entscheidung.


Carports Sie interessieren sich für Holz-Carports? Dann erfahren Sie auf unserer Website, weshalb Sie bei uns an der richtigen Adresse sind:
SCHEERER Carports zeigen eine überlegte Konstruktion. Sie überzeugen durch eine große Standfestigkeit und Langlebigkeit. Regenwasser wird zum Beispiel abgeleitet durch die Verwendung von gerundeten und gehobelten Spitzen-Holz oder durch Alu-Profile auf den Wetterkanten. Damit ist stauende Nässe eigentlich ausgeschlossen. Ein Carport vom Hersteller SCHEERER ist ohne Probleme an Ihre genauen Pläne anzupassen. Daher bauen wir Carports in fast jeder benötigten Größe und Form. Ganz besonders jungen Familien ist es häufig besonders wichtig, dass einige Gartenelemente wie das Carport mit der gewählten Bepflanzung und dem Wohnheim eine harmonische Einheit bilden.


Carports von SCHEERER überzeugen durch durchdachte Variabilität

Carports offerieren wir in mehr als 720 verschiedenen Basisausführungen. Unsere Carports lassen sich an jedes Haus und jede Gartenart anpassen: Freistehend, als Wand- oder auch Eckanbau, mit und ohne Abstell- oder Geräteraum.
Sie dürfen zwischen 24 Abmessungsvarianten, 16 Farbvarianten und 6 Bedachungsarten nur beim Flachdachcarport wählen. Sondermodelle sind problemlos zwischen den zwei Dutzend Standardmaßen bestellbar. Übergrößen nach Sonderbestellung ebenfalls. Zum Rundum-Sorglospaket von SCHEERER zählt auch unser Kundenservice im Bereich Carports. Wir informieren, berechnen, sichern Bauanträge, geben nützliche Tipps für den Aufbau. Unsere Bauhinweise sind natürlich bereits so praxisnah, umfassend und einfach zu verstehen. Ergänzt um unsere kleinen Aufstelltipps, wird die Errichtung zum Kinderspiel und der Spaß mit unseren Carports wird sich bei Ihnen von der ersten Minute an einstellen.


Zügige Lieferung

Carports von SCHEERER stehen für Qualitätsarbeit aus Niedersachsen. Die Fertigstellung dauert in aller Regel zwei bis drei Wochen. Bei farbigen Carports 4 - 6 Wochen. Wir haben einen eigenen Fuhrpark und wir liefern deshalb immer pünktlich.

Hier erhalten Sie detaillierte Erklärungen zum Begriff Carports.
Beratung erhalten Sie auch bei unseren Handelspartner


Über das Internet zum Ideal-Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie Ihr idealen Carport ganz einfach daheim bestimmen. >> Carport-Konfigurator

Die Kombination von nützlicher und schöner Gartenplanung steht bei etlichen Gartenbesitzern ganz oben auf der Liste. Alle Elemente sollen möglichst optimal zusammenpassen. Dazu zählt ebenfalls die Parkgelegenheit am Wohngebäude. Jedoch kompakte Garagen sind nicht schön aber oft sehr teuer. Sie verhindern nicht nur den Blick auf geschmackvoll gestaltet Beete und schöne Grünbereiche, sondern werfen kalte Schatten, in denen sich kaum jemand wirklich wohlfühlen will. Die schlankere Alternative sind hochwertige Carports aus Holz, zum Beispiel aus Kiefern oder Leimholz in Kesseldruckimprägnierung zur längeren Haltbarkeit. Ein geeigneter Geräteraum schafft Platz für Gartenutensilien und Zweiräder. Weil es sich bei Holz um einen naturgetreuen Werkstoff handelt, erscheinen diese Holz-Carports grundsätzlich warm und lebendig. Aus diesem Grund passen sie auch hervorragend in eine blumenverzierte Gartenlandschaft ein. Der Stellraum für das Fahrzeug wird nicht mehr als unschön oder als nicht zu verhinderndes Übel angesehen. Eher schon werden Carports zu einem harmonischen Bestandteil des Gartens. Und abhängig davon, wie viel Einblick auf Ihren Garten Sie Nachbarn erlauben wollen, lassen sich Carports ergänzend mit Sichtschutzelementen bauen. Der Vorzug ist hierbei: Sie können auch einzelne Seiten ganz oder komplett undurchsichtig mit Zaunbauteilen verblenden. So bleibt der gefällige Eindruck von Offenheit und Luftigkeit erhalten.


Carport in hervorragender Qualität

Carport oder Garage: Die Auswahl ist klar.

Carports leisten nicht allein guten Schutz für einen PKW. Oftmals ist nicht genug Platz, dann bietet ein wandloses Carport die Möglichkeit komfortabel aus dem abgestellten Wagen herauszukommen, bestimmt aber leichter als in einer kleinen Garage mit störenden Seitenwänden. Carports sind auch viel günstiger, besser anpassbar als eine Garage und außerdem auch ein praktischer Wetterschutz bei der nächsten Gartenparty.

Hagel, Regen, Schnee oder Sturm, es finden sich zahlreiche gute Gründe, sich einen dauerhaften Unterstand für das eigene Automobil zuzulegen. Eine Garage kann man zwar abschließen, sie ist aber im Verhältnis zum Carport kostspieliger und benötigt mehr Stellraum. Neben dem lukrativen Anschaffungspreis gewähren Carports noch weitere Pluspunkte: Die Überdachung eignet sich gleichzeitig als Sichtschutzelement ohne gleichzeitig fremd zu wirken. Bei Ausführungen mit Geräteraum können außerdem direkt erreichbar Fahrräder, Gartengerätschaften und Terrassenmöbel untergestellt werden. Prinzipiell können Carports überall errichtet werden. Diese vielseitige Einsetzbarkeit macht den außergewöhnlichen Reiz aus.

Im Vergleich zur komplett geschlossenen Garage können bei einem Carport ungesunde Autoabgase leichter entweichen und cancerogener Feinstaub ganz einfach abziehen. Weiter wird vorhandene Nässe durch Regenwasser effektiver abgeführt. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des untergestellten Fahrzeugs wird die Rost-Gefahr erheblich reduziert. Die gewonnene freie Fläche des Daches wird oftmals als Platz für die Installation einer kleinen Solaranlage genutzt.


Weitere Informationen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätskriterien
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carport Montage

Carport-Errichtung

SCHEERER bietet vollständige Bausätze inklusive aller Baumaterialien. Die Montage ist durch die passgenauen Einzelteile ohne Probleme auszuführen. Desweiteren finden Sie eine umfangreiche Montageanleitung. Beim Aufstellen müsste Sie besser wenigstens eine Hilfe mit anfassen. Bei technischen Fragestellungen im Verlauf der Errichtung des Carports berät Sie unsere Carport-Fachabteilung.

Als Konstruktionsträgern werden gehobelte Leimholz- oder Fichtenpfosten 11 x 11 cm genommen. Diese haben bei der Ankermontage eine Länge von 2,10 m. Die niedrigste Durchfahrtshöhe beträgt damit seitlich serienmäßig circa 2,01 Meter in Bezug auf die Holm-Unterkante; diese Durchfahrtshöhe kann jederzeit durch die Pfostenlänge angepasst werden. Dazu muss die Statik berücksichtigt werden.


Grundriss SCHEERER Flachdach Carport Variant

Flachdach Carport Variant



Errichtungs-Anleitungen

Carport Variant Flachdach Alu-o. Kunststoff
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf

Carport Variant Ökodach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Oekodach.pdf

Carport Variant Bitumendach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Bitumendach.pdf

Carport Variant EPDM-Dach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_EPDM-Dach.pdf


Bei einem Carport mit Spitzdach besteht die Dachkonstruktion aus Dreiecksbindern, die wir Ihnen als Bausatz mit 25 Grad Dachneigung ausliefern. Es handelt sich in diesem Fall um einen vollständigen Bausatz ohne Dacheindeckung, der Ihnen die freie Wahl der Bedachung lässt: Sie bekommen die ganze Holzkonstruktion inklusive Latten - ohne Dachrinne und -pfannen. Diese können Sie dann farblich zu Ihrem Wohnhaus ordern, also Sie erwerben diese Bauelemente bei Ihrem bekannten Dachdecker oder Händler für Dachziegel und Regenrinnen.


Grundriss SCHEERER Spitzdach Carport Variant

Spitzdach Carport Variant


Carport Variant Spitzdach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Spitzdach.pdf


Carports von SCHEERER - gut geplant, rasch gebaut

Ihr neue Heim ist fertg, die Wohnung übergeben - jetzt braucht nur noch einen sicheren Stellplatz für das Auto. Bei der Frage "Carport oder Garage" glänzt ein SCHEERER Carport gleich mehrfach: Es passt sich gestaltersch an Haus- und Geländetyp an, steht allein oder wird direkt ans Gebäude angeschraubt. Und frische Luft kann zirkulieren, so dass der PKW viel weniger anfällig für Rost ist.

SCHEERER fertigt Carports in unterschiedlichen Modellen, beginnend mit der Standardausführung für einen Personenfahrzeug bis hin zu Hochcarports für Wohnmobile oder LKW. Dabei lässt sich ein Carport nach der SCHEERER Sytembauweise zusätzlich erweitern, zum Beispiel um einen weiteren Stellplatz oder einen Abstellraum. Ein solcher müsste so gebaut sein, dass sich die Türen auch bei vorhandenen Fahrzeug mühelos öffnen lassen; mit stabilen Schiebetüren klappt das besonders gut.

Hier kommen Sie zum Bestellformular:
» Bestellformular_SCHEERER_Carport_1-19.pdf


Alles bedacht? Unsere Carport-Checkliste

1. Baugenehmigung erforderlich, ja oder nein?
"Nein" wäre prima, aber ärgerlicherweise ist das in jedem Bundesland verschieden. Deshalb besser noch bei der Planung das zuständige Bauamt hinzuziehen. Jederzeit übernimmt SCHEERER auch für Sie den Bauantrag. So gehen Sie auf Nummer sicher und vermeiden teure Rückbauten oder Geldbußen.

2. Welches Baumaterial ist am besten geeignet?
Bessere Frage: Was würde Ihnen gefallen? Extra viel Gestaltungsraum und eine sehr positive Ökobilanz aufgrund maximaler Nachhaltigkeit bieten Carports aus PEFCTM- oder FSC®-zertifiziertem Naturholz. Sie sind in vielen verschiedenen Modellauaführungen, Abmessungen, Farben, mit verschiedenen Dacharten und mit oder ohne Abstellkammer.

Links zu Zertifikaten:
FSC®-Zertifikat: SCS.FSC-Zertifikat.2014-2019.pdf
PEFCTM-Zertifikat: SCS.PEFC-Zertifikat.2014-2019.pdf

3. Welches Material ist besonders lange haltbar und pflegearm?
An alle Liebhaber von stilvollem Grauton: SCHEERER Carports aus Leimholz mit grauer Kesseldruckimprägnierung in RAL-Qualität sind total pflegeleicht und glänzen durch eine vor allem lange Haltbarkeit. Genauso dauerhaft ist die hiesige Douglasie. Wichtig ist auch in diesem Fall der konstruktive Holzschutz durch die fachkonforme Konstruktion und großzügig bemessene Dachüberstände. Gerne werden die Wetterprofile zusätzlich mit Aluprofilen versehen. Um Erdberührung an den Pfosten auszuschließen, werden sie von einbetonierten H-Ankern stabilisiert. Eine weitere Pflege ist bei RAL-kesseldruckimprägnierten Hölzern zur Verbesserung der Haltbarkeit nicht nötig. Bei farbig behandeltem Holz empfiehlt der Hersteller allein aus optischen Motiven turnusmäßig eine Auffrischung.

Verweis zum Thema Kesseldruckimprägnierung in Grau:
» Terrassenholz in Kesseldruck Grau (KDG)

4. Wie viel Zeit verlangt der Carport-Bau?
Wer auf Qualität und Langlebigkeit achtet, ist auch bereit bis zu 15 Arbeitstage auf ein nah Ihren Wünschen erstelltes Holz-Carport zu warten. Ein mehrschichtiger Lack kostet extra Zeit, darum dauert es bei solchen Wünschen bis zu sechs Wochen. Der eigentliche Aufbau benötigt, je nach handwerklichem Können, 2 bis 4 Tage.

Links zu Aufbauanleitungen:
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf
» Geraeteraum_Schiebetuer.pdf
» Aufbauanleitung_Geraetehaus_Nordmark.pdf
» Aufbauanleitung_Geraeteraum_Wedemark_Allertal.pdf


Carports Aufbauanleitung Tübingen

SCHEERER Doppelcarports, Geräteräume, Sichtschutzelemente oder Flachdach-Carports von unserem Fachhandelspartner in Tübingen


Tübingen ist eine bekannte Universitätsstadt im Bundeslnd Baden-Württemberg ca. 40 km im Süden von Stuttgart. Zusammen mit der im Osten gelegenen Stadt Reutlingen bildet sie eines der 14 Oberzentren der region. Das tägliche Leben wird dominiert von rund 25.000 Studierenden. Tübingen hat das geringste Durchschnittsalter aller Großstädte in Deutschland. Die gesamte Einwohnerzahl steht bei gut 85.000.
In der Nähe von Tübingen findet man die Städte Gomaringen, Eningen unter Achalm, Bad Urach, Bondorf, Dettingen an der Erms, Balingen, Kirchentellinsfurt, Mössingen, Engstingen, Metzingen, Hechingen, Herrenberg, Horb am Neckar, Ofterdingen, Nürtingen, Neckartailfingen, Nehren, Nagold, Münsingen, Rottweil, Pfullingen, Waldenbuch, Rottenburg und Reutlingen.

Die Bausituation in Tübingen

In der Stadt Tübingen konnten zuletzt in etwa 690 Baulücken mit etwa 1.800 Wohnungen genutzt werden. Hinzu gesellten sich sehr viele Baugebiete mit weiteren Baualternativen. So gibt es heutzutage ebenfalls viele Gebiete mit vor allem Eigenheimen.

Weil die Stadt Tübingen noch weiter zulegen möchte, hat man einige zusätzliche Wohnareale für Wohnbebauung ins Auge gefasst. Von vielen Immobilieneigentümern im Umkreis von Tübingen werden aktuell verstärkt Carports, Carport-Zubehör, Sichtschutzelemente oder Spitzdach-Carports in optimaler Qualität von SCHEERER nachgefragt.


Diese Themenseiten dürften für Sie ebenfalls interessant sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art ungefähr 60m hoch werden kann. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals vermessen wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Exemplare verfügen über einen Stamm von rd. 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine einigermaßen schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst einigermaßen schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind annähernd 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von in etwa 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen bezeichnet, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert belegt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden im Schnitt gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen für gewöhnlich als sog. Bauholz umfangreiche Verwendung. Holz wird beim Bauen beispielsweise als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen verwendet werden. Es wird sowohl für konstruktive, isolierende als auch für ästhetische Ziele in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der übliche Fachwerkbau.

Holz punktet durch eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes ungefähr 50 % und die Schubfestigkeit nur circa 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist aber 16-mal leichter.




Carports Mainz   Spitzdach-Carport Rotenburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Essen   Carport aus Holz Oldenburg   Carport mit Geräteraum Tübingen   Bitumendach-Carport Tübingen   Carport Qualität Stuttgart   Spitzdach-Carport Bremerhaven   Carport mit Geräteraum Husum   Carport-Zubehör Flensburg   Carports Aufbauanleitung Rotenburg   Carport Dachblenden Tübingen   Carport mit Geräteraum Lüneburg   Carports Qualität Hamburg   Doppelcarport Frankfurt   Doppel-Carport Berlin   Carport Planer Gelsenkirchen   Carport-Zubehör Tübingen   Doppel-Carport Nürnberg   Carport aus Holz Lüdenscheid   Carport Aufbauanleitung Lübeck   Flachdach-Carport Mönchengladbach   Doppel-Carport Neumünster   Carport Qualität Kiel   Doppelcarport Bremerhaven   Carport mit Geräteraum   Flachdach-Carport Tübingen   Carports Qualität Lüdenscheid   Carports Qualität Mönchengladbach   Bitumendach-Carport Wittingen   Doppelcarport Mainz   Carport mit Geräteraum Mönchengladbach   Carport mit Geräteraum Ludwigshafen   Flachdach-Carport Gifhorn   Carport Aufbauanleitung Darmstadt   Carport Qualität Mainz   Carport Qualität Berlin   Carport aus Holz Ludwigshafen   Flachdach-Carport Magdeburg   Carports Bauantrag Hannover   Carport Konfigurator Neumünster   Carport Konfigurator Mönchengladbach   Carport-Zubehör Potsdam   Carport Qualität Essen   Carport Dachblenden Düsseldorf   Carports Qualität Bochum