Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carports in Hamburg

Selbstverständlich erhalten Sie auch im Raum Hamburg die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carports Ihr aktuelles Anliegen ist, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und dem Bau eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Modelle Kompakt, Variant und Q4. Für jede Carport-Variante erhält man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Hamburg

Carports, Zäune und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Wenn Sie ein Carport in Hamburg sehen, kommt dieses sehr oft aus dem Hause Scheerer. Gerade Hamburger Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Hamburg mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Dort erhalten Sie eine optimale Beratung wenn es um die Anschaffung von einem Carport geht. Für die Region Hamburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel auch in den Orten Glinde, Norderstedt, Seevetal und Schenefeld:

Andresen & Jochimsen GmbH & Co.
Kronsaalsweg 21
22525 Hamburg
Tel.: 040-54 72 72-500
Fax: 040-54 72 72 87
www.holzzentrum.de
Mail: aj@holzzentrum.de
Google Maps

Schulze Outdoor Living GmbH & Co. KG
Waldweg 95
22393 Hamburg
Telefon: 040/6019012
info@hansschulze.de
www.hansschulze.de
Google Maps

kwp Baufachmarkt
Saseler Chaussee 211
22393 Hamburg - Sasel
Tel: 040-6001960
www.kwp-baumarkt.de
info@kwp-baumarkt.de
Google Maps

Kohbau Holz- und Baustoffhandlung
Kirchwerder Elbdeich 141
21037 Hamburg
Tel.: 040-7 23 03 43
Fax: 040-7 23 87 35
www.kohbau.de
Mail: info@kohbau.de
Google Maps

Delmes & Heitmann
Kirchwerder Hausdeich 406
21037 Hamburg
Telefon: 040-793132-0
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt.eu
Google Maps

Sacher Baustoffhandel
Möllner Landstr. 128
21509 Glinde
Telefon: 040-710940-11
www.sacher-glinde.de/
info@sacher-glinde.de
Google Maps

Hinrich Plambeck GmbH & Co. KG
Niendorfer Str. 85
22848 Norderstedt
Telefon: 040-52300-0
www.plambeck-baustoffcentrum.de/
norderstedt@plambeck-baustoffe.de
Google Maps

Bauzentrum Sandhack GmbH
Osterbrooksweg 50
22869 Schenefeld
Tel: 040-839364-0
www.sandhack.de
info@sandhack.i-m.de
Google Maps

Hass + Hatje Baustoffzentrum
Eichenstr. 30-40
25462 Rellingen
Telefon: 04101/5020
www.hass-hatje.de
info@hass-hatje.de
Google Maps

Delmes & Heitmann GmbH & Co. KG
Maldfeldstr. 22
21218 Seevetal
Tel: 040-769680
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt-online.de
Google Maps

HolzLand Folkmann GmbH
Duvendahl 100
21435 Stelle
Telefon: 04174-7181-0
www.folkmann.de
kontakt@folkmann.de
Google Maps

HolzLand H. Wulf
Bahnhofstr. 19
22926 Ahrensburg
Telefon: 04102/45550
www.holzlandwulf.de
info@holzlandwulf.de
Google Maps


Carports im Raum Hamburg

Das bisweilen rauhe Klima im Norden Deutschlands, stellt eine besondere Herausforderung für die Qualität von einem Carport in Hamburg dar. Sie finden daher unser Carports aber auch unsere Sichtschutzzäune und Holzterrassen bei vielen Fachhändlern im Raum Hamburg. Unsere Qualität hat sich in der Hansestadt über die vielen Jahre durchgesetzt. Setzen auch Sie auf Scheerer, wenn es für Sie um ein Carport in Hamburg geht.

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Hamburg mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückssichtschutz. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Hamburg einige Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Hamburg eine große Rolle und werden von unseren Fachhändlern zahlreich verkauft.


Carports vom Holzfachhandel sind stets eine sehr gute Wahl.


Carports Sie interessieren sich für Holz-Carports? Dann schauen Sie hier, warum Sie bei uns fündig werden:
Carports von SCHEERER garantieren eine überlegene Konstruktion. Sie stehen für hohe Standfestigkeit und Dauerhaftigkeit. Regenwasser wird beispielsweise abgeleitet durch den Verbau von gerundeten und gehobelten Qualitäts-Hölzern oder durch Aluminium-Profile auf den Wetterkanten. Aus diesem Grund ist stauende Nässe eigentlich undenkbar. Ein Carport aus dem Hause SCHEERER ist unkompliziert an Ihre exakten Vorstellungen erweiterbar. Daher liefern wir Carports in praktisch jeder gewünschten Dimension und Form. Speziell jungen Hausbesitzern ist es oftmals besonders wichtig, dass einzelne Gartenelemente wie das Carport mit der vorhandenen Bepflanzung und dem Wohnhaus harmonieren.


Carports von SCHEERER begeistern durch ausgezeichnete Vielfalt

Carports produzieren wir in mehr als 720 verschiedenen Basismodellen. Unsere Carports kann man für jedes Gebäude und jede Gartenart anpassen: Freistehend, als Wand- oder gar Eckanbau, mit integriertem Geräte- oder Abstellraum.
Sie dürfen zwischen 24 Größen, 16 Farbvarianten und 6 Dachmodellen nur beim Flachdachcarport auswählen. Sondergrößen sind problemlos zwischen den zwei Dutzend Standardmaßen erhältlich. Übergrößen gib es auf Anfrage. Zum rundum sorglosen Paket von SCHEERER zählt auch unser Service, wenn es um Carports geht. Wir helfen bei der Auswahl, berechnen, sichern Bauanträge, geben nützliche Tipps für den Aufbau. Unsere Montageanleitungen sind ohne Frage bereits von Hause umfangreich, einfach nachvollziehbar und praxisnah. Erweitert um unsere Hinweise und Montagetipps, wird die Montage kinderleicht und die Freude mit unseren Carports wird sich bei Ihnen von der ersten Minute an einstellen.


Direkte Lieferung

SCHEERER Carports bedeuten Wertarbeit aus Norddeutschland. Die Fertigstellung dauert für gewöhnlich 2 bis 3 Wochen. Bei lackierten Carports bis zu sechs Wochen. Wir haben einen eigenen Fuhrpark und wir arbeiten daher termingerecht.

Hier finden Sie weitere Anmerkungen zum Angebot Carports.
Unsere Liste der Spezialisten vor Ort


Über das Internet zum Top-Carport

Mit dem SCHEERER Carport-Konfigurator können Sie Ihr Wunsch-Carport sehr einfach zuhause zusammenstellen. >> Carport-Konfigurator

Die Vereinbarkeit von zweckmäßiger und geschmackvoller Gartenerrichtung steht bei etlichen Immobilieneigentümern auf der höchsten Prioritätsstufe. Alle Bestandteile sollen möglichst gut zusammenpassen. Dazu gehört ebenfalls Kfz-Stellplatz am Wohnhaus. Allerdings wuchtige Fertigaragen sind oft nicht schön. Sie verhindern nicht nur die Aussicht auf schön gestaltet Beete und fehlerfreie Rasenbereiche, sondern sorgen für kalte Schatten, in denen sich keiner so richtig wohlfühlen möchte. Die luftige Alternative sind solide Carports aus Holz, zum Beispiel aus Kiefern oder Leimholz mit RAL-Kesseldruckimprägnierung zur besseren Haltbarkeit. Ein angepasster Geräteraum schafft Abstellraum für Gartengeräte und Fahrräder. Da es sich bei Holz um einen natürlichen Rohstoff handelt, sind diese Holz-Carports immer warm und lebendig. Aus diesem Grund fügen sie sich großartig in eine blumenverzierte Gartenanlage ein. Der Parkraum für das Auto wird nicht länger als Schandfleck oder als unausweichliches Übel wahrgenommen. Eher schon werden sie zu einem attraktiven Faktor des Gartens. Und je nachdem, wie viel Einblick auf Ihren Garten Sie Nachbarn gestatten wollen, kann man Carports auch mit Sichtschutzbauteilen bauen. Der Vorteil ist dabei: Sie können auch nur einzelne Seiten ganz oder komplett Blicke abwendend mit Zaunbauteilen ausstatten. Auf diese Weise bleibt der wunderbare Eindruck von Offenheit und Luftigkeit erhalten.


Carport in unserer typischen Qualität

Carport oder Garage: Die Entscheidung ist kein Problem.

Carports sorgen nicht allein perfekten Schutz für ein Auto. Oftmals ist nicht genug Platz, dann bietet ein wandloses Carport die Möglichkeit bequem aus dem abgestellten Wagen einzusteigen, zumindest aber leichter als in einer schmalen Garage mit störenden Wänden. Carports sind auch besonders preisgünstig, individuell gestaltbar als eine Garage und außerdem auch ein praktischer Wetterschutz bei der nächsten Gartenparty.

Ob Schnee, Regen, Hagel oder Sturm, es gibt viele Gründe, sich einen verlässlichen Unterstand für das eigene Automobil anzuschaffen. Eine Garage kann man zwar verriegeln, sie ist aber im Verhältnis zum Carport kostspieliger und erfordert mehr Stellraum. Neben dem guten Kaufpreis gewähren Carports noch weitere Pluspunkte: Der Unterstand eignet sich auch als Sichtschutz ohne dabei klobig auszusehen. Bei Versionen mit Geräteraum können zudem leicht zugänglich Terrassenmöbel, Gartengerätschaften sowie Fahrräder untergebracht werden. Grundsätzlich können Carports an vielen verschiedenen Orten montiert werden. Diese vielseitige Einsetzbarkeit macht den speziellen Reiz aus.

Im Vergleich zur Garage können bei einem Carport schädliche Abgase sofort abfließen und Krebs verursachender Feinstaub problemlos verteilen. Außerdem wird anhaftende Nässe schneller abtrocknen. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des unter einem Carport abgestellten Autos wird die Rost-Gefahr beträchtlich verringert. Die geschaffene freie Dachfläche wird oft als Standort für eine Solaranlage verwendet.


Weitere Fachinformationen:
» Carport Aufbau
» Carport Qualitätsmerkmale
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carports, Sichtschutzwände, Carport-Zubehör oder Spitzdach-Carports bekommen Sie beim Fachhandel in Hamburg


Die große Norddeutsche Metropole Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit gut 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg ist damit auch die siebtgrößte Großstadt der Europäischen Union und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Die Stadt Hamburg wurde in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Diese Verwaltungsbezirke sind Harburg, Altona, Eimsbüttel, der Bezirk Nord, Wandsbek, der Bezirk Mitte sowie Bergedorf.

Schon im 7. Jh. wurde Hamburg erstmals als Stadt benannt und hat sich in einer wechselhaften Geschichte zur jetzigen Großstadt entwickelt. Die namensgebende "Hammaburg" stand einst im Bereich der heutigen Altstadt, existiert aber heute nicht mehr, da sie schon im 9. Jh. von den Wikingern vollkommmen zerstört wurde.

Zu den bekanntesten der mehr als 100 Stadtteilen in Hamburg gehören Poppenbüttel, Othmarschen, Pöseldorf, Nienstedten, Bergstedt, Rahlstedt, Sasel, Farmsen, Ohlstedt, Bramfeld und Volksdorf. Damit die Hamburger nicht in die umlieghenden Gemeinden ziehen, schaffte der Senat von Hamburg in der Nähe der Innenstadt Baugebiete für den Geschosswohnungsbau. Für das Bauen von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Reihen- und Doppelhäusern stehen nur Baubereiche in den äußeren Gebieten zur Verfügung, dies gilt besonders für die Stadtteilen Harburg, Rahlstedt, Meiendorf, Volksdorf, Bergstedt aber auch in den nicht weit entfernten Randgemeinden wie zum Beispiel Norderstedt, Duvenstedt, Ahrensburg, Großhansdorf, Bargteheide, Aumühle, Trittau, Glinde, Schwarzenbek, Reinbek und Wentorf.

Da die Preise für Bauland in Hamburg und den näheren Gemeinden zwangsläufig immer höher werden, sind viele Bauwillige gezwungen selbst weiter abseits gelegene Ortschaften wie Jesteburg, Stade, Neuwulmstorf, Buchholz und Buxtehude zum Einzugsbereich der Großstadt Hamburg zählen. Insbesondere für Familien, die genau rechnen müssen, liegt in dem dort günstigeren Quadratmeterpreis der Reiz, zumal diese Gemeinden über öffentliche Verkehrsmittel gut mit der dem Stadtzentrum von Hamburg verbunden sind.

Für den privaten Baubereich in Gestalt von Ein- und Zweifamilienhäusern, Reihen- und Doppelhäusern stehen wie üblich für Großstädte nur Flächen in den Randbereichen zur Verfügung, ausdrücklich in den Hamburger Verwaltungsbereichen Volksdorf, Ohlstedt, Bergstedt, Duvenstedt, Bergedorf, Rahlstedt, Poppenbüttel und Bramfeld. Auch in den anderen Bereichen der Hansestadt Hamburg wie Eidelstedt, Niendorf, Schnelsen, Harburg und Ohlsdorf werden Voraussetzungen geschaffen, dass existente Grundstücke geteilt und für eine Wohnhausbebauung eingesetzt werden können.

Da die Bauplatzkosten in Hamburg zwangsläufig höher sind als im direkten Umland mit den Ortschaften Norderstedt, Großhansdorf, Ahrensburg, Bargteheide, Trittau, Aumühle, Reinbek, Glinde, Schwarzenbek und Wentorf wandern nichtsdestotrotz sehr viele junge Familien in diese Gemeinden ab, um dort ihre neuen Häuser zu erbauen.

In erster Linie in den mittelgroßen Städten in Hamburgs direkter Nachbarschaft findet man in erster Linie viele Einzelhäuser, Doppelhausbebauung sowie Reihenhäuser mit kleinen und großen Grundstücken. Das sind dann die Bereiche, wo man mit großer Wahrscheinlichkeit viele SCHEERER-Artikel wie Sichtschutzelemente, Carports, Spitzdach-Carports oder Carport-Zubehör bewundern wird. Schauen Sie einfach beim nächsten Marsch durch die äußeren Eigenheimsiedlungen der Hansestadt Hamburg, ob Ihnen ein Zaun oder ein Carport besonders gut gefällt. Mit großer Sicherheit stammt das von uns.


Diese Themenseiten sollten auch für Sie weiterführend sein: Carports Hamburg

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Die Gattung umfasst 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenfalls in Europa heimisch. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln besitzen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie überdauern i.d.R. 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind überall auf der Welt die meistverwendeten Baumsorten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr speziell. Das Holz der Kiefern ist sehr oft harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Außenbereich für Zäune, Carports, Türen, Tore, sowie Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente eingesetzt.

Kiefern werden zudem zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und ähnlichen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Verarbeitungsgrad und Form wird zwischen verschiedenen Bauholzprodukten unterschieden. In Deutschland sind nur einige Holzarten zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelhölzer: Fichte, Douglasie, Kiefer, Tanne, Southern Pine, Lärche sowie Yellow Cedar.
- Laubholz: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart genutzt wird, verzeichnet das Bauholz unterschiedliche Eigenschaften, insbesondere was Tragfähigkeit und natürliche Haltbarkeit anbelangt.




Carports Mainz   Carport Magdeburg   Carport Dortmund   Carports Qualität Dortmund   Bitumendach-Carport Bonn   Carport Aufbauanleitung Dortmund   Carports Bauantrag Delmenhorst   Bitumendach-Carport Tübingen   Carport Dachblenden Lüneburg   Doppelcarport Mönchengladbach   Carport Planer Braunschweig   Carport aus Holz Heide   Carport-Zubehör Heilbronn   Carport-Zubehör Wittingen   Carports Aufbauanleitung Karlsruhe   Carport aus Holz Oldenburg   Carport mit Geräteraum Köln   Carport Planer Rotenburg   Carport Konfigurator Heilbronn   Carport-Zubehör Leipzig   Carport aus Holz Wiesbaden   Carport Aufbauanleitung Mainz   Carports Nürnberg   Carport   Carport Öko-Dacheindeckungen   Carport Qualität Oldenburg   Carport Konfigurator Uelzen   Carport mit Geräteraum Augsburg   Carports Qualität Bremen   Carport Aufbauanleitung Karlsruhe   Carport Qualität Kiel   Carport Heide   Carport Öko-Dacheindeckungen Bremen   Carport Planer Frankfurt   Carport Dachblenden Dortmund   Doppelcarport Karlsruhe   Carport mit Geräteraum Karlsruhe   Carport mit Geräteraum Mannheim   Carport-Zubehör   Carport Qualität Bochum   Bitumendach-Carport Würzburg   Carport Konfigurator Stuttgart   Carport Potsdam   Carport Aufbauanleitung Essen   Carport Leipzig   Flachdach-Carport Magdeburg