Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen

Holz-Carport mit zwei Stellplätzen. Leimholz bzw. Brettschichtholz kommt häufig bei Holzbauten mit statischer Beanspruchung zum Einsatz. Holz-Carport mit zwei Stellplätzen und umlaufender Walmdachblende aus Brettschichtholz Carports aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Carports aus Holz mit nur vier Pfosten, für bequemes Ein- und Aussteigen Geräteraum aus Massivholz mit geriffelten Latten, rehbraun gebeizt Carports aus Douglasienholz als Einzel- oder Doppelstellplatz für preisbewusste Einsteiger Carports für Wohnmobile und Co, aus Massivholz oder Leimholz Carport im Großformat, aus Leimholz oder Vollholz, für Raumgewinn und flexible Aufteilung Carport-Geräteraum aus Vollholz oder Brettschichtholz Carport-Geräteraum aus Holz, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holz-Bike-Port, besonders haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Terrassen-Überdachung aus Leimholz, schön und haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

Carport mit Geräteraum in Dortmund

Ohne Frage erhält man auch im Umland von Dortmund die große Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carport mit Geräteraum Ihr Thema ist, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und der Installation eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Serien Variant, Kompakt und Q4. Für jede Carport-Variante bekommt man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Dortmund

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Dortmund mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Dortmund befinden sich unsere Fachhandespartner z.B. in den Orten Lünen, Marl, Ennepetal, Hamm, Unna und Werl:

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Dortmund
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
schyns@holz-kummer.de

HolzLand Auferoth
Im Geistwinkel 38
44534 Lünen
Tel: 02306-756190
l.auferoth@auferoth.com

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Tel: 02365-9678-0
www.bunzel.de
info@bunzel.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Tel: 02333-2974
www.crone-baustoffe.de
crone-baustoffe@t-online.de

Holzfachmarkt Bunzel
Sprenglerstr. 14a
59067 Hamm
Tel: 02381-97290-0
info@bunzel.de

HolzLand Beese
Massener Str. 139-141
59423 Unna
Tel: 02303-250100
www.holzlandbeese.de
helmut.funk@holzlandbeese.de

Holz Rubarth GmbH
Hammer Str. 32
59457 Werl
Tel: 02922-3133
www.holz-rubarth.de
info@holz-rubarth.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen haben ergeben, dass die Anwohner von Dortmund mit fast 39 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren haben. Ein Grund dafür ist sicher, dass es in Dortmund viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Dortmund eine große Rolle. Zum Glück gibt es auch in dieser Region Produkte von SCHEERER.


Carport mit Geräteraum oder Schuppen: Freiräume, die Sie ausgiebig nutzen werden


Carport mit Geräteraum Ob Sie es "Carport mit Geräteraum" oder "Carport mit Schuppen" nennen, der ergänzende Abstellraum untermauert, dass ein Carport unheimlich flexibel zu verwenden ist. Der Ausdruck Carport heißt in der deutschen Sprache direkt übersetzt "Autohafen". Ein Carport ist ein an eine Immobilie angebauter oder auch frei aufgestellter Unterstand für einen PKW. Ein Carport kann aber nicht nur für ein einzelnes Kraftfahrzeug genutzt werden. Erweitert um einen Abstellraum ergeben sich etliche Zusatzfunktionen
Wir produzieren geschlossene Abstellräume, die unter einem Carport integriert werden. Dadurch sind die für die Arbeit im Garten zu verstauenden Geräte oder die zum Chillen vorgesehen Gartenmöbel optimal gelagert und dennoch immerzu zugänglich. Außerdem spart man wertvollen Stauraum im eigentlichen Wohnhaus. Voraussetzung für einen Abstellraum ist ein Carport mit einer Länge wenigstens von etwa 7,00 m oder einer Mindestbreite von 5 Metern. Die Außenwände der Geräteräume werden produziert aus 20 mm dicken Douglasie- bzw. Fichte-Profilbrettern. Diese sind beidseitig glatt gehobelt, das heißt Sie besitzen also auch von innen eine sehr gute Optik.

Hier bieten wir weitere Erklärungen zum Themam Thema Carports mit Geräteraum.
Beratung erhalten Sie auch bei unseren Lieferanten


Carport mit Geräteraum

Online zum Ziel-Carport

Mit unserem Carport-Konfigurator können Sie jederzeit Ihr perfekten Carport sehr einfach daheim aussuchen und ausgestalten. Dies gilt natürlich auch für Carports mit Geräteschuppen. Diese Abstellschuppen-Versionen hat SCHEERER für Sie u.a. im Angebot:

Carport mit Geräteraum bzw. Schuppen vom Typ Wedemark
Der Standardgeräteraum aus vorproduzierten Wandelementen (ab 1,5m Breite 2-teilig), einem Fenster (Maße B78 x H100 Zentimeter) mit Sprossenkreuz sowie einer hochwertigen Leimholzrahmen-Tür (98 x 200 Zentimeter), Türschloss- und drücker. Die modulare Konstruktion unserer Wandelemente erlaubt eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Als Sonderausstattung bei einem Carport mit Gerätekammer gewähren wir auch die Alternative, den Eingang als Schiebetür zu bestellen. Vor allem wenn die Tür in den Carport öffnen sollte, können Sie bei einer Tür zum Schieben auch bei geparktem Kfz ohne Probleme in den Geräteraum bzw. Schuppen gelangen. Die Schiebetür wird mit einem Leimholzrahmen inklusive Schloss für einen Profilzylinder ausgeliefert.

Carport mit Geräteraum bzw. Schuppen Typ Allertal
Die kostengünstige Alternative bei einem Carport mit Geräteraum - ist ein Paket aus losem Einzelmaterial, Nut- und Federbrettern von 20mm Stärke und Riegeln, die erst bei Ihnen zu Wandbauteilen zusammengefügt werden. Im Bausatz dabei ist eine rahmenlose Carporttür (98 x 200 cm) mit den üblichen Beschlägen ohne Türschloss (Vorhängeschloss kann befestigt werden). Die Form entspricht in Bezug auf die Außenmaße präzise den Geräteräumen Wedemark. Lage und die Zahl der Zwischenpfosten weichen voneinander ab. Es ist kein Fenster enthalten.


Mit einem SCHEERER Carport mit Geräteraum erreichen Sie besonders eins: Ihre Anforderungen

Sie bekommen einen Flach- oder Spitzdach-Carport aus der Serie Variant in den Standardmaßen von 5 x 3 bis 6 x 9 Metern. Wir unterstützen Sie selbstverständlich bei der konkreten Planung Ihres Carports. Sie können u.a. Architektur und Farben Ihres Hauses aufgreifen und sogar die Dachdeckung über das Carport fortführen. Von seiner schönsten Seite zeigt sich ein Carport mit Wandverkleidung. Hier bieten wir Ihnen unterschiedliche Modellreihen mit sehr vielen Ausprägungen bei den einzelnen Bauteilen an. Bei unseren Bauteilen aus Tanne können Sie zwischen mehr als ein Dutzend sich unterscheidenden Grundfarben wählen. Als besonders nützlich erweist sich in aller Regel ein ergänzter Nutz- oder Geräteraum. Diesen Geräteraum erhalten Sie in der identischen Farbvielfalt wie das Carport, einschließlich Tür und Fenster. SCHEERER-Carports - unabhängig ob ohne oder mit Geräteraum bzw. Schuppen - sind ein Beispiel für Anpassungsfähigkeit und Gestaltungsvielfalt.


SCHEERER Carport-Zubehör, Sichtschutzelemente, Spitzdach-Carports oder Carports vom Holzfachhandel in Dortmund


Die Stadt Dortmund liegt im östlichen Ruhrgebiet und ist mit zirka 580.000 Einwohnern und einer Gesamtfläche von ca. 280 qkm die größte Stadt in Westfalen. Als kreisfreie Stadt befindet sie sich im Regierungsbezirk Arnsberg. Als idealtypische Stadt in einem Ballungsgebiet ist Dortmund umgeben von etlichen Städten und Gemeinden wie Schwerte, Kamen, Holzwickede, Lünen sowie der Ort Unna. Zudem gibt es Waltrop, Castrop-Rauxel, Datteln (Kreis Recklinghausen), Herdecke, Wetter, Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Bochum in unmittelbarer Nachbarschaft zu Dortmund.

Die Wohnviertel in der Stadt Dortmund

Die Großstadt Dortmund ist ein geeigneter Standort für junge Familien, die in einem günstigen Lebensraum mit hoher Lebensqualität leben möchten. Entscheidend für eine hohe Lebensqualität ist besonders ein attraktives Grundstück. Um Ihren Grund und Boden in den geeigneten Rahmen zu setzen braucht es einen schönen Zaun oder Sichtschutzwände. Auch ein Carport kann zu einem Hingucker in Ihrem Garten werden. Allerdings wird die Gebäudestruktur in Dortmund von einer klassischen Mehrfamilienhausbebauung geprägt. Doch auch Wohnviertel mit Einzelhäusern kann man in Dortmund antreffen.

Die Bereitstellung und Errichtung tauglicher Bebauungsflächen insbesondere für Kamilien mit Kindern ist ein zentrales Anliegen der Stadtväter von Dortmund, wofür viele Neubaugebiete eingeplant wurden. Wohnbauflächen stehen zum Beispiel in den Neubauarealen Phoenix-See in Dortmund-Hörde, Brechtener Heide und Hohenbuschei in Dortmund-Brackel zur Wahl.

Dortmund ist ohne Frage eine pulsierende Stadt, die sich nach dem Ende des Tagebaus in ein Kommunikationszentrum und einen Technologiestandort entwickelt hat. In Dortmund befinden sich sechs Hochschulen und außerdem zahlreiche Forschungseinrichtungen. Angesehene Institute aus den Bereichen Biomedizin, Informationstechnik und Mikrotechnologie machen aus Dortmund eine Wissenschaftsstadt. Durch die nahegelegenen internationalen Flughäfen und die hervorragenden Verkehrsanbindungen ist Dortmund jedes Jahr für viele tausend Besucher aus aller Welt Anlaufstation. Dortmund ist eine überraschend grüne Großstadt: Nahezu die Hälfte der Stadtfläche von Dortmund ist inzwischen mit Parks und Grünanlagen ausgestattet. Kulturbegeistere Bürger und Besucher der Stadt kommen Dank der Westfallenhalle, des Westfalenparks und des Zoos sowie vieler anderer Sehenswürdigkeiten auf ihre Kosten. Dortmund ist aus diesem Grund ohne Frage ein begehrter Lebensmittelpunkt im Ruhrgebiet, reizvoll gelegen zwischen den Naherholungsgebieten Sauerland und Münsterland.


Diese Themen könnten auch für Sie weiterführend sein: Carport mit Geräteraum Dortmund

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Die Gattung umfasst 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenfalls in Europa heimisch. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln besitzen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie überdauern i.d.R. 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind überall auf der Welt die meistverwendeten Baumsorten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr speziell. Das Holz der Kiefern ist sehr oft harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Außenbereich für Zäune, Carports, Türen, Tore, sowie Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente eingesetzt.

Kiefern werden zudem zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und ähnlichen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Verarbeitungsgrad und Form wird zwischen verschiedenen Bauholzprodukten unterschieden. In Deutschland sind nur einige Holzarten zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelhölzer: Fichte, Douglasie, Kiefer, Tanne, Southern Pine, Lärche sowie Yellow Cedar.
- Laubholz: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart genutzt wird, verzeichnet das Bauholz unterschiedliche Eigenschaften, insbesondere was Tragfähigkeit und natürliche Haltbarkeit anbelangt.




Carport Dachblenden Gelsenkirchen   Spitzdach-Carport Hannover   Carport Planer Wittingen   Carports Bauantrag Ludwigshafen   Carport aus Holz Bonn   Bitumendach-Carport Hamburg   Carport Konfigurator Berlin   Carport-Zubehör Köln   Carport Aufbauanleitung Nürnberg   Carport Gifhorn   Carports Qualität Hamburg   Spitzdach-Carport Lüdenscheid   Carports Qualität Bonn   Carport Aachen   Carport Wittingen   Carport Planer Bremerhaven   Carport aus Holz Lüdenscheid   Carport Konfigurator Magdeburg   Bitumendach-Carport Uelzen   Carport Konfigurator Nürnberg   Carport Konfigurator Tübingen   Carport Öko-Dacheindeckungen Gifhorn   Carports Qualität Neumünster   Flachdach-Carport Mannheim   Doppelcarport Gelsenkirchen   Doppel-Carport Oldenburg   Carports Qualität Stuttgart   Doppelcarport Wolfsburg   Doppel-Carport Rotenburg   Carports Kassel   Carports Aufbauanleitung Delmenhorst   Carport Heilbronn   Carports Karlsruhe   Carport Dachblenden Lüneburg   Carports Qualität Mönchengladbach   Doppelcarport Mainz   Carport-Zubehör Karlsruhe   Bitumendach-Carport Wittingen   Carport Bauantrag Heide   Doppel-Carport Heide   Carport mit Geräteraum Bremerhaven   Carport aus Holz Erfurt   Carport Aufbauanleitung Duisburg   Carport Dachblenden Kiel   Carport Aufbauanleitung   Doppel-Carport Gifhorn