Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carport Bauantrag in Duisburg

Auch in und um Duisburg erhält man die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Carport Bauantrag interessieren, bekommen Sie hier gerne alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konzeption und dem Bau eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Versionen Q4, Kompakt und Variant. Für jede Carport-Version erhält man bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Duisburg

Gartenzäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Duisburg mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Duisburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Hünxe-Drevenack, Krefeld, Ratingen und Mülheim an der Ruhr:

Holz-Bongartz GmbH
Paul-Esch-Str. 90
47053 Duisburg
Tel: 0203-664051
www.holz-bongartz.de
info@holz-bongartz.de

HolzLand Mahl
Hunsdorfer Weg 29
46569 Hünxe-Drevenack
Tel: 02858-9141-0
www.holzland-mahl.de
info@holzland-mahl.de

Wilh. Roeren GmbH & Co. KG
Mevissenstr. 62a
47803 Krefeld
Tel: 02151-750056
www.holz-roeren.de
fachmarkt@holz-roeren.de

HolzLand Franken
Am Ostbahnhof 7
40878 Ratingen
Tel: 02102-86680
www.franken-holz.de
info@franken-holz.de

Heinr. Jägers GmbH
Kölner Str. 212
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-485323
www.holz-jaegers.de
info@holz-jaegers.de

Holz-Hegener
Stollenstr. 7
45966 Gladbeck
Telefon: 02043-4008-0
Fax: 02043-4008-27
www.holz-hegener.de
info@holz-hegener.de

Holz-Müller
Höseler Str. 16
42579 Heiligenhaus
Telefon: 02056-9323-0
Fax: 02056-9323-20
www.holzidee.de
info@holzidee.de

August Jungbluth GmbH & Co.KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Telefon: 02131-560800
Fax: 02131-560888
www.jungbluth-holz.de
info@jungbluth-holz.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zeigen, dass die Anwohner von Duisburg mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Bauen, Garten und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Duisburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzelemente, Zäune und Carports sind daher in Duisburg gefragte Artikel aus dem Hause SCHEERER.


Carport in Spitzenqualität


Carport Ein Carport ist in unterschiedlichen Formen mit wahlweise 1 oder 2 Stellplätzen lieferbar. Im Pinzip unterscheidet man nach "frei stehend" und an einer Wohnimmobilie angeschraubt (ein sog. Anlehncarport). Die Versionen differenziert man nach deren Dachform, also zum Beispiel Sattel- oder Flachdach. Zusätzlich findet man jedes Carport in diversen Holzarten und Farbgebungen.

Ein Carport kann an allen Seiten offen sein oder über 1 bis 3 Wände verfügen. Die Wände können bis unters Dach aber auch so bestellt werden, dass der luftige Wesenszug des Carports erhalten bleibt. Natürlich sind sämtliche Seitenwndversionen auch miteinander kombinierbar und in zahllosen Farben zu erwerben. Man kann selbstverständlich ein Carport auch nachträglich noch mit Seitenwänden schließen.

Im Folgenden bieten wir detaillierte Daten zum Thema Carport.
Unsere Liste der Handelspartner


Carport in Spitzen-Qualität

Ein Carport vom Markenhersteller ist grundsätzlich eine umfangreiche Entscheidung.

Der Begriff Carport heißt genau übersetzt "Autohafen". Ein Carport ist ein an eine Immobilie angebauter oder frei platzierter Unterstand für ein oder zwei Automobile. Die Bezeichnung Carport wurde im dritten Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts von dem bekannten US-Architekten Frank Lloyd Wright eingeführt, der mit diesen überdachten Stellplätzen seine oft bewunderten "Prärie-Häuser" ausstattete.

Für jeden Pkw-Stellplatz finden sich das richtige Carport, da die Auswahl an sich unterscheidenden Abmessungen sehr vielfältig ist. Für den Fall, dass Sie mit den klassischen Abmessungen nicht hinkommen, läßt sich Ihr Carport exakt auf das jeweilige Grundstück zuschneiden. Weil Sonderproduktionen sind bei SCHEERER zu günstigen Einkaufspreisen zu bekommen. Idealerweise bekommen Sie einen Überblick, indem Sie Ihren idealen Carport mit Hilfe unseres Carport-Konfigurators konzipieren. In Anlehnung an Ihr Wohnhaus definieren Sie ein Flachdachcarport oder ein Spitzdach-Carport, das z.B. mit Schindeln bedeckt werden kann, die ideal an ihre Wohnheimbedachung abgestimmt sind. Farbänderungen sind auch denkbar, um ein ansprechendes Gesamterscheinungsbild zu erzielen. Muss die Holzmaserung noch erkennbar sein, empfiehlt es sich das Carport tunlichst schon bei der Produktion mit einem pflegenden Öl oder einer Lasur versehen zu lassen. Auch deckende Anstriche in reizvollen Trendfarben sind ab Werk bestellbar.


Per Internet zum Ideal-Carport

Mit unserem Carport-Konfigurator können Sie bequem Ihr gewünschten Spezial-Carport kinderleicht online zusammenstellen.


Ein Carport vom Hersteller SCHEERER: Optimal für alle Aufgabenstellungen

Ein Carport aus dem Hause SCHEERER ist unkompliziert an Ihre individuellen Vorstellungen erweiterbar. Daher bieten wir Carports in praktisch jeder gewünschten Abmessung und Bauform. Insbesondere jungen Hausbesitzern ist es für gewöhnlich extrem wichtig, dass wichtige Gartenelemente wie das Carport nicht allein mit der gewählten Gartengestaltung und dem Haus eine Einheit bilden. Auch Sichtschutzmaßnahmen um ein Gartengrundstück sollen farblich mit dem Carport harmonieren. Ebenfalls wollen weitere Gartenelemente in Güte, Struktur und Farbgebung hierauf abgestimmt sein. Diese Vorhaben lassen sich leider - z.B. wenn der finanzielle Spielraum nach einem Immobilienerwerb knapp ist - nicht immer gleich erfüllen. Eine optimale Alternative gewährt das Baukastensystem von SCHEERER. Noch Jahre später können zum Beispiel anlehnend an den gewählten Carport Sichtschutzzaunelemente hinzu angeschafft werden. Dann kann später das Eigenheim auch mit einem reizvollen Zaun geschmückt werden, der genau auf die bereits vorhandenen Elemente angelehnt ist. Oder Sie schaffen sich noch einen Wohlfühlbereich mit einer Holzterrasse und einer dazu passenden Pergola. So wird der Garten schrittweise immer attraktiver.

Verglichen mit einer komplett geschlossenen Garage können bei einem Carport gesundsschädliche Autoabgase rasch sich verflüchtigen und krebsfördernder Feinstaub problemlos verteilen. Außerdem wird auftretende Nässe nachhaltiger abgeführt. Durch diese raschere Trocknung des untergestellten Autos wird die Gefahr des Durchrostens beträchtlich verringert. Die geschaffene freie Dachfläche wird zunehmend als Standort für eine Solaranlage genutzt.

Die Bestimmung der Dachbauweise ist die vielleicht schwerste Entscheidung. Ob Flach- oder Spitzdach-Carport - da müssen zahlreiche Vorzüge genau abgewogen werden. Sehr gerne stehen wir unseren Kunden bei dieser Frage mit mit unserem Know How zur Seite. Wenn Sie spezielle Auskünkte zum Thema Carport benötigen, unterstützen Sie aber auch gerne unsere erfahrenen Fachhändler in Ihrer Nachbarschaft.


Ergänzende Informationen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätskriterien
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carport Bauantrag

Sie bekommen von SCHEERER alle relevanten Bauantragsunterlagen - bereits vorab

Als Carport-Experte und erfahrener Dienstleister sind wir auch bei der Erstellung des Bauantrages jederzeit und ausführlich für Sie zur Stelle. Die meisten Bundesländer benötigen eine Carport-Baugenehmigung vor. Die erforderlichen technischen Papiere des Carports sind natürlich in der Lieferung unserer Standardbausätze enthalten.
Benötigen Kunden die spezifischen Bauantragspapiere für Ihr Standard-Carport im Vorwege, fordern wir hierfür allerdings eine Schutzgebühr in Höhe von € 100,00. Diese Schutzgebühr rechnen wir Ihnen beim Kauf des Carports in Gänze an beziehungsweise schreiben sie Ihnen bei Ablehnung des Bauantrages gut. Bei Sondermaßen bis 6 x 9 m Grundfläche berechnen wir Ihnen für die Anfertigung der nötigen Bauzeichnungen eine fixe Pauschale von 129 Euro.


Stellen wir auch den kompletten Bauantrag für unsere Kunden? Na klar!

Falls unsere Kunden wünschenen, fertigen wir für Ihr SCHEERER Standard-Carport den kompletten Bauantrag nach dem vereinfachten Baugenehmigungsverfahren. Dafür fordern wir eine faire Kostenpauschale von € 198,00. Am Rande erwähnt: Von Region zu Region können u.U. weitere Unterlagen wie z.B. ein Entwässerungsantrag oder Abbildungen des zugehörigen Hauses mit Carport vorzulegen sein. Diese werden nach Rücksprache mit dem Kunden ergänzend in Rechnung gestellt (Kosten auf Anfrage).

Der erforderliche Bauantrag von SCHEERER besteht aus ...
  • Ausfüllen des Bauantragsformulares
  • Berechnung der Grundflächenzahl und Anfertigung eines Freiflächenplanes nach Angabe des Bauherrn
  • Berechnung des umbauten Raumes und der Grundfläche
  • Bauzeichnung
  • Einzeichnen des Carports in den Lageplan
  • Erklärung des Aufstellers bautechnischer Nachweise
  • Erklärung des Entwurfsverfassers
Übrigens: Für die Carport-Statik ist die Schneelastzone 2 bis 300 m ü. NN und die Windlastzone 1 u. 2 (Binnen) das zu beachtende Maß. Höhere Lasten in Ihrer Region sind zu melden.

Carport Bauantrag

Erforderliche Unterlagen zur Bauantragserstellung nach vereinfachtem Baugenehmigungsverfahren:

1) 3x offizieller Lageplan, maximal ein Jahr alt.
Den Plan dürfen Sie beim jeweiligen Katasteramt oder einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur einholen. Vielleicht, zum Beispiel bei einer Grenzbebauung über 9 m, kann ein qualifizierter Lageplan notwendig sein. Klären Sie so etwas auf jeden Fall mit Ihrem ansässigen Bauamt ab!

2) 1x Kopie des Lageplans mit verlässlicher Lagebeschreibung des Carports:
Die Position des zu genehmigenden Carports muss präziser und maßstabsgerecht eingezeichnet und zu den Grenzen vermaßt werden. Die Einfahrt zum Carport darf dabei mit einem Pfeil verdeutlich werden. Zudem sind alle befestigten Flächen (Wohnhaus, Zuwegungen, Zufahrten, Terrassen etc.) in die Kopie des Lageplanes maßstabsgerecht einzutragen und mit genauen Maßangaben zu versehen. Wenn nicht extra im Bebauungsplan bestimmt, werden Bauanträge normalerweise ohne Grenzabstand oder mehr als 1,00 m (dazwischen immer nur mit Genehmigung vom Bauamt) bis zu einer Höhe von max. 3,00 Meter und einer maximalen Länge von 9,00 Metern genehmigt. Sie sollten sich unbedingt vor Stellung des Antrags beim jeweiligen Bauamt erkundigen, ob für Ihr Baugrundstück ein gültiger Bebauungsplan zu studieren ist. Dieser muss den Bauantragsunterlagen besser beigefügt werden.


Carport Bauantrag Duisburg

SCHEERER Carport-Zubehör, Sichtschutzelemente, Carports oder Spitzdach-Carports vom Fachhändler in Duisburg


Duisburg verfügt über eine überzeugende Infrastruktur, ein reizvolles Wohnumfeld sowie ein durchaus vielfältiges Freizeit- und Bildungsangebot. Familien mit kleinen Kindern schätzen das vielsetige Schulangebot und die gute Zahl an Kitas. Die Stadt Duisburg liegt im westlichen Teil des Ruhrgebietes, dort wo die Ruhr in den Rhein mündet. Die Anfänge von Duisburg reichen bis in das 5. Jahrhundert zurück.

Aus einer mehr provinziell geprägten Gegend wurde im Verlauf der aufkommenden Industrialisierung ein Kernbereich der Stahl- und Eisenindustrie. Duisburg besaß auch einen Holz-, Kohle- und Getreidehafen. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs waren große Teile des Hafens vernichtet. Die Großstadt Duisburg hat sich dieser Aufgabe gestellt, die alten Hafenanlagen erneuert und verwendet sie heute vorwiegend als Frachtschiffhafen mit zeitgemäßen Container-Terminals. Dieser Tage hat Duisburg einen der wichtigsten Binnenhäfen in Europa.
Seinen inzwischen in etwa 495.000 Bewohnern hat Duisburg ein breitgefächertes Kultur-, Freizeit- und Bildungsangebot geschaffen. Empfehlenswert sind besonders der das Forum, das Theater sowie der Zoo Duisburg.

Die Stadtarchitektur von Duisburg ist zeitgemäß und attraktiv und es existieren zahllose Eigenheime mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Immobilienbesitzer in Duisburg Zäune, Sichtschutzelemente, Gartenholz oder Carports benötigen, sind Sie bei SCHEERER genau richtig.


Diese Informationen könnten auch für Sie weiterführend sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Teil von Nordamerika zu finden sind. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vorzufinden, im Zuge der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent jedoch ausgestorben. Das traditionelle Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Nordamerika-Reise mit nach Europa. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern etabliert. In Deutschland kommt sie meistens in Rheinland Pfalz vor. Besondere Eigenschaften der Douglasie sind: Spezielle Maserung, breite Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Gewächse bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein komplettes Jahr, für gewöhnlich ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich im Gegensatz dazu Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen zumeist als sog. Bauholz umfangreiche Nutzung. Holz wird im Bau z.B. als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen verwendet. Auf tragfähigen Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der normale Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine große Stabilität bei minimalen Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes rd. 50 % und die Schubfestigkeit nur rd. 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal besser als die Zugfestigkeit von Bauholz, letzteres ist dagegen 16-mal leichter.




Carport Dachblenden Gelsenkirchen   Carport Aufbauanleitung Bonn   Carport-Zubehör Berlin   Carports Neumünster   Doppel-Carport Braunschweig   Spitzdach-Carport Augsburg   Flachdach-Carport Rotenburg   Carport Aufbauanleitung Wiesbaden   Carport Qualität Erfurt   Carports Mannheim   Carport Konfigurator Lübeck   Spitzdach-Carport Mönchengladbach   Carport Dachblenden Rotenburg   Carport Planer Bremerhaven   Carport Aufbauanleitung Frankfurt   Flachdach-Carport Tübingen   Carport Aufbauanleitung Hamburg   Carport Lüdenscheid   Carports Qualität Berlin   Carports Magdeburg   Carport Aufbauanleitung Oldenburg   Carport aus Holz Hamburg   Carport mit Geräteraum Erfurt   Doppel-Carport Aachen   Carports Qualität Neumünster   Carport mit Geräteraum Bonn   Carport Konfigurator Darmstadt   Carports Würzburg   Carport Bauantrag Bremerhaven   Carports Ludwigshafen   Carport Öko-Dacheindeckungen Heide   Carport Qualität Rotenburg   Carport mit Geräteraum Mönchengladbach   Carport Dachblenden Husum   Flachdach-Carport Lübeck   Spitzdach-Carport Bochum   Flachdach-Carport Bremerhaven   Carport-Zubehör Braunschweig   Carport-Zubehör Bochum   Carports Aufbauanleitung Braunschweig   Carport-Zubehör Würzburg   Bitumendach-Carport Stuttgart   Carport Qualität Mainz   Carport Flensburg   Carport Aufbauanleitung   Carport Qualität Neumünster