Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Carports

Carport Aufbauanleitung in Nürnberg: Birkenweiß

Carport Variant aus Leimholz mit zwei Stellplätzen Carport Variant in 6 x 6m, Leimholz Duo-Color Kesseldruckimprägniertes Carport in KDG grau mit Senkrechtblende und Alu-Abdeckung Q4 – Verändert Seh- und Einparkgewohnheiten Geräteraum Mellum Für preisbewusste Einsteiger: Kompakt Carports als Einzel- oder Doppelstellplatz Hoch-Carport in 6 x 10m mit Senkrechtblende und Stahlpfosten XXL-Carports zum Raumgewinn im Großformat Gerätehaus 4 x 3,7 kesseldruckimprägniert KD + braun Sonderausführung Gerätehaus 3 x 5, kesseldruckimprägniert KD + braun All-Wetter-Schutz: Bike-Port 7 x 3m in KDG grau Terrassenträume durch Sonderanfertigungen nach Maß verwirklichen

Carport Aufbauanleitung in Nürnberg

Zweifellos erhält man auch im Umland von Nürnberg die besondere Carport-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Carport Aufbauanleitung Ihr aktuelles Anliegen ist, finden Sie an dieser Stelle gerne alle von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konstruktion und dem Bau eines Carports, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Carport-Versionen Variant, Kompakt und Q4. Für jede Carport-Variante bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Carport Serie Variant Carport Q4 Carport Kompakt Gerätehäuser Seitenwände / Sichtschutz Terrassenüberdachungen


Unsere Händler im Raum Nürnberg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Nürnberg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Nürnberg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Walting-Pfünz, Hexenagger und Ingolstadt:

W. & L. Jordan GmbH
Steinacher Str. 101
90427 Nürnberg
Tel: 0911 97 99 67-50
www.joka-stilwelten.de
nuernberg@joka.de

Holzfachzentrum Ziller
Isarstr. 30
90451 Nürnberg
Tel: 0911-64804-0
www.holzziller.de
mail@holzziller.de

Wilhelm Maier
Schwadermühle 1
90556 Cadolzburg
Telefon: 09103-8231
Fax: 09103-5814
info@maier-holz.de
www.maier-holz.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Fokus
Umfragen haben ergeben, dass die Einwohner im Raum Nürnberg zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Sichtschutz haben. Das liegt sicher daran, dass es in Nürnberg viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind aus diesem Grund in Nürnberg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Ein Carport maßgeschneidert von SCHEERER


Carport Ein Carport vom Spezialisten SCHEERER ist unkompliziert an Ihre individuellen Bedürfnisse auszugestalten. Daher liefern wir Carports in praktisch jeder erforderlichen Größe und Gestaltung. Insbesondere jungen Eigenheimbesitzern ist es oftmals äußerst wichtig, dass einzelne Gartenbestandteile wie das Carport nicht allein mit der gewählten Bepflanzung und dem Haus eine Einheit bilden. Auch Sichtschutzelemente um ein Grundstück sollten farblich dem Design des Carports entsprechen. Gleichfalls sollen andere Gartenelemente in Güte, Struktur und Farbgebung hierauf abgestimmt sein. Diese Wünsche lassen sich leider - zum Beispiel wenn der finanzielle Rahmen nach einem Hausbau knapp ist - nicht immer adhoc realisieren. Eine Lösung gewährt das Baukastenprinzip von SCHEERER. Noch Jahre später können zum Beispiel anlehnend an den gewählten Carport Sichtschutzzaunelemente dazu erworben werden. Dann kann später das Eigenheim auch mit einem attraktiven Zaun abgegrenzt werden, der genau auf die bereits verbauten Elemente angepasst ist. Oder Sie errichten sich noch einen Wohlfühlort mit einer Sommerterrasse und einer dazu passenden Pergola. Auf diese Weise wird der Garten mit der Zeit immer attraktiver.

Im Vergleich zur komplett geschlossenen Garage können bei einem Carport ungesunde Autoabgase sofort abfließen und cancerogener Feinstaub problemlos entweichen. Des Weiteren wird anhaftende Nässe durch Regenwasser nachhaltiger trocknen. Aufgrund dieser rascheren Trocknung des untergestellten Autos wird die Rost-Gefahr erheblich gemindert. Die geschaffene freie Fläche des Daches wird immer häufiger als Platz für eine Solaranlage verwendet.

An dieser Stelle finden Sie detaillierte Informationen zum Begriff Carport.
SCHEERER Produkte erhalten Sie bei diesen Fachhändler


Carport in einzigartiger Qualität

Ein Carport vom Holzfachhandel ist stets eine optimale Wahl.

Die Bezeichnung Carport heißt genau übersetzt "Autohafen". Ein Carport ist ein an eine Immobilie angebauter oder auch einzeln platzierter Unterstand für ein Auto. Die Bezeichnung Carport wurde in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts von dem amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright verwendet, der mit solchen Unterständen seine besonderen "Prärie-Häuser" ergänzte.

Für so ziemlich jeden Kfz-Stellplatz finden sich das optimale Carport, da das Sortiment an diversen Abmessungen sehr vielfältig ist. Sollten Sie mit den üblichen Standarddimensionen nicht hinkommen, kann man Ihr Carport exakt auf den jeweiligen Ort zuschneiden. Weil Spezialanfertigungen sind bei SCHEERER zu fairen Preisen zu bekommen. Am besten verschaffen Sie sich einen Überblick, indem Sie Ihren idealen Carport mithilfe unseres Carport-Konfigurators konzipieren. In Anlehnung an Ihr Haus definieren Sie ein Flachdach-Carport oder ein Spitzdachcarport, das beispielsweise mit Schindeln gedeckt werden kann, die exakt an ihre Wohnhausbedachung angepasst sind. Farbänderungen sind ebenso möglich, um ein gutes Gesamtbild zu erreichen. Sollte die Holzmaserung noch erkennbar sein, empfiehlt es sich das Carport möglichst bereits beim Hersteller mit einem Pflege-Öl oder einer Lasur versehen zu lassen. Auch deckende Colorierungen in angesagten Trendfarben sind beim Hersteller erhältlich.


Online zum Traum-Carport

Mit unserem Carport-Konfigurator können Sie bequem Ihr idealen Carport ganz einfach daheim planen.


Ein Carport von SCHEERER: Ideal für unzählige Aufgabenstellungen

Ein SCHEERER Carport ist in verschiedenartigen Bauarten mit ein oder zwei Kfz-Stellplätzen erhältlich. Prinzipell unterscheidet man nach "frei stehend" und an einem Gebäude montiert (ein sog. Anlehncarport). Die Versionen differenziert man nach deren Dachart, also z.B. Sattel- oder Flachdach. Ferner gibt es jedes Carport in diversen Holzarten und Colorierungen.

Ein Carport kann komplett offen sein oder über 1 bis 3 Seitenwände verfügen. Die Wände können in voller Höhe aber auch so produziert werden, dass der leichte Charakter erhalten bleibt. Natürlich sind sämtliche Wabdvarianten beliebig kombinierbar und in besonders vielen Farben erhältlich. Man kann selbstverständlich den Carport auch Jahre später noch mit einem Wandfeld versehen.

Die Wahl der Dachgestaltung ist die oft wichtigste Entscheidung. Ob Satteldachcarport oder Flachdachcarport - da müssen zahlreiche Vorzüge präzise ins Verhätnis gesetzt werden. Jederzeit stehen wir Ihnen hierbei mit mit all unseren Kenntnissen zur Seite. Für Informationen bei bestimmten Fragestellungen im Bereich Carport helfen Ihnen aber auch unsere Fachhändler in Ihrer Nähe.

Bauliche und rechtliche Aspekte bei einem Carport

Im Prinzip werden Carports unkomplizierter genehmigt als geschlossene Garagen, denn Brandschutzvoraussetzungen existieren nicht in der Regel. Außerdem werden im Gegensatz zu einer Garage nur Punkt- und keine Flächen- opder Linienfundamente zu erstellen sein. In Deutschland ist nach den seit dem Jahr 2014 gültigen Bestimmungen eine Hersteller-Qualifizierung nach DIN EN 1090 vorzulegen.
Wenn Sie Informationslücken zu gesetzlichen Themen haben, richten Sie Ihre Anfrage einfach an unsere Fachhandelspartner in Ihrer Nachbarschaft.

Carport dem Design des Eigenheims angleichen

Falls Sie Ihren bisherigen Stellplatz oder Unterstand verbessern und ein neues Carport aufstellen wollen, erhält man eine in erster Linie schöne Ansicht meistens dann, sofern Sie Bauform und Gestaltung analog zu seinem Wohnhaus auswählen. Wichtig ist dabei die Bauform des Daches. Hier stehen zur Wahl zwischen einem Carport mit Flachdach, Walmdach oder Satteldach. Als nächstes wählen Sie die Größe des Carports und ob es ein Doppelcarport oder Einzelcarport sein darf. Bei uns können Sie die Dimensionen der Carports unabhängig wählen. Unter Zuhilfenahme des Carport-Konfigurators können Sie besonders viele weitere Elemente einbauen.

Für das Eindecken des Carport-Dachs stehen Ihnen auf Wunsch eine Fülle an Alternativen zur Auswahl, die Sie am einfachsten erfahren, wenn Sie unseren beliebten Carport-Konfigurator selber ausprobieren. Dabei können Sie ein Walmdach Carport zum Beispiel mit Betonpfannen, Biberdach oder Foliendach bestellen. Gerne natürlich auch ohne Eindeckung, falls Sie diese Leistung gerne selber ausführen möchten. Neben den konkreten Maßen steht Ihnen bei uns ebenfalls weiteres Zubehör zur Wahl. Bei einigen Ausführungen unserer Carports kann ergänzend ein kleiner Lagerraum integriert werden.


Zusätzliche Informationen:
» Carport Aufbauanleitung
» Carport Qualitätsfaktoren
» Carport Bauantrag


SCHEERER Carport Montage

Carport-Aufbau

SCHEERER bietet komplette Bausätze einschließlich der Schrauben und Beschläge. Der Aufbau ist durch die präzisen Bauteile einfach vollziehbar. Außerdem gibt es eine detaillierte Montageanleitung. Beim Aufbau sollte Sie sinnvollerweise wenigstens eine Hilfe unterstützen. Bei technischen Problemen im Zuge des Aufstellens unterstützt Sie unsere Carport-Fachabteilung.

Als Konstruktionsträgern werden gehobelte Leimholz- oder Fichtenpfosten 11 x 11 cm genommen. Diese haben bei der Ankermontage eine Länge von 2,10 Meter. Die niedrigste Höhe beläuft sich auf seitlich serienmäßig rd. 2,01 m in Bezug auf die Holm-Unterkante; diese Durchfahrtshöhe kann selbstverständlich durch die Pfostenlänge gesteigert werden. Dazu muss die Statik berücksichtigt werden.


Grundriss SCHEERER Flachdach Carport Variant

Flachdach Carport Variant



Aufstellungs-Dokumente

Carport Variant Flachdach Alu-o. Kunststoff
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf

Carport Variant Ökodach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Oekodach.pdf

Carport Variant Bitumendach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Bitumendach.pdf

Carport Variant EPDM-Dach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_EPDM-Dach.pdf


Bei einem Carport mit Spitzdach besteht die Dachkonstruktion aus Dreiecksbindern, die wir Ihnen im Bausatz mit 25 Grad Neigung im Dach liefern. Es handelt sich dabei um einen vorbereiteten Bausatz ohne Dacheindeckung, der Ihnen die freie Wahl der Bedachung lässt: Sie erhalten die gesamte Holzkonstruktion einschließlich Dachlatten - aber ohne Dachrinne und -pfannen. Diese Dachelemente können Sie dann farblich zu Ihrem Hausdach bestellen, dass heißt Sie finden dieses Material bei Ihrem bekannten Dachdecker oder Händler für Dachziegel und Rinnenanlagen.


Grundriss SCHEERER Spitzdach Carport Variant

Spitzdach Carport Variant


Carport Variant Spitzdach
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Spitzdach.pdf


Ein Carport von SCHEERER - clever bedacht, zügig aufgebaut

Ihr neue Zuhause ist gebaut, die Wohnung fertig - jetzt fehlt lediglich noch ein Dach für das Auto. Wenn es um "Carport oder Garage" geht, überzeugt ein SCHEERER Carport gleich mehrfach: Es passt sich optisch an Gelände- und Haustyp an, steht frei oder wird direkt ans Haus angebaut. Und die Luft kann zirkulieren, so dass das Auto deutlich weniger anfällig für Korrosion ist.

SCHEERER baut Carports in verschiedenen Ausführungen, beginnend mit der Grundausführung für einen Personenfahrzeug bis hin zu höheren Carports für Lkw oder Wohnwagen. Dabei lässt sich ein Carport unserer Systembauweise noch erweitern, beispielsweise um einen zweiten Stellplatz oder eine Geräterkammer. Dieser müsste so gebaut sein, dass sich die Türen auch bei vorhandenen Pkw mühelos öffnen lassen; mit robusten Schiebetüren funktioniert das besonders einfach.

Hier geht es zum SCHEERER-Bestellformular:
» Bestellformular_SCHEERER_Carport_1-18.pdf


Planung komplett? Die Carport-Checkliste

1. Baugenehmigung erforderlich, ja oder nein?
Ein deutliches "Nein" wäre gut, aber bedauerlicherweise ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden. Deshalb idealerweise noch in der Planungsphase das jeweilige Bauamt fragen. Alternativ übernimmt SCHEERER auch den Bauantrag. So gehen Sie auf Nummer sicher und vermeiden teure Rückbauten oder Geldbußen.

2. Welches Material ist am besten geeignet?
Viel wichtiger: Was würde Ihnen gefallen? Außerordentlich viel Ausgestaltungsraum und eine äußerst positive Ökobilanz wegen größtmöglicher Nachhaltigkeit liefern Carports aus PEFCTM- oder FSC®-zertifiziertem Massivholz. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen, Ausmaßen, Farbausführungen, mit vielfältigen Dacharten und mit oder ohne Abstellkammer.

Verlinkungen zu Zertifizierungen:
FSC®-Zertifikat: SCS.FSC-Zertifikat.2014-2019.pdf
PEFCTM-Zertifikat: SCS.PEFC-Zertifikat.2014-2019.pdf

3. Und welches Baumaterial ist besonders haltbar und pflegearm?
Für alle Fans von noblem Grauton: SCHEERER Carports aus Leimholz mit grauer Kesseldruckimprägnierung in RAL-Qualität sind total pflegeleicht und zeigen eine vor allem lange Lebensdauer. Genauso langlebig ist die bei uns zu findende Douglasie. Wichtig ist auch hierbei der konstruktive Holzschutz durch die sachgerechte Konzipierung und üppig ausfallende Dachüberstände. Gerne werden die Dachkanten ergänzend mit Aluprofilen versehen. Um Erdkontakt an den Stützpfosten zu vermeiden, werden sie von H-Ankern im Beton fixiert. Eine nachträgliche Pflege ist bei RAL-kesseldruckimprägnierten Hölzern zur Verlängerung der Haltbarkeit nicht nötig. Bei farbig gestrichenem Holz empfiehlt sich nur aus optischen Gründen turnusmäßig eine Aufbesserung.

Verweis zu Kesseldruckimprägnierung in Grau:
» Sichtschutz in Kesseldruck Grau (KDG)

4. Wieviel Zeit braucht der Aufbau eines Carports?
Wer auf Qualität und Langlebigkeit achtet, ist auch bereit bis zu drei Wochen auf ein nah Ihren Wünschen gefertigtes Carport aus Holz zu warten. Ein mehrschichtiger Farbanstrich benötigt zusätzlich Zeit, deswegen dauert es bei solchen Wünschen bis zu 30 Arbeitstage. Der eigentliche Aufbau braucht, je nach handwerklichem Können, zwei bis vier Tage.

Links zu Aufbauanleitungen:
» Aufbauanleitung_Carport_Variant_Flachdach_Alu_oder_Kunststoff.pdf
» Geraeteraum_Schiebetuer.pdf
» Aufbauanleitung_Geraetehaus_Nordmark.pdf
» Aufbauanleitung_Geraeteraum_Wedemark_Allertal.pdf


Carport Aufbauanleitung Nürnberg

Carport-Zubehör, Sichtschutzelemente, Spitzdach-Carports oder Carports vom Fachhändler in Nürnberg


Nürnberg ist eine geschichtsträchtige Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern. Mit rund 500.000 Bewohnern ist Nürnberg hinter München die zweitgrößte Stadt in Bayern. Nürnberg bildet gemeinsam mit seinen Nachbarstädten Fürth, Schwabach und Erlangen ein Ballungsgebiet mit über 1,2 Millionen Menschen. Die Großstadt Nürnberg verkörpert dabei sowohl das ökonomische als auch das geistliche Zentrum der europäischen Wirtschaftsregion Franken.

Die Stadt Nürnberg hat Fläche von ungefähr 186 qkm. Nördlich der Stadt befindet sich das äußerst ebene aber fruchtbare Knoblauchsland. Ein speziellen Gemüseanbaugebiet in dieser Gegend, das zudem auch die Anflugschneise für den westlichen Nürnberger Flughafen bildet, sowie nach Nordosten hin der Sebalder Reichswald. Im Südwesten ist die Stadtfläche mit der Nachbarstadt Stein und im Westen mit Fürth zusammengewachsen.

Der Ballungsraum von Nürnberg

Die Stadt Nürnberg grenzt an die Städte Erlangen, Kraftshofer Forst, Neunhofer Forst und Erlenstegener Forst (im Landkreis Erlangen-Höchstadt), Schwaig bei Nürnberg, Laufamholzer Forst, Forsthof, Zerzabelshofer Forst, das gemeindefreie Gebiet Fischbach und Feucht (alle im Landkreis Nürnberger Land), Forst Kleinschwarzenlohe und Wendelstein (alle im Landkreis Roth), Rohr und Schwabach (im Landkreis Roth), Oberasbach und Stein (im Landkreis Fürth) sowie die kreisfreie Stadt Fürth.

Durch die Industrialisierung um 1850 kam es auch in Nürnberg zu einem rasanten Einwohnerzuwachs. Wohnten am Anfang des 19. Jhrhunderts in der Stadt erst gut 26.000 Anwohner, so überschritt die Einwohnerzahl schon 1880 die Grenze von 100.000 Einwohnern und machte Nürnberg dadurch zur Großstadt. Am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte Nürnberg dann mittlerweile rund 250.000 Menschen. Diese Zahl der Bürger steigerte sich bis in die 1970er Jahre auf den zwischenzeitlichen Höchststand von in etwa 515.000. Ende 2008 betrug die amtliche Zahl der Bürger der Stadt Nürnberg noch etwa 503.000 Anwohner.

Nürnberg wurde in der weithin anerkannten Studie "Worldwide Quality of Living Survey" erneut als eine der 25 Städte mit der besten Lebensqualität weltweit aufgeführt. Bewertet wurden dabei insbesondere wirtschaftliche, soziale und umweltorientierte Kriterien sowie Bildungsangebot, Infrastruktur, Kultur und Gesundheitsversorgung. Beim Umweltranking war Nürnberg zumindest die beste deutsche Stadt auf Rang 13.

Wirtschaft in Nürnberg

Besonders stark ist Nürnberg besonders in den Wirtschaftsbereichen Verkehr und Logistik, Druck, Kommunikationstechnik, Marktforschung, Energie sowie Leistungselektronik. Zur Bruttowertschöpfung der Stadt Nürnberg trägt der Dienstleistungsbereich zu über 75 Prozent bei. Der Einzelhandelsumsatz betrug im Jahre 2008 circa 3,5 Mrd. EUR, was in Deutschland pro Kopf gerechnet der dritthöchste Wert nach München und Düsseldorf ist. Einbußen an Arbeitsplätzen musste Nürnberg in den letzten 25 Jahren vor allem durch Produktionsverlagerungen bzw. Werkschließungen hinnehmen. Darunter bei so namhaften Unternehmen wie beim AEG-Werk, der Grundig AG und MAN.


Diese Informationsseiten sollten auch für Sie hilfreich sein:

Online zum Wunsch-Carport

Mit dem 3D-Planer bzw. Carport-Konfigurator stellen Sie sich ein Carport in wenigen Minuten zusammen.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka sechs Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vorzufinden, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsareal der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Ländern etabliert. In Deutschland kommt die Douglasie vorrangig in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Pflanzengattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei etlichen Kiefer-Arten ein komplettes Jahr, meistens ist am Anfang noch nicht einmal die weibliche Megaspore gebildet. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die internen Wasserleitbahnen eines Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu erkennen, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahllose Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine erhöhte Haltbarkeit.




Carports Mainz   Carport-Zubehör Essen   Carport Aufbauanleitung Magdeburg   Carports Aufbauanleitung Hannover   Carport Bauantrag Hannover   Carports Rotenburg   Carport Dachblenden Mönchengladbach   Carport München   Carport Qualität Stuttgart   Doppelcarport Wittingen   Carport Bauantrag   Carports Bauantrag Husum   Carport aus Holz Lüneburg   Carports Heide   Carport Konfigurator Hamburg   Carport-Zubehör München   Carport Aufbauanleitung Oldenburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Hamburg   Carport Dachblenden Braunschweig   Carport Potsdam   Carport Aufbauanleitung Gelsenkirchen   Carport Planer Wiesbaden   Carports Mannheim   Spitzdach-Carport Mannheim   Carport Konfigurator Leipzig   Carport Qualität Bremerhaven   Carport Aufbauanleitung Ludwigshafen   Carports Bauantrag Darmstadt   Carport Dachblenden Augsburg   Spitzdach-Carport Bonn   Carport Konfigurator Rotenburg   Carport Planer Mannheim   Doppel-Carport Magdeburg   Carport Qualität Leipzig   Flachdach-Carport Mannheim   Carport Qualität Potsdam   Carports Berlin   Doppelcarport Ludwigshafen   Carport aus Holz Mainz   Carport Bauantrag Oldenburg   Carport Qualität Augsburg   Carport Öko-Dacheindeckungen Aachen   Doppel-Carport Gelsenkirchen   Carport Aachen   Carport aus Holz Kassel   Carport-Zubehör Braunschweig