Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carports in Uelzen

Wenn Sie sich für das Thema Carports interessieren, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und der Errichtung eines Carports, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Versionen Q4, Kompakt und Variant. Für jedes Carport-Modell gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl des geeigneten Carports? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Errichtrung eines Carports. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Carporthersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihre neue Fahrzeugüberdachung entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Carport-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Bereits in dritter Generation entsteht jedes einzelne SCHEERER Produkt in unserem Familienunternehmen in Behren. So haben wir unser Produktspektrum über Jahrzehnte Stück für Stück weiterentwickelt und systematisch ergänzt. Auch mit dem Ergebnis, optisch wie konstruktiv ganz neue Akzente im Carportangebot zu setzen. Damit hat sich das Unternehmen SCHEERER über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Wobei sich unser gesamtes Carport-Programm in einem Merkmal gleicht: Jedes einzelne Produkt ist ein Qualitätserlebnis.

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Carports aus unserem Hause sind stets eine besondere Wahl.


Carports Sie wollen Holz-Carports? Dann schauen Sie an dieser Stelle, aus welchen Gründen Sie bei SCHEERER an der richtigen Adresse sind:
SCHEERER Carports garantieren eine ideale Bauweise. Sie zeichnen sich aus durch eine große Robustheit und Lebensdauer. Nässe von oben wird beispielsweise abgeleitet durch den Verbau von gerundeten und gehobelten Qualitäts-Holz oder durch Aluminium-Profile auf den Wetterkanten. Auf diese Weise ist stauende Nässe eigentlich unmöglich. Ein Carport vom Hersteller SCHEERER ist ohne Probleme an Ihre genauen Bedürfnisse auszugestalten. Daher liefern wir Carports in so gut wie jeder gewünschten Dimension und Bauform. Speziell jungen Hausbesitzern ist es oft äußerst wichtig, dass besondere Gartenbestandteile wie das Carport mit der gewählten Gartengestaltung und dem Wohnhaus harmonieren.


Carports von SCHEERER verfügen über herausragende Variabilität

Carports bieten wir in mehr als 720 verschiedenen Grundversionen. Unsere Carports kann man an jedes Wohnhaus und jedes Grundstück anpassen: Freistehend, als Wand- aber auch Eckanbau, mit und ohne Hobby- oder Geräteraum.
Sie dürfen zwischen vierundzwanzig Dimensionen, sechzehn Farbvarianten und 6 unterschiedlichen Dachmodellen nur beim Flachdach-Carport auswählen. Sonderausführungen sind problemlos zwischen den zwei Dutzend Standardmaßen erhältlich. Übergrößen auf Anfrage. Zum perfekten Angebot von SCHEERER zählt unser Kundenservice im Bereich Carports. Wir informieren, planen, geben Hilfestellungen für Bauanträge, geben hilfreiche Tipps für den Aufbau. Unsere Aufstellanleitungen sind ohne Frage schon grundsätzlich einfach zu verstehen, praxisnah und umfassend. Erweitert um unsere kleinen Aufstelltipps, wird der Aufbau kinderleicht und der Spaß mit unseren Carports wird sich bei Ihnen von der ersten Minute an einstellen.


Pünktliche Zustellung

Carports von SCHEERER garantieren Perfektion aus Norddeutschland. Die Produktion dauert üblicherweise 2 - 3 Wochen. Bei farbbeschichteten Carports vier bis sechs Wochen. Wir betreiben einen eigenen Fuhrpark und wir liefern daher sehr pünktlich.

Hier erhalten Sie ergänzende Hintergrundinfos zum Bereich Carports.
Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei diesen Fachhändler


Per Internet zum Top-Carport

Mit unserem Carport-Konfigurator können Sie Ihr perfekten Carport kinderleicht zuhause planen. >> Carport-Konfigurator

Die Kombination von funktionaler und attraktiver Gartenplanung steht bei etlichen Gartenbesitzern auf der höchsten Prioritätsstufe. Alle Bestandteile sollen möglichst ideal zusammenpassen. Das gilt auch für der PKW-Stellplatz am Haus. Jedoch wuchtige Garagen passen aus vielen Gründen oftmals nicht. Sie verhindern nicht nur den Blick auf liebevoll angelegte Beete und schöne Rasenflächen, sondern bescheren kalte Schattenbereiche, in denen sich kaum jemand so richtig wohlfühlen kann. Die leichtere Alternative sind stabile Carports aus Holz, beispielsweise aus Leimholz oder Kiefernholz mit RAL-Kesseldruckimprägnierung zur besseren Wetterfestigkeit. Ein maßgeschneiderter Geräteraum bietet Raum für Gartenutensilien und Zweiräder. Weil es sich bei Holz um einen naturgetreuen Werkstoff handelt, erscheinen solche Carports immer warm und lebendig. Dadurch passen sie auch perfekt in eine blumenverzierte Gartenanlage ein. Der Parkplatz für den PKW wird nicht länger als unschön oder als nicht zu verhinderndes Übel angesehen. Eher schon werden Carports von SCHEERER zu einem attraktiven Element des Gartens. Und je nachdem, wie viel Einblick auf Ihr Eigenheim Sie Nachbarn gestatten wollen, können Sie Carports ergänzend mit Sichtschutzbauteilen errichten. Der Vorzug ist: Sie können auch nur einzelne Seiten ganz oder komplett undurchsichtig mit Holzelementen verblenden. Dadurch bleibt der gefällige Eindruck von Luftigkeit und Offenheit bestehen.


Carport in Spitzen-Qualität

Garage oder Carport: Die Wahl ist kein Problem.

Carports gewähren nicht allein sehr guten Schutz für einen PKW. Wenn ein Auto zu breit ist, bietet ein einseitig offenes Carport die Gelegenheit komfortabel aus dem abgestellten Kraftfahrzeug einzusteigen, sicher aber einfacher als in einer engen Garage mit immer vorhandenen Wänden. Carports sind auch viel günstiger, besser anpassbar als eine Garage und zudem auch ein praktischer Wetterschutz für die nächste Gartenparty.

Sturm, Schnee, Regen oder Hagel, es gibt viele gute Gründe, sich einen sicheren Unterstand für das geliebte Kraftfahrzeug anzuschaffen. Eine Garage lässt sich zwar verriegeln, sie ist aber verglichen mit einem Carport teurer und erfordert mehr Stellraum. Neben dem lukrativen Anschaffungspreis gewähren Carports noch zusätzliche Vorzüge: Der Unterstand eignet sich auch als Sichtschutzelement ohne dabei fremd vorzukommen. Bei Varisnten mit Geräteraum können außerdem leicht erreichbar Terrassenmöbel, Gartengerätschaften sowie Fahrräder gelagert werden. In aller Regel können Carports an beliebigen Orten aufgebaut werden. Diese Vielseitigkeit macht den speziellen Reiz aus.

Im Vergleich zur Garage können beim Carport ungesunde Abgase rasch abziehen und Krebs verursachender Feinstaub problemlos abziehen. Weiter wird vorhandene Feuchtigkeit durch Regen und Spritzwasser effektiver trocknen. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des untergestellten Autos wird die Gefahr durch Rost erheblich verringert. Die sich ergebende freie Fläche des Daches wird gerne als Ort für für Solarenergie verwendet.


Mehr Infos:
» Carport Aufbau
» Carport Qualität
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carports, Carport-Zubehör, Sichtschutzelemente oder Spitzdach-Carports in Munster und Uelzen

Die Hansestadt Uelzen ist eine Mittelstadt im Nordostn von Niedersachsen. Sie rechnet man zur Metropolregion Hamburg und ist die Kreisstadt des Kreises Uelzen. Als eine der größten Städte in der Lüneburger Heide wurde Uelzen landesweit bekannt, nachdem Friedensreich Hundertwasser für die Umgestaltung des Bahnhofs gewonnen werden konnte. Das jüngste Werk des österreichischen Künstlers und Architekten wurde zur Weltausstellung Expo 2000 als Hundertwasserbahnhof Uelzen eingeweiht und ist von da an ein reizvolles Ausflugsziel. Im Jahre 1971 wurden die Gemeinden Halligdorf und Hambrock eingegliedert. Ein Jahr später kamen Klein Süstedt, Holdenstedt, Hansen, Masendorf, Kirchweyhe, Groß Liedern, Mehre, Hanstedt II, Riestedt, Woltersburg, Ripdorf, Veerßen, Oldenstadt, Molzen, Tatern und Westerweyhe hinzu. Die Kreisstadt Uelzen hat beinahe 33.500 Bewohner ist Mittelpunkt einer Region mit rund 93.000 Anwohnern. Im Jahr 1270 überschritt Uelzen die Einwohnergrenze um künftig den Status einer Stadt zu haben. Als Hansemitglied kam die am Fluss Ilmenau liegende Stadt durch umfassenden Handel zu einem beachtlichen Wohlstand, was man heute noch sieht. Die Altstadt mit ihren vielen historischen Gebäuden ist von Fachwerkarchitektur dominiert und besitzt außerdem zahlreiche beachtliche Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik.

Uelzen findet man am Rand der Lüneburger Heide. Aufgrund der Lage an der Nord-Süd-Achse Hamburg-Hannover sowie der Ost-West-Achse Berlin-Bremen ist die Stadt ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Von ökonomischer Wcihtigkeit ist desweiteren die Nähe zum Elbe-Seitenkanal. Reizvoll ist die Lage Uelzens am Fluss Ilmenau mit grün bewachsenen Ufern, idyllischen Parks und Auen. Im Umfeld wurden große Flächen als Naturparks mit Wäldern, Seen, Mooren und Heideflächen gestaltet: Naturpark Elbhöhen-Wendland, Naturpark Lüneburger Heide, Naturpark Südheide und Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Zur Hansestadt Uelzen zählen die Ortsteile Holdenstedt, Groß Liedern, Hansen, Masendorf, Hambrock, Halligdorf, Klein Süstedt, Kirchweyhe, Hanstedt II, Woltersburg, Westerweyhe, Veerßen, Ripdorf, Molzen, Riestedt, Mehre, Tatern und Oldenstadt. Zudem gibt es noch drei Orte im Stadtraum, die die Bezeichnung "Sonstige Stadtteile" haben: Pieperhöfen, Borne, Klein Liedern. Als Zentrum eines Anbaugebietes landwirtschaftlicher Produkte hat Uelzen eine wichtige Position im Bereich der Lebensmittelindustrie und des Dienstleistungssektors. Um dieses Zentrum haben sich weitere Branchen angesiedelt. Grundsätzlich wird die gewerbliche Struktur von mittelständischen und kleinen Unternehmen dominiert sowie von Groß- und Zweigbetrieben großer Konzerne erweitert.

Von den in etwa 15.900 Werktätigen (Zahlen von 2014) sind annähernd 8.300 im Dienstleistungssektor, ca. 3.350 in der Produktion und dem Handwerk, um und bei 4.050 im Handel, Gastgewerbe und Verkehr und außerdem 185 in der Land- und Forstwirtschaft aktiv. Der Landkreis Uelzen ist von der Europäischen Union zur Nummer-1-Region ernannt worden, um die Ansiedlung und die Entwicklung von Firmen zu begünstigen. Kreis und Stadt Uelzen sind Teil der Metropolregion Hamburg. Im Verlauf der wirtschaftlichen Fördermaßnahmen arbeiten Land und Ballungsgebiet zielstrebig zusammen, um Informationsfluss und Infrastruktur zu optimieren, Unternehmenswachstum zu fördern und gemeinschaftlich Märkte zu erschließen.

Angesiedelte Unternehmen in Uelzen

Uelzen ist Standort der zweitgrößten Zuckerfabrik Europas. Es ist ein Werk der Nordzucker AG, dem zweitgrößten deutschen Hersteller dieser Art. Die Uelzena eG ist ein überregional beachtenswerter Anbieter von Milch- und Getränkepulvern, Butter, Butterfetten als auch Spezialprodukten wie zum Beispiel Kondensmilch. Außerdem unterhält Nestlé in Uelzen eine Fabrikationsstätte mit circa 500 Arbeitern zur Herstellung von Stiel- und Bechereis sowie tiefgekühlten Backwaren.

Uelzen befindet sich im Zentrum eines der umfangreichsten nicht von Autobahnen durchtrennten Gebiete in Deutschland. Die Autobahn A 39 ist seit etlichen Jahren konzipert; mit einem Bau vor 2020 rechnet allerdings keiner. Bedeutendster Verkehrsweg von Uelzen ist die Bundesstraße 4, die über Gifhorn und Braunschweig nach Bad Harzburg führt und PKW weiter gen Süden über den Harz nach Nordhausen bringt. In der Gegenrichtung führt die B 4 über Lüneburg und Bad Bevensen nach Norden nach Hamburg.


Diese Themenseiten könnten für Sie auch hilfreich sein:
Carports Uelzen

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa anzutreffenden Art rund 60m hoch werden kann. Im ursprünglichen Herkunftsbereich der Douglasie kann dieser sogar über 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die je bisher registriert wurde, war genau 133m hoch. Die stabilsten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von zirka 4m Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von etwa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man an ihnen reibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefer

Die Kiefer ist eine Baumart der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Pflanzen bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein vollständiges Jahr, oftmals ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und anderen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Form und Verarbeitungsgrad wird zwischen unterschiedlichen Bauholzprodukten getrennt. In Deutschland sind nur spezielle Hölzer zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelholz: Fichte, Lärche, Douglasie, Kiefer, Southern Pine, Tanne sowie Yellow Cedar.
- Laubhölzer: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart eingesetzt wird, hat das Bauholz verschiedene Eigenschaften, vor allem was Festigkeit und natürliche Dauerhaftigkeit anbelangt.




Carports Bauantrag Lüdenscheid   Carports Aufbauanleitung Bremerhaven   Carport Qualität Würzburg   Carports Ludwigshafen   Carport Aufbauanleitung Aachen   Carport Qualität   Spitzdach-Carport Kassel   Carports Augsburg   Carport aus Holz Oldenburg   Carport mit Geräteraum Köln   Carport Konfigurator Kassel   Carport Bauantrag Bremen   Carports Qualität Essen   Carport Karlsruhe   Carport Planer München   Carport Dachblenden Heilbronn   Carport Aufbauanleitung Hamburg   Carport Bauantrag Lübeck   Carport Dachblenden Darmstadt   Carport Qualität Potsdam   Carport Planer Flensburg   Carport Qualität Düsseldorf   Carport mit Geräteraum Hamburg   Carports Aufbauanleitung Delmenhorst   Doppel-Carport Essen   Spitzdach-Carport Erfurt   Doppel-Carport Hannover   Flachdach-Carport Lübeck   Carport Konfigurator Karlsruhe   Carport mit Geräteraum Duisburg   Flachdach-Carport Potsdam   Carport mit Geräteraum Würzburg   Carport Qualität Heide   Carport mit Geräteraum Wittingen   Carports Bauantrag Wiesbaden   Carport aus Holz Berlin   Carport Qualität Mannheim   Carport aus Holz Würzburg   Carports Qualität Würzburg   Carport aus Holz Kiel   Carport Konfigurator Neumünster   Carport Heilbronn   Carport-Zubehör Hamburg   Flachdach-Carport Hamburg   Carport Flensburg   Carports Aufbauanleitung Heide