Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz, transparent lasiert

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Doppelcarport in Wittingen

Wenn Sie sich für das Thema Doppelcarport interessieren, geben wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und der Montage eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Serien Variant, Kompakt und Q4. Für jede Carport-Version findet man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Carport Auswahl und Preise

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten mit Preisübersicht zusammen.


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl des geeigneten Carports? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Errichtrung eines Carports. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Carporthersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihre neue Fahrzeugüberdachung entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Carport-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Carports aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Das Doppelcarport beziehungsweise ein Carport als Doppelstellplatz


Doppelcarport Im Folgenden nennen wir Ihnen alle Daten und Fakten über SCHEERER Carports als Doppelstellplatz. Ein Flachdach-Carport erhalten Sie von SCHEERER in den üblichen Standardabmessungen von 3 x 5 bis 6 x 9 m. Sofern Sie einen Carport für zwei PKW-Stellplätze, benötigen Sie eine Carport-Mindestbreite von fünf bis sechs m. Ganz besonders möchten wir Sie hierbei auf unseren XXL-Carport aufmerksam machen, der Ihnen Raumgewinn im Großformat bietet: Unser XXL ist ein echtes Familien-Carport. Hier passen bis zu drei PKWs unter diesen Unterstand. In der Dimension 7 x 9 Meter beinhaltet zudem einen sehr schönen Abstellraum, der ab Werk gleich 2 Oberlichter zeigt. Nicht überraschend lässt sich ein XXL Carport auch für einen Doppelstellplatz konfigurieren. Benötigen Sie den zweiten PKW-Stellplatz nicht mehr, können Sie die freie Fläche z.B. die Errichtung eines nützlichen Geräteraums aber auch Holzlagers verwenden.

Detaillierte Hintergrundinfos zum Begriff Doppel-Carport.
Hilfe erhalten Sie auch bei unseren Spezialisten vor Ort.

Wir helfen Ihnen bei der Konstruktion Ihres Carports als Doppelstellplatz beziehungsweise Doppel-Carport. Sie können u.a. Farben und Dachform Ihres Wohnhauses berücksichtigen und sogar die Deckung über das Doppel-Carport fortführen. Einen besonderen Reiz hat ein ein Doppel-Carport mit Wandelementen. Hier produzieren wir Ihnen unterschiedlichste Modellserien mit diversen Merkmalen bei den einzelnen Bauteilen an. Bei unseren Wandelementen aus Tanne können Sie aus sechszehn sich unterscheidenden Grundfarben wählen. Als besonders nützlich erweist sich bei einem Carport mit Doppelstellplatz i.d.R. ein eingebauter Hobby- oder Geräteraum. Diesen Geräteraum bekommen Sie in der gleichen Ausstattungsvielfalt wie ein Carport, inklusive Türen und Fenster. SCHEERER-Carports - egal ob als einfacher unterstand oder als Doppelstellplatz, ob ohne oder mit Abstellraum - sind ein Beispiel für Gestaltungsvielfalt und Anpassungsfähigkeit.


Online zum idealen Doppel-Carport bzw. Carport mit Doppelstellplatz:
Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie bequem Ihr perfekten Carport sehr einfach daheim bestimmen. Vor allem als Doppelstellplatz muss ein Carport zuverlässig geplant werden. Im Zweifelsfalle stehen wir Ihnen gerne zur Seite.


Doppel-Carport oder Doppelgarage?

Im Vergleich mit einer Garage lässt sich ein Carport aus Holz verhältnismäßig problemlos an die Vorgaben eines Grundstücks anpassen. Architektonisch betrachtet besitzen Carports desweiteren einen erheblichen Vorzug. Abweichend von ungenügend oder überhaupt nicht durchlüfteten Garagen verschafft die Luftzirkulation in einem offenen Carport ein in erster Linie schnelles Trocknen des Fahrzeugs. Das Risiko von Rost reduziert auf ein Minimum. Wer aber einen Doppelstellplatz benötigt, kommt um ein Carport nicht herum. Fertiggaragen existieren lediglich mit einfacher Breite. Man benötigt demnach 2 einzelne Fertiggaragen, was um einiges teurer ist, als ein Doppelcarport. Eine Garage sieht schon klobig aus. Zwei steigern das noch. Garagen sind meistens eng und bieten keinen zusätzlichen Lagerraum. Carport-Besitzer haben es da besser. Denn ein Carport spart zusätzlich in Verbindung mit einem Lagerraum wertvollen Stauraum im Eigenheim.

Doppelstellplatz: Auswahl von Carport-Farben und Formen
Existieren in in einem Eigenheim 2 Autos oder Sie erwägen den Kauf eines zweiten Kraftfahrzeuge, so ist ein Doppelcarport die richtige Wahl. Doppelcarports existieren bei SCHEERER in zahlreichen Ausführungen. SCHEERER System-Carports machen das Leben leichter und überzeugen durch ihre Optik. Das umfassende Designangebot ermöglicht eine Angleichung der Optik von Eigenheim und überdachten Stellplatz. Das startet bereits bei der Planung des Grundrisses. Bei der Dachform hat man die Wahl zwischen Spitz- oder Flachdach, elegant, romantisch-verspielt oder klassisch. Wer möchte, übernimmt die Formen und Farben seines Eigenheims und agiert ebenfalls bei der Dachgestaltung des neuen Carports. Diverse Veredelungsgelegenheit stehen ebenso zur Auswahl. Flachdach-Carports werden mit mannigfaltigen Blendenversionen in diversen Abmessungen und Lackierungen offeriert. Eine augezeichnete Variante zu den schweren üblichen Dachpfannen im Spitzdach-Bereich sind Bitumenschindeln: Sie kann man ohne den Einsatz eines Dachdeckers verarbeuiten, da kein Verkleben von Bitumenbahnen von Nöten ist. Bitumenschindeln findet man bei uns in den Farben grün, rot und schieferblau. Die Wahl der Farbe gestaltet die Planung des Carports äußerst variabel.

Carport als Doppelstellplatz: Lassen Sie sich vom Holzfachhandel unterstützen

Wer länger Freude an seinem Carport haben möchte, sollte bei der Planung eines Doppelcarports präzise vorgehen. Ein vermeintliches Carport-Sonderangebot aus dem Baumarkt wird womöglich den persönlichen Stil und dadurch die Gesamterscheinung des eigentlichen Hauses verschlechtern. Das ist mit einem hochwertigen System-Carport, das individuell auf die individuellen Anforderungen angepasst werden kann, so gut wie nicht denkbar. Die spezielle Qualität, hohe Lebensdauer und eine Nachkaufgarantie auf alle Bauelemente und eine große Auswahl von Ergänzungspaletten haben unschätzbaren Wert. Für Sie lohnt sich demnach der Weg zu unseren Partnern des Holzfachhandels.


SCHEERER Sichtschutzelemente, Doppelcarports, Flachdach-Carports oder Geräteräume von unserem Fachhandelspartner in Hankensbüttel, Bad Bodenteich und Wittingen


Unser Firmensitz liegt in der Nähe von Wittingen, einem beliebten Lebensmittelpunkt für zahlreiche Einfamilienhausbesitzern. Wittingen ist eine Stadt im Landkreis Gifhorn im Bundesland Niedersachsen. Wittingen liegt im Nordosten des Kreises Gifhorn an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt. Der Ort befindet sich zwischen der Lüneburger Heide und der Altmark. Das heutige Gebiet der Stadt Wittingen und den verbundenen Dörfer zieht sich über eine Fläche von knapp 225,09 km², wovon ca. 7,8 Prozent Siedlungs- und Verkehrsfläche sind. Benachbarte Städte sind u.a. Gifhorn (25 km entfernt), Uelzen (30 km), Wolfsburg (30 km), Celle (50 km) und Salzwedel (35 km). Durch die Sadt Wittingen fließt der Fluß Ohre; der Ortsteil Ohrdorf wurde dadurch benannt.

Der erste Hinweis auf Wittingen entstammt einer Amtsschrift aus dem Jahr 781, in der die Landesgrenzen des Bistums Hildesheim umrissen werden. Eine zusätzliche frühe Erwähnung entspringt einer Schrift von Karl dem Großen aus dem Jahr 803, in der die Gebietsgrenzen des neuen Bistums Halberstadt genannt werden. Aus diesen Quellen kann allerdings nicht auf die korrekte Gründungszeit des Ortes Wittingen geschlossen werden, denn da es zu jener Zeit schon eine Ansiedlung namens Wittingau gab, kann eine ältere Gründungszeit angenommen werden.

In seiner älteren Geschichte gehörte Wittingen zu Brandenburg. Erst 1340 kam die Stadt zu Celle und damit zum Königreich der Welfen. Nach der Besetzung durch Frankreich ergab sich 1810 eine andere Ämtereinteilung. Wittingen zählte von 1885 bis 1932 zum Kreis Isenhagen, der dann im Landkreis Gifhorn verschmolz. Im Zuge der Gebiets- und Verwaltungsreformen schlossen sich 1974 die Samtgemeinden Wittingen, Schneflingen, Knesebeck und die Gemeinden Ohrdorf und Radenbeck zur neuen Stadt Wittingen zusammen. Bis zum 31. Januar 1978 gehörte die Stadt Wittingen zum Regierungsbezirk Lüneburg, bis zum 31.12.2004 danach zum Regierungsbezirk Braunschweig, der im Zuge einer Verwaltungsreform mit Ablauf dieses Datums aufgelöst wurde.

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Suderwittingen, Stöcken, Gannerwinkel, Darrigsdorf, Wollerstorf, Erpensen, Glüsingen, Kakerbeck, Lüben und Rade angeschlossen. Am gleichen Tag wurden die Gemeinden Eutzen, Mahnburg, Vorhop, Hagen bei Knesebeck und Wunderbüttel in die Gemeinde Knesebeck eingegliedert. Ebenso wurden Radenbeck, Schneflingen, Boitzenhagen, Teschendorf, Zasenbeck und Plastau in die Gemeinde Ohrdorf eingemeindet. Darauf kamen schon am 1. April 1974 die neu vergrößerten Gemeinden Knesebeck und Ohrdorf zur Stadt Wittingen.

Offiziell wohnten im Jahre 2005 in der Stadt Wittingen rund 12.300 Einwohner in beinahe 3745 Häusern mit insgesamt etwa 5.400 Wohnungen. Seit dem steigert sich die Einwohnerzahl kontinuierlich.

Hankensbüttel

Hankensbüttel ist eine Ansiedlung im Kreis Gifhorn in Niedersachsen. Die nächstgelegenen Städte sind Celle, Uelzen, Gifhorn und Wolfsburg. Historisch rechnet man Hankensbüttel zu der Gruppe der Büttel-Ortschaften.

Der erste Hinweis auf Hankensbüttel entspringt einer Beurkundung von Kaiser Heinrich III. aus dem Jahre 1051, in welcher die Ortschaft als "Honengesbuthele" klar erwähnt wird. Zu dieser Zeit herrschten die Billungers, Gefolgschaft der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, in dem Landkreis. An wichtigen Heer- und Speditionsstraßen gelegen, kam es zügig zu einer positiven Entwicklung. Nachdem die Billunger 1106 ausgestorben waren, kam der Landstrich unter die Herrschaft der Welfen, ab 1267 zur Lüneburger Linie. Seit dem Jahr 1996 ist Hankensbüttel Verwaltungszentrum der gleichnamigen Samtgemeinde.

In Hankensbüttel gibt es seit dem Jahre 1988 das Otter-Zentrum auf einem etwa 6 Hektar umfassenden Areal, das vom Verein "Aktion Fischotterschutz e. V." betrieben wird. Das Vereinsgelände liegt unmittelbar am Isenhagener See. Dieser beliebte See wurde vor über einem halben Jahrhundert durch Ausbaggern künstlich erstellt. An selbiger Stelle befanden sich über mehrere hundert Jahre Fischteiche des nahe gelegenen Klosters Isenhagen, die im 19. Jahrhundert zur Wiese wurden. Das Kloster Isenhagen am Rand von Hankensbüttel entstand in der Zeit von 1345-1350 als Zisterzienserinnenkloster und ist seit dem Jahre 1540 ein evangelisches Damenstift.

Bad Bodenteich

Bad Bodenteich ist ein Flecken in der Lüneburger Heide im Kreis Uelzen, im Bundesland Niedersachsen. Die Samtgemeinde Bodenteich hatte an dieser Stelle bis zu ihrer Auflösung am 31. Oktober 2011 den Verwaltungssitz. Seitdem gehört Bad Bodenteich zur Samtgemeinde Aue mit Sitz in Wrestedt. Diese betreibt im ehemaligen Verwaltungsgebäude ein Bürgerbüro. Nachbaransiedlungen von Bad Bodenteich sind Wrestedt, Lüder und Soltendieck. Desweiteren grenzt Bad Bodenteich an das Bundesland Sachsen-Anhalt. Bad Bodenteich ist seit 1973 anerkannter Luftkurort, und bietet seit 1985 als Kneippkurort Schrothkuren an. Seit dem 1. Oktober 1998 trägt der Ort den Zusatz Bad. Der Ort Bad Bodenteich besteht aus dem Kern Bad Bodenteich und den Ortsteilen Häcklingen, Overstedt, Flinten, Schostorf, Bomke, Abbendorf, Kuckstorf und Schafwedel. Die Ortschaft Bad Bodenteich ist über die Bundesstraße 4 und die Landesstraßen 265, 266 und 270 mit dem Auto zu erreichen. Bad Bodenteich hat einen kleinen Bahnhof an der Bahnstrecke Wieren-Braunschweig.


Diese Themen könnten für Sie auch von Interesse sein:
Doppelcarport Wittingen


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Pflanzenart hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in erster Linie in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Spezielle Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große naturgegebene Beständigkeit.



Kiefern

Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, stehen für eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die zahlreichsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden durchschnittlich gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.




Bitumendach-Carport Köln   Flachdach-Carport Flensburg   Carports Qualität Karlsruhe   Carport Bauantrag Wolfsburg   Carport Planer Stuttgart   Bitumendach-Carport Kassel   Carports Aufbauanleitung Hannover   Bauantrag Carport Münster   Carport Öko-Dacheindeckungen Wuppertal   Carport Qualität Husum   Flachdach-Carport Braunschweig   Doppel-Carport Bremen   Carports Bauantrag Dortmund   Aufbauanleitung Carport Aschaffenburg   Carports Aufbauanleitung Leipzig   Doppel-Carport Kiel   Carport Öko-Dacheindeckungen Aschaffenburg   Carport Planer Freiburg   Carport Planer Lüdenscheid   Carport Bauantrag Kiel   Doppelcarport Ludwigshafen   Doppelcarport Mönchengladbach   Carport Öko-Dacheindeckungen Mannheim   Bitumendach-Carport Aschaffenburg   Spitzdach-Carport Erfurt   Carport Konfigurator Freiburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Tübingen   Carports Bauantrag Lüneburg   Carport Konfigurator Düsseldorf   Carport Bochum   Carport Aufbauanleitung München   Doppelcarport Aschaffenburg   Carport Potsdam   Carport Aufbauanleitung Koblenz   Carport Planer   Bitumendach-Carport Hannover   Carport mit Geräteraum Hannover   Carport Planer Ludwigshafen   Qualität Carport Koblenz   Carports Aufbauanleitung Tübingen   Carport Dachblenden Dresden   Carport-Zubehör Würzburg   Carport Bauantrag Erfurt   Carport aus Holz   Carport Dachblenden Hof   Carport Dachblenden Berlin

SCHEERER Carport Aufbau

Carport-Montage
SCHEERER liefert komplette Bausätze einschließlich der Schrauben und Beschläge. Die Montage ist durch die vorgerichteten Bauteile problemlos durchzuführen. Weiterlesen...