Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carports Bauantrag in Husum

Selbstverständlich gibt es auch im Umland von Husum die umfangreiche Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carports Bauantrag Ihr aktuelles Anliegen ist, bekommen Sie hier gerne alle von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und der Errichtung eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Modelle Kompakt, Variant und Q4. Für jede Carport-Variante bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Husum

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Husum mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Husum befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Bredstedt, Haselund und Mildstedt:

HBK Dethleffsen
Eisenbahnstr. 11
25821 Bredstedt
Tel: 04671-9000
www.hbk-dethleffsen.de
info@hbk-dethleffsen.de

Gartenholz Kiehne
Hauptstraße 22
25855 Haselund
Tel: 04843-205604
www.gartenholz-kiehne.de
gartenholz-kiehne@t-online.de

C. G. Christiansen
Mildstedter Landstr. 3
25866 Mildstedt
Tel: 04841/7770
www.cgchristiansen.de
info.mildstedt@cgchristiansen.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Befragungen haben ergeben, dass die Einwohner von Husum mit knapp 39 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Husum viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Pergolas und Carports spielen dabei in Husum eine große Rolle.


Carports vom Holzfachhandel sind stets eine sehr gute Wahl.


Carports Sie benötigen Carports aus Holz? Dann erfahren Sie hier, warum Sie bei SCHEERER richtig sind:
Carports von SCHEERER garantieren eine durchdachte Konstruktion. Sie zeichnen sich aus durch eine außerordentliche Robustheit und Dauerhaftigkeit. Regenwasser wird zum Beispiel abgeleitet durch den Einsatz von gehobelten und gerundeten Qualitäts-Hölzern oder durch Alu-Profile auf den Wetterkanten. Dadurch ist sich stauende Nässe eigentlich unmöglich. Ein Carport von SCHEERER ist ohne Probleme an Ihre exakten Vorstellungen erweiterbar. Daher bieten wir Carports in praktisch jeder benötigten Abmessung und Bauform. Insbesondere jungen Familien ist es häufig sehr wichtig, dass wichtige Gartenbestandteile wie das Carport mit der vorhandenen Gartengestaltung und dem Haus eine harmonische Einheit bilden.


Carports von SCHEERER begeistern durch ausgezeichnete Funktionalität

Carports offerieren wir in bereits 720 unterschiedlichen Standardausführungen. Unsere Carports lassen sich an jedes Wohngebäude und jedes Grundstück anpassen: Freistehend, als Wand- aber auch Eckanbau, mit integriertem Abstell- oder Geräteraum.
Sie können zwischen 24 Abmessungsvarianten, 16 Farbvarianten und 6 Dachformen nur beim Flachdach-Carport wählen. Sondermodelle sind problemlos zwischen den zwei Dutzend Standardmaßen bestellbar. Übergrößen nach Sonderbestellung ebenfalls. Zum optimalen Angebot von SCHEERER zählt unser Kundenservice, wenn es um Carports geht. Wir beraten, berechnen, sichern Bauanträge, geben professionelle Tipps für die Montage. Unsere Aufstellhinweise sind natürlich bereits so einfach zu verstehen, praxisnah und ausführlich. Erweitert um unsere kleinen Montagetipps, wird der Aufbau zum Kinderspiel und der Spaß mit unseren Carports kann sofort losgehen.


Direkte Zustellung

SCHEERER Carports sind ein Beispiel für Qualitätsarbeit aus Norddeutschland. Die Fertigung dauert in aller Regel zwei bis drei Wochen. Bei farbigen Carports vier bis sechs Wochen. Wir haben einen eigenen Fuhrpark und wir sind aus diesem Grund sehr pünktlich.

Hier bieten wir Ihnen mehr Informationen zum Thema Carports.
Hilfe erhalten Sie auch bei unseren Handelspartner


Über das Internet zum Ideal-Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie Ihr idealen Carport sehr einfach daheim konfigurieren. >> Carport-Konfigurator

Die Vereinbarkeit von praktischer und attraktiver Gartengestaltung steht bei einigen Immobilieneigentümern auf der höchsten Prioritätsstufe. Alles soll möglichst ideal harmonieren. Dazu gehört auch die Parkgelegenheit am Wohnhaus. Jedoch klobige Garagen sind oft nicht schön. Sie versperren nicht nur die Aussicht auf schön gestaltet Beete und erstklassige Grünflächen, sondern liefern kalte Schatten, in denen sich kaum jemand so richtig wohlfühlen möchte. Die weniger wuchtige Alternative sind stabile Carports aus Holz, z.B. aus Kiefern oder Leimholz in Kesseldruckimprägnierung zur besseren Wetterfestigkeit. Ein angepasster Geräteraum schafft Abstellraum für Gartenutensilien und Zweiräder. Weil es sich bei Holz um einen naturgetreuen Werkstoff handelt, sind solche Carports grundsätzlich warm und lebendig. Damit fügen sie sich perfekt in eine blühende Gartenanlage ein. Der Abstellraum für ein Auto wird nicht mehr als störend oder als unausweichliches Übel wahrgenommen. Eher schon werden Carports zu einem belebenden Faktor des Ganzen. Und je nachdem, wie viel Einblick auf Ihren Garten Sie Spaziergängern erlauben wollen, können Sie Carports ergänzend mit Sichtschutzbauteilen bauen. Der Vorzug ist: Sie können auch nur einzelne Seiten mehr oder weniger blickdicht mit Sichtschutzelementen ausstatten. Auf diese Weise bleibt der angenehme Eindruck von Offenheit und Luftigkeit bestehen.


Carport in hervorragender Qualität

Carports vs. Garagen: Die Entscheidung ist eindeutig.

Carports sorgen nicht nur optimalen Schutz für einen PKW. Oftmals ist nicht genug Platz, dann gewährt ein wandloses Carport die Möglichkeit einfach aus dem geparktem Wagen herauszukommen, bestimmt aber einfacher als in einer schmalen Garage mit immer vorhandenen Wänden. Carports sind auch viel preiswerter, anpassungsfähiger als eine Garage und unter Umständen ein willkommener Regenschutz bei der nächsten Grillparty.

Sturm, Hagel, Schnee oder nur Regen, es gibt zahlreiche gute Gründe, sich einen dauerhaften Unterstand für das geliebte Kraftfahrzeug anzuschaffen. Eine Garage lässt sich zwar verriegeln, sie ist aber im Vergleich zum Carport teurer und verlangt mehr Stellraum. Neben dem lukrativen Anschaffungspreis bieten Carports noch weitere Vorzüge: Der Unterstand eignet sich ebenso als Sichtschutzelement ohne gleichzeitig fremd auszusehen. Bei Varisnten mit Geräteraum können außerdem leicht erreichbar Terrassenmöbel, Fahrräder und Gartengerätschaften gelagert werden. Prinzipiell können Carports an vielen verschiedenen Orten errichtet werden. Diese vielseitige Einsetzbarkeit macht den speziellen Reiz aus.

Im Vergleich zur komplett geschlossenen Garage können beim Carport gesundsschädliche Abgase rasch abziehen und Krebs verursachender Feinstaub einfach verteilen. Außerdem wird vorhandene Nässe nachhaltiger abtrocknen. Durch diese raschere Trocknung des untergestellten Fahrzeugs wird die Gefahr des Durchrostens beträchtlich verringert. Die gewonnene freie Fläche des Daches wird mitunter als Standort für die Gewinnung von Solarenergie verwendet.


Zusätzliche Informationen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätsmerkmale
» Carport Bauantrag


Der Carport-Bauantrag

Sie erhalten von uns alle relevanten Bauantragsdokumente - bereits vorab

Als Carport-Profi und kompetenter Lieferant sind wir auch bei der Anfertigung des Bauantrages jederzeit und vielschichtig für Sie zur Stelle. Fast alle Bundesländer benötigen eine Carport-Baugenehmigung vor. Die verlangten technischen Unterlagen des Carports sind natürlich in der Lieferung unserer Carport-Bausätze inkludiert.
Wünschen Kunden die entsprechenden Bauantragsunterlagen für Ihr Standard-Carport vorab, fordern wir dafür eine Schutzgebühr in Höhe von 100 Euro. Diese rechnen wir Ihnen beim Kauf des Carports in Gänze an bzw. schreiben sie Ihnen bei Ablehnung des Bauantrages gut. Bei Sonderanfertigungen bis 6 x 9 m Grundfläche benötigen wir für die Erstellung der technischen Bauzeichnungen eine fixe Pauschale von € 129,00.


Stellen wir auch den kompletten Bauantrag für unsere Kunden? Na klar!

Falls es beliebt, erstellen wir für Ihr Standard-Carport von SCHEERER den vollständigen Bauantrag nach dem vereinfachten Baugenehmigungsverfahren. Hierfür benötigen wir eine angemessene Kostenpauschale in Höhe von € 198,00. Übrigens: Von Region zu Region können möglicherweise ergänzende Unterlagen wie z.B. ein Entwässerungsantrag oder Ansichtszeichnungen des existierenden Wohnhauses mit Carport beizubringen sein. Diese werden nach Rücksprache mit Ihnen zusätzlich abgerechnet (Kosten auf Anfrage).

Der geforderte Bauantrag von SCHEERER enthält
  • Ausfüllen des Bauantragsformulares
  • Berechnung des umbauten Raumes und der Grundfläche
  • Berechnung der Grundflächenzahl und Anfertigung eines Freiflächenplanes nach Angabe des Bauherrn
  • Erklärung des Entwurfsverfassers
  • Bauzeichnung
  • Einzeichnen des Carports in den Lageplan
  • Erklärung des Aufstellers bautechnischer Nachweise
Kurze Anmerkung: Für die Carport-Statik ist die Schneelastzone 2 bis 300 m ü. NN und die Windlastzone 1 u. 2 (Binnen) das zu beachtende Maß. Höhere Werte in Ihrer Region müssen Sie uns melden.

Carport Bauantrag

Nötige Unterlagen zur Erstellung eines Bauantrags nach vereinfachtem Baugenehmigungsverfahren:

1) 3x beglaubigter Lageplan, maximal aus dem Vorjahr.
Diesen Plan können Sie beim jeweiligen Katasteramt oder einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur bekommen. Vielleicht, zum Beispiel bei Grenzbebauung über 9 m, kann ein qualifizierter Lageplan von Nöten sein. Klären Sie so etwas immer mit Ihrem nächsten Bauamt ab!

2) 1x Kopie des Lageplans mit verlässlicher Lagebeschreibung:
Die Lage des geplanten Carports muss exakt und maßstabsgerecht eingetragen und zu den Grundstücksgrenzen vermessen werden. Die Einfahrt zum Carport sollte unbedingt mit einem Pfeil gekennzeichnet werden. Außerdem sind sämtliche befestigten Flächen (Wohnhaus, Zuwegungen, Zufahrten, Terrassen u.a.) in die Kopie des Lageplanes maßstabsgerecht einzuzeichnen und mit genauen Maßangaben zu versehen. Wenn nicht anders im B-Plan niederlegt, werden Bauanträge normalerweise ohne Grenzabstand oder mehr als 1,00 m (dazwischen stets nur mit Genehmigung des Bauamtes) bis zu einer Höhe von max. 3,00 m und einer maximal möglichen Länge von 9,00 m genehmigt. Sie sollten sich unbedingt vor Stellung des Antrags beim jeweiligen Bauamt nachfragen, ob für Ihr Baugrundstück ein gültiger Bebauungsplan zu studieren ist. Genau dieser sollte den Bauantragsunterlagen dringend beigelegt werden.


Carports Bauantrag Husum

Doppelcarports, Sichtschutzwände, Geräteräume oder Flachdach-Carports in Husum


Die Kreisstadt Husum liegt knapp 40 km nördlich von Heide. Der Ort ist bekannt als die "graue Stadt am Meer". Die eingangs nicht wirklich schmeichlerisch wirkende Umschreibung geht auf einen Vers von Theodor Storm von anno 1852 zurück. Husum war die Geburtsstadt des beliebten Dichters. Husum ist Kreisstadt des Kreises Nordfriesland und befindet sich an der Nordseeküste im nordwestlichen Schleswig-Holstein. Zirka 22.000 Einwohner leben in Husum. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von ca. 25 Quadratkilometer. Die Stadtgestaltung von Husum wird dominiert vom Tidenhafen. Fischer- und Sportboote rechnet man ganz natürlich zum Erscheinungsbild. Bis bis weit in die 70er Jahre war Husum für seine Werften bekannt. Der professionelle Schiffbau wurde im Jahre 1978 ein für alle Mal eingestellt.

Die Stadt Husum ist fraglos ein attraktiver Lebensmittelpunkt. Husum besticht durch eine optimale Infrastruktur, ein geschätztes Wohnumfeld als auch ein besonders überdurchschnittliches Freizeitangebot. Die Stadtarchitektur von Husum ist zeitgemäß und attraktiv und es gibt zahllose Wohnhäuser mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Immobilienbesitzer in Husum Carport, Terrassenholz, Sichtschutzelemente oder Gartenzäune benötigen, sind Sie bei SCHEERER an der richtigen Adresse.


Diese Informationen dürften für Sie ebenfalls interessant sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur etwa 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Zuge der Eiszeit ist sie hier allerdings ausgestorben. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach England. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in vielen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in den meisten Fällen in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Typische Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei zahllosen Kiefer-Sorten ein ganzes Jahr, in der Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte dagegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deswegen einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an den Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von etwa 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt regelmäßig rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Douglasie, Lärche, Fichte und Kiefer.




Carport Planer Lüneburg   Carport Konfigurator Flensburg   Carports Bauantrag Delmenhorst   Carports Bauantrag Bochum   Carport-Zubehör Berlin   Spitzdach-Carport Lübeck   Carport aus Holz Frankfurt   Spitzdach-Carport Stuttgart   Carport Öko-Dacheindeckungen Leipzig   Carport Öko-Dacheindeckungen Mannheim   Flachdach-Carport Rotenburg   Carport Dachblenden Potsdam   Carports Bauantrag Karlsruhe   Bitumendach-Carport Aachen   Bitumendach-Carport Berlin   Carport aus Holz Essen   Carports Bauantrag Erfurt   Spitzdach-Carport Hamburg   Carports Qualität Hannover   Carport Bauantrag Bremen   Carport Konfigurator Gifhorn   Carport mit Geräteraum Berlin   Flachdach-Carport Tübingen   Carport Öko-Dacheindeckungen Hamburg   Carport Planer Gifhorn   Carport Planer München   Doppelcarport Neumünster   Carport mit Geräteraum Duisburg   Carport mit Geräteraum Magdeburg   Carport mit Geräteraum Potsdam   Carports Bauantrag Hamburg   Flachdach-Carport Bochum   Spitzdach-Carport Flensburg   Carport aus Holz Karlsruhe   Spitzdach-Carport Dortmund   Carport-Zubehör Ludwigshafen   Carports Qualität Mönchengladbach   Carports Qualität Nürnberg   Carport Potsdam   Carport Aufbauanleitung Kiel   Carport Planer Leipzig   Carports Aufbauanleitung Braunschweig   Carports Darmstadt   Carport Bauantrag Ludwigshafen   Carport Dachblenden Bremen   Carport Dachblenden Wolfsburg