Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carports Bauantrag in Darmstadt

Auch im Umland von Darmstadt gibt es die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach "Carports Bauantrag" gesucht haben, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und dem Aufbau eines Carports, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Serien Q4, Kompakt und Variant. Für jedes Carport-Modell gibt es bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Darmstadt

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Darmstadt mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Darmstadt befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Erbach-Ebersberg, Babenhausen und Rüsselsheim:

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Tel: 06151-40940
www.holzlandjung.de
info@holzgentil.de

Holzland Seibert
Sägewerk 1
64711 Erbach-Ebersberg
Tel: 06062-3114
www.holzland-seibert.de
info@holzland-seibert.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Tel: 06073/6004-0
www.a-oe.de
og@a-oe.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

HolzLand Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Telefon: 06104-9504-0
Fax: 06104-9504-19
www.holzlandbecker.de
info@holzlandbecker.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Telefon: 06122-80000
Fax: 06122-800090
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Telefon: 06131-974-0
Fax: 06131-974-88
www.holzhamm.de
info@holzhamm.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Darmstadt mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Sichtschutz, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Darmstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Darmstadt gefragte Artikel von SCHEERER.


Carports in SCHEERER-Qualität sind immer eine sehr gute Wahl.


Carports Sie interessieren sich für Carports aus Holz? Dann schauen Sie hier, warum Sie bei uns an der richtigen Adresse sind:
Carports von SCHEERER sind ein Beispiel für eine überlegene Bauweise. Sie begeistern durch hohe Robustheit und Wetterfestigkeit. Regenchauer werden beispielsweise abgeleitet durch die Nutzung von gerundeten und gehobelten Qualitäts-Hölzern oder durch Aluminium-Profile auf den Wetterkanten. Aus diesem Grund ist stauende Nässe so gut wie ausgeschlossen. Ein Carport vom Spezialisten SCHEERER ist problemlos an Ihre exakten Bedürfnisse anpassbar. Daher bieten wir Carports in so ziemlich jeder gewünschten Größe und Bauform. Gerade jungen Eigenheimbesitzern ist es häufig extrem wichtig, dass wichtige Gartenbestandteile wie das Carport mit der vorhandenen Bepflanzung und dem Wohngebäude eine harmonische Einheit bilden.


Carports von SCHEERER überzeugen durch erstklassige Funktionsbreite

Carports produzieren wir in bereits 720 verschiedenen Basisversionen. Unsere Carports kann man für jedes Gebäude und jede Gartenart anpassen: Freistehend, als Wand- oder gar Eckanbau, mit ergänzendem Abstell- oder Geräteraum.
Sie können zwischen vierundzwanzig Größen, sechzehn Farbtönen und sechs Dachmodellen schon beim Flachdachcarport auswählen. Sondermodelle sind problemlos zwischen den vierundzwanzig Standardmaßen bestellbar. Übergrößen produzieren auf Bestellung. Zum perfekten Angebot von SCHEERER gehört unser Service, wenn es sich um Carports dreht. Wir geben Hintergrundinformationen, kalkulieren, sichern Bauanträge, geben wichtige Tipps für den Aufbau. Unsere Bauhinweise sind ohne Frage schon von Hause einfach nachvollziehbar, umfangreich und praxisnah. Ergänzt um unsere Montagetipps und Hinweise, wird die Montage zur leichten Übung und der Spaß mit unseren Carports kann von uns daher garantiert werden.


Direkte Zustellung

Carports von SCHEERER stehen für Wertarbeit aus Niedersachsen. Die Fertigstellung dauert in der Regel 2 bis 3 Wochen. Bei lackierten Carports bis zu sechs Wochen. Wir haben einen eigenen Fuhrpark und wir liefern deswegen immer pünktlich.

Hier erhalten Sie weitere Erklärungen zum Thema Carports.
Hilfe erhalten Sie auch bei unseren Handelspartner


Per Internet zum Wunsch-Carport

Mit dem Carport-Konfigurator können Sie Ihr idealen Carport kinderleicht daheim bestimmen. >> Carport-Konfigurator

Die Kombination von praktischer und attraktiver Gartenerrichtung steht bei etlichen Garteneigentümern auf der höchsten Prioritätsstufe. Alle Elemente sollen nach Möglichkeit ideal zusammenpassen. Dazu gehört auch der PKW-Stellplatz am Wohngebäude. Doch überdimensionierte Garagen wirken häufig störend. Sie versperren nicht nur den Blick auf mühevoll aufgebaute Beete und makellose Rasenbereiche, sondern werfen kalte Schattenbereiche, in denen sich niemand so richtig wohlfühlen kann. Die schlankere Alternative sind hochwertige Carports aus Holz, z.B. aus Kiefern oder Leimholz mit RAL-Kesseldruckimprägnierung zur besseren Wetterfestigkeit. Ein maßgeschneiderter Geräteraum bietet Abstellraum für Gartenutensilien und Zweiräder. Da es sich bei Holz um einen naturgetreuen Werkstoff handelt, erscheinen diese Holz-Carports immer warm und lebendig. Dadurch fügen sie sich perfekt in eine blumenverzierte Gartenanlage ein. Der Abstellplatz für ein Kfz wird nicht länger als Fremdkörper oder als unvermeidbares Übel wahrgenommen. Eher schon werden Carports zu einem harmonischen Faktor des Ganzen. Und je nachdem, wie viel Einblick auf Ihr Eigenheim Sie Nachbarn zubilligen wollen, kann man Carports ergänzend mit Sichtschutzelementen bauen. Der Pluspunkt ist: Sie können auch nur einzelne Seiten mehr oder weniger Blicke abwendend mit Holzbauteilen ausstatten. Auf diese Weise bleibt der angenehme Eindruck von Offenheit und Luftigkeit erhalten.


Carport in Spitzen-Qualität

Carports vs. Garagen: Die Entscheidung ist klar.

Carports gewähren nicht nur guten Schutz für ein Kraftfahrzeug. Wenn ein Auto zu breit ist, gewährt ein einseitig offenes Carport die Gelegenheit bequem aus dem abgestellten Kraftfahrzeug herauszukommen, sicher aber einfacher als in einer kleinen Garage mit störenden Wänden. Carports sind auch deutlich preiswerter, besser anpassbar als eine Garage und unter Umständen ein willkommener Regenschutz bei der nächsten Grillparty.

Egal ob Regen, Sturm, Hagel oder Schnee, es existieren viele Gründe, sich einen schützenden Unterstand für das geliebte Kraftfahrzeug zuzulegen. Eine Garage kann man zwar abschließen, sie ist aber verglichen mit einem Carport teurer und benötigt mehr Stellraum. Neben dem guten Anschaffungspreis bieten Carports noch mehr Vorzüge: Es eignet sich auch als Sichtschutz ohne dabei fremd auszusehen. Bei Modellen mit Abstellraum können außerdem direkt erreichbar Gartengerätschaften, Terrassenmöbel und Fahrräder verstaut werden. Prinzipiell können Carports überall montiert werden. Diese Vielseitigkeit macht den speziellen Reiz aus.

Im Vergleich zur geschlossenen Garage können beim Carport ungesunde Abgase rasch entweichen und krebsfördernder Feinstaub problemlos verteilen. Darüber hinaus wird vorhandene Nässe schneller trocknen. Durch diese raschere Trocknung des untergestellten Fahrzeugs wird die Rost-Gefahr erheblich reduziert. Die geschaffene freie Nutzfläche des Daches wird oftmals als Standort für private Solarzellen verwendet.


Mehr Anmerkungen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätsmerkmale
» Carport Bauantrag


Der Carport-Bauantrag

Unsere Kunden bekommen von uns alle nötigen Unterlagen für den Bauantrag - auch im Vorwege

Als Carport-Experte und langjähriger Hersteller sind wir auch bei der Anfertigung des Bauantrages stets und vollumfänglich für unsere Kunden zur Stelle. Die meisten Bundesländer verlangen eine Baugenehmigung für Carports vor. Die nötigen technischen Dokumente des Carports sind selbstverständlich in der Lieferung unserer Carport-Bausätze dabei.
Wünschen Kunden die erforderlichen Bauantragsdokumente für Ihr Standard-Carport vorab, benötigen wir hierfür allerdings eine Schutzgebühr von 100 Euro. Diese Schutzgebühr rechnen wir Ihnen beim Kauf des Carports vollständig an beziehungsweise schreiben sie Ihnen bei Ablehnung des Bauantrages gut. Bei Sondermaßen bis 6 x 9 m Grundfläche verlangen wir für die Anfertigung der nötigen Bauzeichnungen eine feste Pauschale von € 129,00.


Stellen wir auch den vollständigen Bauantrag für Sie? Und ob!

Wenn es beliebt, erstellen wir für Ihr SCHEERER Standard-Carport den geforderten Bauantrag nach dem vereinfachten Baugenehmigungsverfahren. Hierfür benötigen wir eine angemessene Kostenpauschale in Höhe von 198 Euro. Nebenbei: Von Region zu Region können u.U. zusätzliche Papiere wie beispielsweise ein Entwässerungsantrag oder Ansichten des vorhandenen Wohnhauses mit Carport von Nöten sein. Diese werden nach Rücksprache mit dem Kunden zusätzlich abgerechnet (Kosten auf Anfrage).

Der ganze Bauantrag von SCHEERER besteht aus ...
  • Ausfüllen des Bauantragsformulares
  • Berechnung des umbauten Raumes und der Grundfläche
  • Berechnung der Grundflächenzahl und Anfertigung eines Freiflächenplanes nach Angabe des Bauherrn
  • Bauzeichnung
  • Einzeichnen des Carports in den Lageplan
  • Erklärung des Entwurfsverfassers
  • Erklärung des Aufstellers bautechnischer Nachweise
Nebenbei: Für die Carport-Statik ist die Schneelastzone 2 bis 300 m ü. NN und die Windlastzone 1 u. 2 (Binnen) das zu beachtende Maß. Höhere Zahlen in Ihrer Region sind uns zu melden.

Carport Bauantragsskizze

Nötige Unterlagen zur Erstellung eines Bauantrags nach vereinfachtem Baugenehmigungsverfahren:

1) 3x beglaubigter Lageplan, maximal aus dem Vorjahr.
Den Plan müssen Sie beim nächsten Katasteramt oder einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur erhalten. Womöglich, z.B. bei Grenzbebauung über 9 m, kann ein detailierter Lageplan von Nöten sein. Stimmen Sie so etwas genau mit Ihrem ansässigen Bauamt ab!

2) 1x Kopie des Lageplans mit genauer Lagebeschreibung:
Die Platzierung des gewünschten Carports muss exakt und im richtigen Maßstab eingetragen und zu den Grenzen vermaßt werden. Die Einfahrt zum Carport darf dabei mit einem Pfeil eingezeichnet werden. Desweiteren sind sämtliche befestigten Flächen (Zufahrten, Zuwegungen, Wohnhaus, Terrassen usw.) in die Kopie des Lageplanes maßstabsgerecht einzuzeichnen und mit genauen Maßangaben zu versehen. Wenn nicht speziell im Bebauungsplan niederlegt, werden Bauanträge üblicherweise ohne Grenzabstand oder größer 1,00 Meter (dazwischen stets nur mit Bescheingung des Bauamts) bis zu einer Höhe von max. 3,00 m und einer maximalen Länge von 9,00 Metern genehmigt. Sie sollten sich vor Antragstellung beim zuständigen Bauamt nachfragen, ob für das Baugrundstück ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan existiert. Genau dieser muss den Unterlagen zum Bauantrag unbedingt beigelegt werden.


Carports Bauantrag Darmstadt

SCHEERER Carport-Zubehör, Spitzdach-Carports, Sichtschutzelemente oder Carports erhalten Sie beim Holzfachhandel in Darmstadt


Darmstadt ist eine kreisfreie Stadt im Süden Hessens, Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Die Stadt gehört zum Rhein-Main-Gebiet und bildet eines der 10 Oberzentren des Landes Hessen. Darmstadt ist hinter Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel die viertgrößte Stadt des Landes Hessen. Die nächstgelegenen Großstädte sind Frankfurt/Main, in etwa 30 Kilometer nördlich, Mainz und Wiesbaden, rund 40 Kilometer nordwestlich, Mannheim, gut 45 Kilometer sowie Heidelberg ca. 55 Kilometer südlich.

Ihren Wert als Wissenschaftsstadt - diese Bezeichnung wurde ihr 1997 vom Hessischen Innenministerium verliehen - stammt von der 1877 gegründeten Technischen Universität und den zwei Fachhochschulen mit deutlich über 35.000 Studierenden. Hinzu kommen wichtige Institutionen und Firmen der IT- und Kommunikations-Branche, die angewandte Forschung und Entwicklung verfolgen.

Hier wohnt man in Darmstadt

Darmstadt grenzt im Norden an den Kreis Offenbach und im Süden, Westen und Osten an den Kreis Darmstadt-Dieburg. Darmstadt Nachbarstädte und Gemeinden sind beispielsweise Egelsbach, Langen, Dreieich, Groß-Zimmern, Messel, Pfungstadt, Griesheim, Ober-Ramstadt, Seeheim-Jugenheim, Mühltal und die Gemeinde Erzhausen. Die Stadtarchitektur von Darmstadt ist modern und ansprechend und man findet besonders viele Wohnhäuser mit Gärten. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Darmstadt Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder Carport benötigen, sind Sie bei SCHEERER in den besten Händen.


Diese Informationen könnten für Sie ebenfalls weiterführend sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Pflanzenart hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in erster Linie in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Spezielle Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große naturgegebene Beständigkeit.



Kiefern

Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, stehen für eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die zahlreichsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden durchschnittlich gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.




Bitumendach-Carport Düsseldorf   Bitumendach-Carport Gelsenkirchen   Bitumendach-Carport Augsburg   Spitzdach-Carport Uelzen   Carport Konfigurator Delmenhorst   Flachdach-Carport Mannheim   Doppelcarport Heilbronn   Carport Öko-Dacheindeckungen Gifhorn   Doppel-Carport Braunschweig   Carport aus Holz Uelzen   Carport Neumünster   Doppelcarport Essen   Carport Planer Bremerhaven   Carport Bauantrag Bremerhaven   Carport Bauantrag Gelsenkirchen   Doppel-Carport Ludwigshafen   Carport Öko-Dacheindeckungen Wittingen   Carport-Zubehör Uelzen   Flachdach-Carport Leipzig   Carport-Zubehör Heilbronn   Carport Öko-Dacheindeckungen Frankfurt   Doppel-Carport Dortmund   Carport Wolfsburg   Carport Dachblenden Wittingen   Flachdach-Carport Husum   Carport Darmstadt   Doppelcarport Gifhorn   Carport Öko-Dacheindeckungen Erfurt   Carport Qualität Husum   Carport Aufbauanleitung Lüneburg   Carport Konfigurator Karlsruhe   Doppelcarport Kiel   Carports Bauantrag Leipzig   Carport Qualität Rotenburg   Carport Aufbauanleitung Tübingen   Doppelcarport Berlin   Carport Qualität Essen   Carports Aufbauanleitung Heilbronn   Doppelcarport Bremen   Carport Potsdam   Carports Potsdam   Carports Aufbauanleitung Potsdam   Doppel-Carport Karlsruhe   Carport-Zubehör Husum   Carport Bauantrag Düsseldorf   Carports Aufbauanleitung Kiel