Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Bitumendach-Carport in Stuttgart

Selbstverständlich erhält man auch im Umland von Stuttgart die besondere Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Bitumendach-Carport gesucht haben, geben wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konstruktion und der Installation eines Carports, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Modelle Kompakt, Variant und Q4. Für jede Carport-Version bekommt man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Stuttgart

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen besonderen Wert auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir beim Thema Carport in der Region Stuttgart mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Stuttgart befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Vaihingen, Tübingen, Plochingen, Pforzheim, Hockenheim und Eislingen:

Schäfer HolzLand GmbH
Industriestr. 3
71720 Oberstenfeld
Tel: 07062-947030
www.holzland-schaefer.de
info@holzland-schaefer.de

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Tel: 07151-149121
www.konz-baustoffe.de
info@konz-baustoffe.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Tel: 07042-9729-0
www.holzland.de
f.schweizerhof@holzlandinfo.de

HolzLand Tübingen
Handwerkerpark 17
72070 Tübingen
Tel: 07071-407720
www.holzland-tuebingen.de
info@holzland-tuebingen.de

Hermann Metzger GmbH & Co.
Franz-Öchsle. Str. 8
73207 Plochingen
Tel: 07153-83300
www.holzland-metzger.de
h.metzger@holzland-metzger.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

HolzLand Neckarmühlbach
Heinsheimer Str. 3
74855 Haßmersheim-Neckarmühlbach
Tel: 06266-9206-0
www.holzcenter.de
info@holzcenter.de

HolzLand Woll
Im Hinteren Zeil 3-5
75179 Pforzheim
Tel: 07231-441122
www.holzland-woll.de
holzland.woll@t-online.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports empirisch betrachtet
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Stuttgart zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Grundstückseingrenzung und Sichtschutz. Das hat sicher seinen Ursprung darin, dass es in Stuttgart zahlreiche Neubausiedlungen gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Stuttgart äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Das Bitumendach-Carport vom Markenhersteller ist grundsätzlich eine günstige Entscheidung


Bitumendach-Carport Als Alternative zur üblichen Carport-Dichtungsfolie wird inzwischen oft das Bitumendach-Carport bestellt. Ein Carport mit Bitumendach besitzt eine bituminöse Abdichtung des Carport-Daches, das bedeutet bei einem Bitumendach-Carport werden Bitumenbahnen in 2 Schichten auf das Carportdach ausgebreitet um eine nässeabweisende und flüssigkeitsundurchlässige Fläche zu schaffen. Dadurch kommt es bei einem Bitumendach-Carport zu keiner Kondenswasserbildung und nicht mehr als zu geringen Regengeräuschen. Diese Vorteile, die das Bitumendach-Carport bietet, können wir Ihnen neuerdings auch in Kombination mit einer herausragenden Optik mit Hilfe von Bitumendachschindeln liefern.

Im Folgenden erhalten Sie detaillierte Fakten zum Produktm Thema Bitumendach-Carport
Dies sind die Holzfachmärkte und Händler

Das Bitumendach halten die meisten Leute aus der Praxis für so ziemlich die perfekte Eindeckung für ein Carport. Ein Bitumendach begeistert eine hervorragende Optik, weil z.B. Holz als Dachmaterial erkennbar ist. Zusätzlich unterbindet das Bitumendach die Bildung von Kondenswasser beinahe komplett und zeigt im Gegensatz zum Trapezblech-Bedeckung eine moderate Lärmentwicklung bei Regenfällen. Eine hervorragende Variante zu den teuren üblichen Dachpfannen im Spitzdach-Segment sind Bitumenschindeln: Sie lassen sich ohne den Einsatz eines Dachdeckers montieren, da kein Verschweißen von Bitumenbahnen erforderlich ist. Bitumenschindeln gibt es in den Farben rot, schieferblau und grün.

Bei fachgerechter Installation schafft ein Bitumendach permanent perfekten Schutz selbst vor starken Wettereinflüssen wie Sturm, Schnee, Hagel oder Regen. Als erfolgreich erwiesen hat sich die Bedachung eines Bitumendaches mit einer Konstruktion von 19 mm starken Nut- und Federbrettern, einer aufgenagelten unteren Lage mit Bitumen-Dachbahn und einer oberen Schicht mit beschieferter Bitumen-Schweißbahn. Optimale Bitumenabdichtungen lassen sich z.B. durch gleichmäßiges Verschmelzen mehrerer Dichtungs- und Schweißbahnen herstellen. Je hochwertiger Deckschichten und Tränkbitumen sind, desto reduzierter sind Rissbildung und Deckschichtablösungen. Bitumendachlagen werden in aller Regel mehrfach in überlappenden Bahnen mit einem Versatz und 8 cm Nahtüberdeckung verlegt und dabei vollflächig zusammen verklebt. Man verwendet dabei diese unterschiedlichen Verfahren: Bürstenstreichverfahren, Gießverfahren, Kaltverklebung und Schweißverfahren.

Für eine professionelle und dauerhafte Montage eines Bitumendaches sollten grundlegende Erfahrungen des Dachdeckerhandwerks existieren. Wir empfehlen daher die Installation nur dem vorgeschulten Laien-Handwerker.

Die Wahl der Dachform ist die oft kritischste Entscheidung. Ob Flachdachcarport oder Spitzdachcarport, mit Schindeln oder als Bitumendach - da müssen sehr viele Pluspunkte genau in Relation gesetzt werden. Sehr gerne stehen wir unseren Kunden bei dieser Frage mit mit all unseren Kenntnissen zur Seite. Für Informationen bei bestimmten Fragestellungen informieren Sie aber auch gerne unsere augewählten Fachhändler in Ihrer Nähe.


SCHEERER Sichtschutzwände, Spitzdach-Carports, Carport-Zubehör oder Carports erhalten Sie vom Fachhändler in Stuttgart


Die Metropole Stuttgart liegt im Neckartal, im Zentrum vom Bundesland Baden-Württembergs. Die Entwicklung der Gebiete im Stuttgarter Raum lässt sich bis auf die Zeit der Römer rekonstruieren. Zum ersten Mal aktenkundig dokumentiert wurde der Ort Stuttgart 950 als Gestüt "Stuotgarten". Die bevölkerungstechnische Entwicklung der Großstadt Stuttgart wurde ab dem 12. Jh. niedergeschrieben. Im 13. Jahrhundert wurde der Ort Stuttgart von den Markgrafen von Baden zur Stadt erhoben. Im 14. Jh. war Stuttgart Bestandteil der Grafschaft Württemberg. Von 1495 an war Stuttgart Residenz- und Hauptstadt des Herzogtums Württemberg und war ab 1803 Residenz- und Hauptstadt des Kurfürstentums Württemberg. Nur wenig später wurde Stuttgart 1806 Haupt- und Residenzstadt des Königreichs Württemberg.

1945 wurde Stuttgart Hauptstadt von Württemberg-Baden und ist seit 1952 Regierungssitz des Landes Baden-Württemberg. Stuttgart wurde in seiner langen Geschichte stark umkämpft. Seuchen, Hunger, Truppenbesetzungen, Großbrände, Missernten und starke Zerstörungen im letzten Weltkrieg zwangen die Bewohner Stuttgarts immer wieder mit ihrer Existenz wieder bei Null anzufangen. Trotz allem oder gerade deshalb ist Stuttgart heute eine lebendige Symbiose aus Geschichte und Moderne. Beweise des baufreudigen Herzogs Carl Eugen wie das "Alte Schloss", (jetzt Herberge des kulturhistorischen Museums Baden-Württembergs), das "Neue Schloss", (gegenwärtig Heimat der Landesverwaltung Baden-Württembergs) als auch das "Schloss Hohenheim", (heute Sitz der Universität Hohenheim), sind lediglich einige Gebäude lebendiger Historie. Bekannte Söhne von Stuttgart wie die Dichter Wilhelm Hauff und Gustav Schwab sowie der Philosoph Georg Friedrich Wilhelm Hegel belegen die gegenwärtige zentrale kulturelle Stellung Stuttgarts als besonderes Zentrum der Literatur Deutschlands. Stuttgart ist wie weithin bekannt mit dem Fahrzeugbau verbunden. Mercedes-Benz und Porsche haben an dieser Stelle noch heutzutage ihre Geschäftsleitung sitzen. Heutzutage gilt Stuttgart als ein besonderes Wirtschaft- und Technologiezentrum in Baden-Württemberg und Heimatort von circa 575.000 Menschen. Durch seine geografische Position, Geschichte und jahrhundertelange Weinbautradition ist Stuttgart insbesondere Highlight für zahlreiche Gäste.
Das Umland von Stuttgart hat mit dem Stadtgebiet und ihren 5 Landkreisen gesamt in etwa 2,67 Millionen Anwohner. Die sehr gute ökonomische Situation und die große Lebensqualität machen Stuttgart zu einem beliebten Standort.

Passende Grundstücke für unsere Produkte in Stuttgart

Gegen den sonst üblichen Trend, wächst die Zahl der Einwohner Stuttgarts beständig. Weil die Stadt Stuttgart noch weiterhin wachsen möchte, hat man diverse neue Stadtbereiche für Wohnbebauung vorgesehen. Von zahllosen Eigenheimeigentümern in der Stadt Stuttgart werden seit einigen Jahren zunehmend Geräteräume, Sichtschutzelemente, Flachdach-Carports oder Doppelcarports in bester Qualität aus dem Hause SCHEERER erworben.


Diese Themen sollten für Sie ebenfalls von Interesse sein: Bitumendach-Carport Stuttgart

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgezogene an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt zumeist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, welches sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.



Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur in etwa 6 Arten, von denen 4 in begrenzten Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika zu entdecken sind. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande leider ausgestorben. Das übliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Hause. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie vor allem in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefern

Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen betitelt, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften kräftig. Kiefern werden durchschnittlich um und bei 45 m hoch und können bis zu ca. 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen sehr lang.




Carports Uelzen   Carports Aufbauanleitung Hannover   Carport aus Holz Bonn   Bitumendach-Carport Wiesbaden   Carport Planer Bonn   Doppel-Carport Lüdenscheid   Doppel-Carport Köln   Carport Dachblenden Lübeck   Doppel-Carport Düsseldorf   Doppel-Carport Augsburg   Doppel-Carport Aachen   Carport mit Geräteraum Rotenburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Karlsruhe   Carport Braunschweig   Carports Bauantrag Heilbronn   Carport aus Holz Lüneburg   Flachdach-Carport Heilbronn   Carport Dachblenden Hannover   Carports Bauantrag Würzburg   Carports Qualität Erfurt   Carports Aufbauanleitung Würzburg   Doppel-Carport Neumünster   Flachdach-Carport Duisburg   Doppel-Carport Oldenburg   Spitzdach-Carport Lüneburg   Carport Planer Hamburg   Bitumendach-Carport Mannheim   Carport mit Geräteraum Wolfsburg   Carports Delmenhorst   Carport Planer Kassel   Carport Bauantrag Darmstadt   Carport Dachblenden Magdeburg   Carport mit Geräteraum Mönchengladbach   Carport Qualität Darmstadt   Carports Qualität Heilbronn   Carports Bauantrag Wiesbaden   Carport Qualität Rotenburg   Carport Aufbauanleitung Düsseldorf   Carport aus Holz Neumünster   Carport mit Geräteraum Wittingen   Carports Stuttgart   Carports Bauantrag Aachen   Carport Konfigurator Mönchengladbach   Carport Potsdam   Carport Öko-Dacheindeckungen Ludwigshafen   Carport Öko-Dacheindeckungen Magdeburg